meine Vorschläge

Hallo, erstmal danke für die Bereitstellung des Programms.
Ich benutze es seit etwa 2 Jahren sehr häufig.

Benutze foobar seit längerem als Standard-Player und vermisse einen Player im Programm also nicht.

Was mir etwas fehlt: grösseres Eingabefenster für Kommentare.
(z.B. TagScann hat da grössere Fenster,den ich aber sonst zu umständlich finde)
Da ich oft Album-Informationen hier eingebe,wüsste ich das zu schätzen. Hier muss ich oft erst in den Editor/Zeilenumbruch:aus kopieren, dann wieder in den mp3 tag gehen.

Bei der Angabe des Genre wäre es gut, wenn, wie in den anderen Feldern-auch die bereits getaggten Vorgaben zur Auswahl stehen würden und eine eigene Genre-Bezeichnung übernommen, ev. sogar separat zu den Standards gespeichert und abgerufen werden könnte.
Das geht bei manchen Playern im Tagging so und ist sehr hilfreich.
Das geht wohl über die Medien-Bibliothek, aber ev. kann man es ja leicht möglich machen,die Genre-Angaben separat zu speichern.

:music:

Die Liste des Formatstrings per Rechtsklick zu bearbeiten, insbesondere 'aus der Liste entfernen' wäre eine kleine praktische Sache, am besten mehrere Einträge zu markieren (shift oder strg-taste)
Da ich oft manuell Einträge angebe(zur Verkürzung der Dateinamen z.B.)könnte ich eine erweiterte Bearbeitung dieser Liste sehr gut gebrauchen.
Gäbe es eine Möglichkeit zur Tag-Tag konvertierung?

Was ich s e h r wichtig fände: Opening containing folder(Rechtsklick auf Datei>opening containg folder). Da ich den mp3 tag oft länger geöffnet habe und die zugehörigen folder oft schliesse....wäre das überaus praktisch,direkt auf die gelisteten Dateien im jeweiligen Ordnder zugreifen zu können.

Also, danke nochmals für das soweit sehr gute Programm
allnall

Zeilenumbrüche kannst du über "Erweiterte Tags" [Alt+t] eingeben.

Das Verzeichnis im Explorer öffnen geht über Tools:
/t/679/1

Dafür gibt es die Aktionen.

Sorry, wenn ich ein bissl off-topic bin:

Zeilenumbrüche: Speichert MP3Tag die eigentlich (wie lt. Spec vorgeschrieben) als $0a (also nur als »Newline« statt CR/LF-Paar)?

Wegen Kompatibilität CR/LF