Gesamtrackanzahl beim Taggen von Tag-Quellen

Hallo,

ich fülle bei meinen MP3s den Tag "Track" in der Form, dass ich die Gesamtzahl der auf einem Album befindlichen Tracks mit in den Tag aufnehme, beispielsweise 04/14.

Nun habe ich viele Alben nicht komplett. Beispielsweise hat ein Album insgesamt 14 Tracks und ich habe nur die Tracks 3, 6 und 7. Wenn ich jetzt von Amazon tagge, bekomme ich ja sofern vorhanden alle Titel angezeigt und ich kann durch Verschieben im rechten Fenster meinen MP3s die richtige Tracknummer zuordnen.
Was ich aber nicht erreiche und gerne hätte, wäre die Möglichkeit, direkt auch den Tag "Track" so abzuspeichern, dass auch die Gesamtzahl der bei Amazon angezeigten Titel mit in den Tag aufgenommen würde.

Das ganze manuell im Nachhinein zu machen ist doch sehr mühsam, denn man muss sich zunächst die Titelanzahl merken und anschließend die Titel manuell editieren.

Ich sehe im Moment keine solche Möglichkeit, oder? Es wäre schön, wenn man die beim Taggen von Quellen einbauen könnte.

Du kannst diese Scripte probieren:
/

Es ist aber ein Nachbearbeitung durch eine Aktion nötig, entweder um TotalTracks nach Track zu kopieren oder Track Temp nach Track (bei Alben mit mehren Discs)

Ist TotalTracks ein Tag-Feld, auf das ich bei MP3s in MP3tag zugreifen kann? Ich finde es in den Spalten nicht.

Ja, es ist im Prinzip ein normales Tagfeld.
Ich würde auch lieber darauf verzichten und Track als x/y zurückgeben, aber es geht leider nicht.

Um das Feld zum Beispiel in den Spalten zu sehen:
/t/594/1

Du kannst aber auch über eine Aktion dein Trackfeld mit diesem kombinieren, so wie du es eigentlich wolltest:
Aktionstyp: Tag-Felder formatieren
Feld: TRACK
Formatstring: %track%[/%totaltracks%]

Vielen Dank. Ich habe jetzt schon einige Tage damit gearbeitet.

Sehr gut finde ich, dass bei Track Temp Album-Sets Berücksichtigung finden, denn mich hat bei Amazon schon immer geärgert, dass sie solche Sets einfach durchnummerieren.

Allerdings entspricht die Auswirkung des Kopierens von Track Temp nicht ganz meinem Schema bei der Nummerierung der Tracks.
Zunächst verwende ich generell zweistellige Nummerierungen (04/12), setze also eine 0 davor, wenn die Tracknummer nur einstellig ist.
Des weiteren berücksichtigt Track Temp nicht die Disknummer. Ich habe für mich dabei die Lösung, dass ich die Disknummer voransstelle, beispielsweise 104/12 bei der Disknummer 1 oder 204/12 bei der Disknummer 2.

Da Track Temp als ein Ganzes nach Track kopiert wird, kriege ich das so nicht hin.
Gibt es da eine Möglichkeit?

Ja, hier mit 2 Aktionen in einer Gruppe:

Aktion #1:
Aktionstyp: Tag-Felder formatieren
Feld: TRACK
Formatstring: %track temp%

Aktion #2:
Aktionstyp: Tag-Felder formatieren
Feld: TRACK
Formatstring: [$num(%discnumber%,1)]$num(%track%,2)/$num(%_total%,2)

@dano

Vielen Dank.
Sieht eigentlich ganz einfach aus, wenn mans so vor sich sieht. :wink:

Ich habe mir Dein Amazon-Script mal etwas durchgesehen und muss feststellen, dass ich zwar einiges nachvollziehen kann, aber zum vollen Verständis mir doch viel fehlt.
Angesehen deshalb, weil ich mir dachte, dass sowas für meinen Eigengebrauch doch eigentlich direkt durch kleine Änderungen im Amazon-Srcipt möglich sein müsste, stehe aber dort genau wie mit der richtigen Formatstring für nachträgliche Manipulationen erst mal mangels Know-How auf dem Schlauch, wie man denn den Wert von "Track Temp" gleich richtig auffüllt.

Da habe ich mich etwas zu früh gefreut.
Die 2 Aktionen klappen natürlich wunderbar, wenn ich mich darauf konzentriere, sie nur auf MP3s loszulassen, die ich gerade mit Deinem Amazon-Script getagt habe.
Siehst Du eine Möglichkeit, eine Fehlbedienung auszuschließen, indem die Fälle abgefangen werden, bei denen das Track-Tag schon gefüllt ist.
Ich befürchte sonst, dass ich mir ab und zu schon vorhandene Tracknummern kaputtschreibe, die ich nicht durch Dein Script erarbeitet habe, indem ich versehentlich mal falsch markiere.