Aktion "Schreibweise aendern" funktioniert nicht mehr


#1

Hallo zusammen,

ich bin vor einigen Tagen von Windows auf Mac OSX umgestiegen, habe mir aber extra wegen MP3tag Windows 7 in einer virtuellen Umgebung installiert, weil das Programm bisher zum Taggen für mich unverzichtbar war.

Nun mein Problem: Ich habe bisher immer die Aktion "Schreibweise aendern" genutzt (Schreibweise "_ALL": Normal), um kleine Anfangsbuchstaben in Tags und Dateinamen durch große zu ersetzen. Seitdem ich nun MP3tag 2.49 unter Windows 7 nutze, funktioniert das nicht mehr.

Will ich z.B. den Dateinamen "01 - Home Is a Fire.mp3" durch "01 - Home Is A Fire.mp3" ersetzen, erscheint folgende Fehlermeldung:


Gleiches passiert, wenn ich statt der Aktion den Konverter (Tag -> Dateiname) anwende:


Früher hatte ich diese Fehlermeldungen nie, die Dateien wurden immer sauber und anstandslos umbenannt. Wieso funktioniert dies plötzlich nicht mehr, und wie kann ich MP3tag so einrichten, dass es wieder die gewünschten Ergebnisse liefert?

Hab schon das Forum hier nach ähnlichen Posts durchsucht, aber leider keine Lösung für mein Problem gefunden. Bin echt langsam am verzweifeln und daher für jede Hilfe dankbar!

Gruß, MacManus




#2

...erscheint folgende Fehlermeldung:

[/quote]
Wenn ich das richtig sehe, sind in deinen Dateinamen illegale Zeichen wie das "+" - zumindest für DOS/Windows.
Der Doppelpunkt hat dann wieder beim MAC seine eigene Bedeutung ...
Ich würde an der Stelle ansetzen und checken.


#3

Hi ohrenkino,

danke für den Tipp, aber an den Sonderzeichen in den Ordnernamen liegts nicht. Ich habe sie alle rausgenommen, aber das Ergebnis ist unverändert negativ. Die Fehlermeldungen kommen immer noch.


#4

Im Zusammenhang mit WIndows 7 hat es immer wieder Probleme mit den Zugriffsrechten und Eigentumsverhältnissen gegeben, speziell wenn die Dateien zuvor in XP-Hand waren. Von daher wäre es ggf. auch ne Möglichkeit, dass der Besitzer der Dateien ein ganz anderer ist (kann man im WIndows Explorer durch EInblenden der Spalte Besitzer rausfinden: da sollte der aktuelle Anmeldename stehen. GGf. dann den Besitzer ändern)


#5

So wie ich das (als Mac OSX Laie) sehe, kannst du eine Dateinamen nicht durch einen gleichnamigen Dateinamen ersetzen, der sich nur durch die Groß/Klein-Schreibung unterscheidet.

Warum das so ist weiß ich nicht. Aber wenn ich recht habe, würde sich als Workaround eine Umbenennung in zwei Schritten anbieten. Erst in einen beliebigen anderen Dateinamen, und dann zurück in der ursprünglichen Namen, aber mit korrekter Groß/Klein-Schreibung.


#6

Hm, das könnte tatsächlich die Ursache sein. Die externe Platte, auf der die MP3s liegen, ist unter MAC OS X gemountet. Ich werde es mal damit versuchen, sie dort auszuwerfen und direkt unter Windows einzubinden. Vielleicht funktionierts dann wieder. Kann ich aber leider erst heute Abend testen.


#7

Hi pone,

du hattest tatsächlich Recht. Platte unter Mac OS ausgeworfen, unter Windows neu eingebunden - und schon funzt alles wieder, wie es soll! :sunglasses:

Danke für die schnelle Hilfe!