Sampler VA und AlbumArtist


#1

Hallo Leutz,

ich möchte das leidige Thema mit den Samplern und VA auf die Reihe kriegen
dazu wollte ich einen TAG "Album_Artist" und den standard "Artist" nutzen,
nun muss ich aber feststellen
FOOBAR unterstützt ein TAG "Album Artist" und macht dann aus "Artist" den "TrackArtist" ??
WinAMP unterstützt ein TAG "AlbumArtist" bzw zeigt den so an

kann man das irgendwie auf einen Nenner bringen?

ich hoffe ihr versteht was ich meine :unsure:

LG
FLACtagger


#2

Bei welchem Audioformat?


#3

Hi

uhps... ja meistens FLAC manchmal MP3

LG


#4

Hi,

eventuell hilft das hier. Da steht allerdings leider nichts von Foobar drin.

mfG
gnor


#5

Winamp (aktuelle Version) unterstützt mittlerweile mehrere Varianten von "Album Interpret".
Du kannst zumindest für flac ALBUM ARTIST in foobar und Mp3tag verwenden.
Bei Mp3 liest Winamp zwar ALBUM ARTIST, schreibt aber dann in BAND (TPE2)


#6

Hi,

da habe ich wohl etwas gepennt.......

dank danosZaunpfahlwink WinAMP (aktuelle Version) :rolleyes:

habe jetzt den neuesten WinAMP 5.56 und der kann jetzt
sowohl "Album Artist" als auch "AlbumArtist"

aber interessanterweise wird der von FOOBAR erfundene "Album Artist"
jetzt auch in WinAMP bevorzugt angezeigt !?
damit mutiert "Album Artist" doch eher zum "Publisher" ???

naja, damit ist es jetzt doch möglich
für Sampler und normale Alben eine Verzeichnis Struktur anzuwenden

Buchstabe\%Album Artist%\%Year% - %Album%\%Track% - %Artist% - %Title%.ext

A\ABBA\1975 - ABBA\01 - Abba - Hello.flac
B\Bravo\1995 - Hits Vol 01\01 - ELO - Goodbye.flac
B\Bee Gees\1978 - The TopHits\03 - Bee Gees - World.flac

naja mal sehen worüber ich dann wieder stolpere........

erstmal Danke an ALLE

LG
FLACtagger


#7

Es ist ja so, dass es (AFAIK) in ID3v2.3 keinen "Artist" mer gibt. Es gibt 3 Felder für den Performer (TPE1 bis 3).
Normalerweise ist TPE2 der altebekannte Artist bzw. der TrackArtist. TPE1 ist der AlbumArtist. So wird es auch z.B. vom Windows Media Player verarbeitet.


#8

Es gibt drei Felder die Informationen über Interpreten enthalten, jedoch bist Du in der Zuordnung etwas durcheinander gekommen:

Viele Grüße,
Florian


#9

Moin Leutz,

meine Versuche eine möglichst kurze Verzeichnisstruktur zu ersinnen /verwenden, welches alle Albenformen sauber erfasst scheint ein eher kompliziertes Vorhaben zu werden, vor allem weil ich nun auch noch feststellen muss das jedes audio-fileformat und jeder Audio-Player das auch noch anders interpretiert bzw eigene TAGfelder verwendet :angry: :wacko:

da komm ich nicht mit, was das soll !!!!!!!

hat sich da bei den Kennern der Materie schon ein System herauskristallisiert unter dem man alle Arten von Alben ablegen kann ohne nach irgendetwas vorsortieren zu müssen ???

Mein Anliegen ist eigentlich eine Verzeichnisstruktur die die wichtigsten TAG-Felder enthält,
um ein Album richtig einzusortieren, so das im endgültigen Idealfall man auch ohne Player oder Verwaltungprogramm Albem wieder findet und das konvertieren von filename>TAG und TAG>filename immer wieder zum gleichen TAG Ergebnis führt.

allein mein Gedanke einen AlbumArtist einzusetzen ging voll daneben

Artist
AlbumArtist
Album Artist
Album_Artist
Band
Publisher
usw ...
wird lustig vermischt von den Playern und TAGformaten :w00t:

für neue Ideen bin da sehr Dankbar, habe den Durchblick verloren :flushed:

noch besser wäre natürlich eine Lösung für das Problem :laughing:

LG
FLACtagger


#10

Ein Stück besser wird die Welt mit dem aktuellen Development Build mit dem Felder z.B. ALBUM_ARTIST aus FLAC oder BAND aus MP3 auf eine einheitliche Repräsentation in Mp3tag (z.B. ALBUMARTIST) abgebildet werden können (siehe Optionen > Mapping).

Darüber hinaus ist natürlich zu empfehlen, Deine Verwendung verschiedener Anwendungen zu überdenken. Vielleicht musst Du ja gar nicht mit allen Anwendungen kompatibel sein und kannst ein paar Anwendungen über Bord werfen :wink:


#11

Ich verwende zwei getrennte Pfade für Interpreten-Alben und Sampler Alben:
…\”interpreten”\%artist%\%year% - %album%\%track%. %title%
…\”sampler”\%year%\%album%\%track%. %title% - %artist%
Es werden jeweils nur die 5 relevanten Felder genutzt, aber in anderer Reihenfolge, so dass sich bei
Interpreten-Alben eine alphabetische Reihenfolge
und bei Sampler Alben eine chronologische Reihenfolge ergibt.

Auch bei den meisten Samplern steht bei mir in %artist% der Interpretenname, in wenigen _various.
Ich habe WinAmp noch nicht beibringen können, die Interpreten der Sampler-Alben nicht mit den Interpreten der Interpreten-Alben zu vermischen. ITUNESCOMPILATION ist zwar auf 1 gesetzt, hilft wohl aber nur bei iTunes. Alternativ bei WinAmp in %albumsortorder% oder %bandsortorder% VA einzutragen, hat nicht den gewünschten Erfolg gebracht. %albumartist%, wie in anderen Internetforen empfohlen, gibt es bei "mp3tag" nicht. Gibt für WinAmp oder andere Player überhaupt eine Lösung?


#12

Ich habe nun selbst eine universelle Lösung gefunden; Jahre später. In der Medienbiblothek unter 'Lokale Medien' läßt sich eine 'Neue Ansicht erstellen' (eine Art Filter). Dafür muss ein Mp3tag-Feld entsprechend vorbereitet sein; ich verwende CONTENTGROUP. Wird 'Neue Ansicht erstellen' auf dieses Feld mit dem entspr. Inhalt z.B. "Sampler" definiert, ist die Übersicht darauf separiert. Eine ausführliche Diskussion gibt es auf Netzwelt; insbesondere zum Tagfeld ALBUMARTIST.


#13

Also sehe ich es Richtig, dass ein Sampler Album selbst mit Album Interpret auf "Various" und Compilation = 1 in der Medienbibiothek jeden Artist aus dem Album einzeln erstellt anstatt alle unter Various?

Werde dann mal deine Lösung probieren. oder mir nen anderen Player suchen.


#14

Inzwischen habe ich eine Lösung gefunden. Weil Winamp das Feld Itunescompilation nicht kennt, habe ich das Feld Contentgroup als "Samplerkennung" benutzt. Mit "Eigene Ansicht erstellen" kann ich dann zwischen Interpreten-Alben und Sampler-Alben umschalten.

siehe auch hier