Abspielprobleme nach Mp3tag Nutzung


#1

Hallo Ihr,

da mir goolge bisher leider keine Problemlösung bieten konnte, probier ich mich nun mal direkt hier. Zuerst mal ich nutze Win 7 mit mp3Tag 2.50 und WMP 12.
Zu meinem Problem, neuerdings kann kein Player die Musik abspielen die ich mit mp3tag geändert habe.
WMP zeigt mir die Meldung: Beim Wiedergeben der Datei ist in Windows Media Player ein Problem aufgetreten.
Auch Winamp spielt einfach nicht los...

Ich hoffe ihr habt eine Idee woran das liegen könnte und freue mich auch eure Antworten

MfG
Trooki


#2

Dann: guck in deinen Einstellungen (Extras>Optionen>Mpeg), ob die V2.4-tags schreibst. V2.3 ist richtig. WMP mag kein 2.4

Wenn es das nicht war, Check mal deine Dateien mit MP3val - ich befürchte, dass die womöglich im Eimer sind.


#3

Hi,
vielen Dank für die schnelle Antwort :slight_smile:
laut Optionen wird ID3v2.3 UTF-16 geschrieben. Das seltsame ist, dass die Dateien vorher noch abzuspielen waren und nach der Umbenennung halt nicht.
Desweiteren gaben auch andere Player wie Winamp plötzlich keinen Mucks mehr raus...
D.h. für mich das es halt an einer Einstellung für die Speicherung oder ähnlichem liegen muss. Wie seht Ihr das?

MfG
Trooki


#4

Halt, halt, halt. Eigentlich bist du mit dem Problem, dass Dateien nach einer bearbeitung mit Mp3tag nicht mehr abzuspielen gehen, recht allein auf weiter Flur.
Deshalb müssen jetzt zuerst die lokalen Möglichkeiten analysiert werden.
Also check jetzt bitte mal die Dateien, die nicht mehr gespielt werden, was mp3val dazu sagt.
Dann wäre es gut, wenn du erzähltest, was "keinen Mucks mehr" bedeutet: kommt nur kein Ton mehr, aber der Fortschrittsbalken geht? Werden noch tags gezeigt, gibt es eine Fehlermeldung?
Welches Format haben die Dateien?
Grundtenor: mp3tag ist bestenfalls der Überbringer der Botschaft, nicht aber die Ursache. Bis zum Beweis des Gegenteils. Und das geht nur mit oben skizzierter Suche (und wahrscheinlich noch mehr Schritten)


#5

Hey Ohrenkino,

es sollte auch keinesfalls die Arbeit die hinter dem Programm steckt schmälern oder sonstige Kritik üben. Allerdings hatte ich dieses Problem erst nach dem Update auf die Version 2.50 und das bei Updates iwas sich aufhängt oder überschreibt kann ja passieren und ist auch nicht weiter dramatisch, deshalb bin ich ja hier und versuche Problemlösungen zu bekommen... Denn ich arbeite gern mit dem Programm und das seit Jahren auch ohne Probleme.

Für alle Dateien gibt mir das Prog folgende Warnungen:
(offset 0x835): Garbage at the end of the file
Too few MPEG frames (it's unlikely that this is a MPEG audio file)
No MPEG frames, +ID3v1+ID3v2, CBR

Alle Dateien sind *.mp3 Dateien und können werde mit WMP (Fehlermeldung siehe oben) noch mit VLC oder Winamp abgespielt werden. Der Abspielvorgang wird einfach nicht gestartet bleibt bei 0:00 und der Fortschrittsbalken bewegt sich nicht.

Ich hoffe du kannst mir mit den genannten Daten ein Stück weiterhelfen
MfG
Trooki


#6

Trooki, woher nimmst du die Gewissheit, dass diese Dateien tatsächlich MP3 Dateien sind oder jemals waren?
Die Warnmeldung sagt doch ganz klar, dass das Dateien sind, die mit MP3 Dateien gar nichts gemein haben?!?!?
Prüfe doch auch 'mal die Größe einer Datei.
Vielleicht magst du eine der defekten Dateien hier ins Forum hochladen zum Nachschauen, wie es in der Datei aussieht?

DD.20120423.1857.CEST


#7

Naja - ich war etwas stutzig geworden, dass es "nur" noch am Programm liegen könnte.

Die Mitteilung wird dich nicht erfreuen: die Dateien sind im Eimer.
Warum auch immer.
Langsam sterbende Festplatte
... seltsame Quelle
... abgebrochener Download
... jedenfalls wurde ein bisschen Header-Information noch geschrieben, dann aber nichts mehr. Und weil da nichts Audo-ähnliches mehr in den Dateien wiederzufinden ist (die müssten jetzt auch seltsam klein sein), spielt keiner der Abspieler noch was ab.
Sorry.
Um die sterbende Festplatte auszuschließen, solltest du die mal mit Bordmitteln prüfen. Und/oder vielleicht Chrystaldiscinfo gucken lassen, ob SMART was meldet.

Wenn die Festplatte ok ist, lässt du vielleicht mal mp3val auf noch mehr Dateien los, um zu sehen, was mit denen los ist. Nicht, dass es da demnächst auch noch böse Überraschungen gibt.

Noch was: wenn die Platte schon ordentlich voll ist, kann Windows Probleme kriegen, die "Sicherheitsbeschreibung" zu aktualisieren. Das geht unter 10% freiem Platz los. Da können dann auch Dateiblöcke verloren gehen.


#8

Trooki, bitte beschreibe genau den kompletten Vorgang, wie du was mit Mp3tag geändert hast.
Konverter, Aktion, Formatstring usw.

DD.20120423.1907.CEST


#9

Vielen Dank für die schnellen Antworten :slight_smile:

Die Dateien tragen alle die Endung *.mp3 sowie den Eintrag MP3-Audioformat in den Eigenschaften, daraufhin sage ich das es mp3 ist.

Das es an einer Einstellung des Programmes liegt war für mich die einzig mögliche Erklärung, da es wiegesagt erst seit dem Update auf die neue Version ist und es mit allen Dateien passiert ist, die ich damit bearbeitet habe....

Das habe ich mir schon gedacht :confused: nunja...
Also von Platzprobleme kann ich noch nix berichten, da sind noch fast 75% frei auf der Platte.
auch die Dateigrößen sind, wie ich finde noch normal; zwischen 3 und 7 MB.

Nach dem Start wird der Ordner eingelesen mit den Dateien und dort habe ich die jeweilige Datei angeklickt und Interpret und Titel nach meinen Wünschen geändert und bin anschließend mit der Enter-Taste zum nächsten Song gesprungen.


#10

Das waren vermutlich alles neue Dateien. Tritt das Verhalten denn auch bei schon "alten" Dateien auf?
Die anderen Möglichkeiten habe ich nur genannt, um zu zeigen, einmal, wo man auch noch suchen kann und zum anderen, dass es eben dutzende Möglichkeiten gibt.
DetlevDs Idee aufnehmend: Auf die Endung mp3 würde ich mich nicht verlassen. Die kann man auch beliebig ändern.
Allerdings hatte ja bei deinen Dateien mp3val V1 und V2.3 header erkannt - aber vermutlich auch nur die. Von daher vermute ich mal, dass die vermeintlichen Audiodateien jetzt nur noch ein paar hundert Bytes lang sind, oder?
Mp3val legt bak Dateien an, wenn du die Reparatur angeschmissen hast und nicht nur das Prüfen. Sind diese bak-Dateien noch da und ggf. zu öffnen?


#11

Welches Programm zeigt diese "Eigenschaften" an?

Mp3tag Update von welcher Version auf welche Version?
Eine andere Erklärung könnte sein, bevor du Mp3tag benutzt hast, hatten die betreffenden Dateien bereits einen Schaden, von dem Mp3tag nichts wissen konnte und deshalb nichts dagegen tun konnte.
Du solltest versuchen, den gesamten Unfallvorgang "im Labor" nachzustellen und genau dokumentieren. Mit Rätselraten werden wir nicht weiter kommen.

Gilt das auch für die als defekt gemeldeten Dateien?
Kannst du eine Musterdatei bereit stellen?

Was macht Mp3tag mit einer defekten Datei?
Wird die Datei in der Listenansicht angezeigt?
Kannst du für diese Datei mit [Alt+T] die erweiterte Tag-Ansicht öffnen und die Tag-Felder mit ihren Inhalten sehen?
Was sagt die Listenansicht-Spalte "TagRead (TagTypes)"? (Wert: %_tag_read%[ (%_tag%)])
Was sagt die Listenansicht-Spalte "Char Enc"? (Wert: %_id3v2_character_encoding%)
Wie sind die Mp3tag Optionen eingestellt? (Dialog: Mp3tag/Extras/Optionen/Mpeg)

DD.20120424.0818.CEST


#12

Da das anderen Nutzern nicht passiert, muss irgendwas auf Deinem System anders sein ;-).

Ich würde mir mal ein paar "gute" MP3s beschaffen (Internetdownload, CD rippen, Freund fragen) und sie mit VLC oder foobar2000 abspielen. Danach (!) würde ich eine solche Datei kopieren und die Kopie in MP3Tag bearbeiten und erneut abspielen. Was nun? Falls die Datei kaputt ist, würde ich MP3Tag vollständig deinstallieren, neu herunterladen und neu installieren. Die ursprüngliche MP3 erneut bearbeiten, schauen was los ist.

Sind auch andere Dateien betroffen (Fotos, Videos, Dokumente)?

Sind auch ältere MP3-Dateien betroffen, die nicht bearbeitet wurden?

Kannst Du mit einem anderen Programm, z. B. foobar2000, MP3s bearbeiten (taggen) und anschließend noch abspielen?

Ansonsten stimme ich Ohrenkino zu, ich würde mal die Festplatte scannen (chkdsk) und ggf. einen großen Virenscan durchführen.