Aktion für Trackumbennenung


#1

Moin,
ich war seit ein paar Tagen dabei und hatte ein paar Aktionen zusammengestellt, 1. waren dies sehr viele und nicht 100% funktionsfähig, und zum 2. hab ich ein neues BEtriebssystem und die alten Daten ausversehn überschrieben (die von Mp3Tag, warn vorher abgespeichert). Nun wollte ich hier mal fragen ob sich jemand vielleicht mit folgendem ausskennt, wie man soetwas schnell über die Bühne bringen, also:

Meine bevorzuger Look der Tracks ist folgender: M. Musikmacher - Abrissmuzik-Zerfeierung #2 (Verschandler's Remix)
In den Tags habe ich dann nur noch Genre und Jahr, welche ich dann meistens auch immer selber eintrage oder diese es schon sind.

So, ab und zu kommt es denn aber vor, dass die Tracks folgendermassen ausschauen:

01-mmusikmacher_-abrissmuzik-zerfeierung#2 _(verschandlers_remix)_www.m-musikmacher-promo.com

Mit geht es also darum, dass am Ende in den Tags nur "M. Musikmacher" als Interpert, "Abrissmuzik-Zerfeierung #2" als "Titel" und da hinter dann im "Titel-Feld" der Remix "Verschandler's Remix" in Klammern steht, also dass die Website,_,0x-, garnicht erst mit in die Tags kommen. Ich denk mal des ist alles verständlich. Hoff ihr könnt mir helfen. :stuck_out_tongue: :smiley:D


#2

Ich verstehe das so, dass du die dateinamen noch hast, aber nichts richtiges in den tags steht.
Dann nimm den Konverter Dateiname-Tag mit folgender Maske:
%artist% - %title%
womit ich unterstelle, dass " Abrissmuzik-Zerfeierung #2 (Verschandler's Remix)" der ganze Titel ist.

Für die zweite Struktur brauchst du eine 2. Maske:
%track%-%artist%-%title%_www%dummy%
Im Titel muss du dann noch die Unterstriche durch Blank ersetzen. Und den mmusikmacher kriegst du auch nicht anders als per Hand auseinander. Jedenfalls nicht, wenn das nicht einheitlich ist.


#3

okay, ersteinmal danke, ich werd's gleich mal ausprobieren. ps: wurd glaub ich richitg verstanden. :stuck_out_tongue: :smiley:

Nicht, ganz. Ich habe gerade gesehn, dass ich mit meiner bisherigen Sammlung ganz gut hinkomme nur für die Website bräuchte ich noch einen Code am besten mit einer Aktion, dann harmniert das glaub ich am besten. Trotzdem erstmal bis hier hin danke. :stuck_out_tongue: :smiley:


#4

Ich drück mich dann nun mal lieber so aus: "Zeichenkette löschen nach einem bestimmten Zeichen" (Das wär so das was ich suche). So, das soll heißen wenn ich einen Track habe "Interpret - Song (Songnamenergänzung) (Remix/Version) www.xyz.com.mp3", dass alles nach dem letzten Klammerende also ")" gelöscht wird das nur noch "Interpret - Song (Songergänzung) (Remix/Version).mp3" überbleibt. Ich denk mal das ist klar was ich meine, oder? :stuck_out_tongue: :smiley: Ich zähl auf eure Hilfe. hehe :stuck_out_tongue: :smiley:


#5

Dann nimm den Konverter Dateiname-Dateiname.
Mit der Source-Maske
%1) %2
und der Zielmaske
%1)
(aber warum füllst du nicht die Tags und nimmst die als Quelle für den Dateinamen? Ist viel besser als dieses Rumgeeiere mit %1 und %2)


#6

Okay, danke hat ersteinmal geklappt.Manchmal habe ich es aber auch das soetwas hier steht: Interpret - Song (Songzusatz) (Mix)www.xyz.com. Dort soll natürlich auch die Adresse weg, soll heißen ich möchte, wenn: "... - Song (Songzusatz) (Mix)www.xyz.com", dann

Konverter Dateiname-Dateiname
Source-Maske: %1) (%2)%3
Zielmaske: %1) (%2)
Ergebnis: ... - Song (Songzusatz) (Mix)

oder wenn "... - Song (Mix)www.xyz.com", dann

Konverter Dateiname-Dateiname
Source-Maske: %1)%2
Zielmaske: %1)
Ergebnis: ... - Song (Mix).mp3

oder wenn"... - Song www.xyz.com"

Konverter Dateiname-Dateiname

Was dann?

Das sich das Programm selbst sucht, dass es vielleicht erst beim ersten, unregelmäßigem Fall anfängt und sieht, wenn ja dann das, wenn nicht dann das andere. Geht sowas? Oder halt, dass der immer die letzte Klammer als Ausgangspunkt nicht, um den Rest dahinter zu löschen.


#7

Nein, das Programm sucht sich das nicht selbst, da es keine Mustererkennung bereitstellt, sondern nur einen "non-gready" Suchalgorithmus.
Damit müsste der Fall mit einer oder mehreren Klammern im Dateinamen und nur 1 Klammer in der Maske schon erschlagen sein, da die Maske immer den größtmöglichen Bereich nimmt. (Du hast das gar nicht ausprobiert, oder?)

"Fehler" kann man nur machen mit dem Blank hinter der Klammer.

Nun sieht es aber so aus, als obb das www ein guter Trenner wäre.
Eine Source-maske mit
%1 www%2
Und eine Zielmaske mit
%1
müsste alle Zeichenketten nach und mit www weglöschen.


#8

Das mit dem größt möglichen Bereich habe ich nicht verstanden, ist es den möglich, dass er immer die letzte Klammer nimmt?


#9

Ja, so zumindest beschreibt es die Hilfe: "non-gready"
Damit stoppt die Maske nicht beim ersten Vorkommen eines Separators, sondern beim letzten.
Wenn also 2 Klammern im durchsuchten String sind, und (nur) eine Klammer als Separator festgelegt wurde, bestimmt die am weitesten vom Anfang entfernte Klammer die Trennung.
Und: wenn im Zweifel: "Versuch macht kluch".
Nimm dir 2 Dateien mit jeweils unterschiedlichen Mengen Klammern und probiers. Müsste so sein, wie ich beschrieben habe.
Ich gebe zu, dass dies etwa so viel Vertrauen bedeutet wie in denjenigen, der beim Bungee-Springen den Knoten macht. Deshalb sind eindeutige Masken natürlich schöner.


#10

Und wo finde ich eine Anleitung für diese "non-gready"-Verfahren?


#11

Naja, die Online-Hilfe z.B. Kapitel "Aktionen", Abschnitt "Ersetzen mit regulärem Ausdruck". Da heisst es nur "gierige Wiederholung".


#12

Gäbe es dazu bitte einen Link? Heißt es eigentlich wirklich "gierige Wiederholungen"? :stuck_out_tongue: :smiley:
Ah, ich hab's gefunden, danke für die Bezeichnungen.

Edit: Wer hat sich den soetwas ausgedacht, dafür muss man ja studiert haben,boahh... Ne, also soetwas werd ich mir wohl niemals selbst zusammen stellen. Ich hoffe jemand hier kann das aber sont, ist mir dass dann auch egal, hauptsache ich setzt mich nicht an so einen komplizierten kram. PC-Sprache,pff...


Need help for an action!