Aktion definieren


#1

Hi,

da das komplette Löschen und Neuschreiben der TAG's bei größeren Mengen lange dauert,
möchte ich folgende 3 Arbeitsschritte zu einer Aktionsgruppe zusammenfassen:

  1. Konverter TAG - Dateiname
    %track% %artist% - %title% - %album% - %year%

  2. Den Befehl "TAG's entfernen"

  3. Den Konverter Dateiname - TAG
    %track% %artist% - %title% - %album% - %year%

Für Punkt 2 + 3 hab ich jedoch bisher keine Möglichkeit gefunden, sie als Aktion
zu definieren.

Kann mir da jemand helfen?

Außerdem hätte ich da noch einen Vorschlag zu machen:

Wie wäre es mit einer Übersichtfunktion bzw. Prüffunktion für ein Album ähnlich dem Pop-Up "Ansicht TAG",
die anzeigt, ob sowohl die TAG-Info's (z.B. Interpret, Album, Genre) als auch
die technischen Daten (Bitrate, Samplerate usw.) aller Lieder identisch sind.
Auch sollte geprüft werden, ob die Tracknummern korrekt vergeben sind und die Gesamtspielzeit angezeigt werden.
Das ganze dann ausgeben als Liste nach dem Schema:

TAG-Feld - Inhalt - OK

Gruß

thorpa


zusätzliche Tags entfernen
#2

Hi thorpa!
Eine kurze Gegenfrage dazu:

Was willst du damit eigentlich erreichen?

Gruß
nickless


#3

Hi nickless,

erst mal sorry, bin nur sporadisch online.

Ich habe zuvor alle TAG's (aus dem String) mit unterschiedlichen Aktionen ausgefüllt
und bearbeitet.
Nun geht es darum, "saubere" TAG's zu erhalten, die von allem "Müll" befreit sind.
Für mich sind nur die im String verwendeten Felder interessant.
Außerdem werden durch diese Aktion die zum Teil riesigen ID3V2 (durch 0 Werte) auf ein
Maximum von 2176 Byte reduziert.
In diesem Zusammenhang hoffe ich auf baldige Realisierung der Cover-Bearbeitung,
die ich bisher über das Proggi ID3PIC4 mache.
Danach sollen die Dateien nochmals nach dem String
\%artist% - %album%$num(%track%,2) %artist% - %title%
umbenannt und verschoben werden, so daß eine einheitliche Struktur entsteht.
Das Ganze nach dem Motto, abends angestellt, morgens fertig.

Gruß

thorpa


#4

Hi thorpa!

So was ähnliches mach ich auch immer, aber erst heute hab ich rausgefunden, dass das alles mit einer (vielleicht etwas größerer) Aktion geht! :smiley:
Ich muss mich mal öfter mit den neuen Funktionen von Mp3Tag beschäftigen... :flushed:
Kopier die Datei im Anhang in %appdata%\Mp3tag\data\actions (einfach so ins Explorer eingeben) und viel Spaß damit! :smiley:
Die Aktion sollte ohne Probleme funktionieren.

Gruß
nickless

thorpa.mta (956 Bytes)


#5

Übrigens, man braucht aktuelle Version von Mp3Tag um diese Aktion ausführen zu können...


#6

Hi nickless

Erst mal vielen Dank für deine Beispiel-Aktion.

Leider reichen meine Funktions-Kenntnisse kaum über die Verwendung von $left, $right und $len hinaus.
Ich habe deshalb jede Aktion einzeln auf Dateien losgelassen, um anhand des Ergebnisses in etwa
erkennen zu können, was die einzelne Aktion bewirkt bzw. den Syntax der jeweiligen Funktion zu verstehen.
Das hat mich schon mal ein ganzes Stück weiter gebracht.

Gib es einen Link, wo Funktionen wie z. B. $sub oder $strstr erklärt werden?
Wenn möglich auf Deutsch und mit Beispielen.

Doch nun zum Wesentlichen.
Bei meinen Testläufen habe ich festgestellt, daß jede Aktion für sich zwar das gewünschte Ergebnis
liefert, in der gesamten Anwendung läuft jedoch irgend etwas schief.
Das Problem liegt anscheinend im löschen der TAG's.
Laß man die Aktion

[#1]
T=4
F=_TAG
1=.*
2=
3=0

alleine auf Dateien los, werden die TAG's komplett gelöscht. Auch zu erkennen an der recht langen Dauer
der Aktion.

Verwendet man die Aktion in Kombination z.B.

[#0]
T=5
F=_FILENAME
1=%track% %artist% - %title% - %album% - %year%

[#1]
T=4
F=_TAG
1=.*
2=
3=0

[#2]
T=7
F=$left(%_filename%,$sub($strstr(%_filename%, ),1))
1=%track%

werden die TAG's nicht wirklich gelöscht, sondern in der folge nur neu geschrieben.
Zu erkennen an:

  1. Die gesamten Aktionen dauern bei weitem nicht so lange, wie die einzelne Aktion TAG löschen.
  2. Große ID3V2 (mit vielen 0-Werten) werden nicht reduziert.
  3. Einträge wie z.B. "APIC image/jpg" sind auch nach der gesamten Aktion noch vorhanden,
    auch wenn kein Cover integriert ist.
  4. Einträge wie "TLEN 191712" werden gelöscht.

Somit ist also das eigentliche Ziel nicht erreicht.

Gib es dafür eine Erklärung?

Gruß

thorpa


#7

Hallo thorpa!

Die Erklärung ist hier zu finden. Die letzte Aktion muss also in einer neuen Aktionengruppe angelegt werden die nach den ersten beiden Aktionen ausgeführt wird.

Zu den Skriptingfunktionen kann ich nur das entsprechende Hilfe-Thema empfehlen.

Viele Grüße,
~ Florian