Aktion Schreibweise in UNSYNCEDLYRICS

Hi,

ich habe einiges an gefüllten Unsyncedlyrics-Tags, bei denen die Websource den Text komplett in Großbuchstaben geliefert hat.
Das würde ich gerne durch eine Schreibweise-Aktion "Normal" ändern.

Leider ändert mir diese Aktion auch die Länderkennung vorneweg.
Kann man irgendwie erreichen, dass die außen vor bleibt?

BTW:
Wie kann ich einen Filter formulieren, der mir nur die Dateien in ausschließlich Großbuchstaben anzeigt?

Der Filter:
UNSYNCEDLYRICS MATCHES "(?-i)^\u+$"

Für das Sprachkennzeichen ... würde ich immer xxx|| setzen, da es nur die wenigsten Lieder mit Übersetzung gibt und mit Sprachenkennung ggf. die Texte nicht gezeigt werden, wenn es sie nicht in der Default-Sprache des Abspielers gibt.

Von daher:
Ersetzen mit regulärem Ausdruck
Suche: ^...
Ersetzen: xxx

Das klappt nicht.

Habe ich ja.
Allerdings macht die Schreibweise-Aktion dann Xxx|| draus, was meinen Ordnungssinn stört, sodass ich immer in die Aktionsgruppe noch eine Ersetzen-Aktion nachschieben muss.

Das mit der Ersetzen-Aktion hatte ich schon beschrieben.
Und der Ausdruck ist für Wörter oder vielleicht auch nur 1 Wort nur in Großbuchstaben.
Wenn es nun doch noch andere Zeichen gibt ... probier es ein bisschen aus mit mehr Trennern dazwischen oder stelle ein echtes Beispiel zur Verfügung.

Wenn Du wirklich überall die gleichen XXX|| haben willst, kannst Du das einfach mit einer Aktion lösen:

Feld: UNSYNCEDLYRICS
Original: Xxx||
Ersetzen durch: XXX||
[x] Gross-/Kleinschreibung berücksichtigen

Allerdings gibt es streng genommen keinen ISO-639-2 Code namens XXX. Da aber die allermeisten Programme diesen Sprachcode ohnehin ignorieren, spielt es eigentlich gar keine Rolle, was drin steht.
Persönlich fülle ich die Sprache aufgrund des Lyrics-Inhalts ab. Aber das ist eine individuelle Entscheidung.

Klar. Das mache ich ja auch, wie ich schrieb.
Mit ging es bei der ursprünglichen Frage darum, ob man die Wandlung des XXX in Xxx schon bei der Aktion Schreibweise direkt verhindern kann.

Ich habe mich seinerzeit für XXX entschieden aus den dort genannten Gründen.
UNSYNCEDLYRICS: Umgereimtheiten

Der Hauptanlass diese diese Entscheidung ist allerdings weggefallen, seitdem ich nicht mehr Windows XP nutze. Inzwischen kennt der Explorer eine Anzeige für Songtext gar nicht mehr.

Er filtert nur, wenn es im entsprechenden Tag nur 1 Wort gibt.

unsyncedlyrics MATCHES "(?-i)^\u[A-Z][A-Z]*"

zeigt alle Einträge, wo mindestens 2 Großbuchstaben hintereinander stehen. Das sollte genügend Treffer liefern.

Edit:
manchmal bin ich aber auch verbohrt.
wie waäre es mit:

$if($eql(%unsyncedlyrics%,$upper(%unsyncedlyrics%)),1,0)" IS 1

Klappt. Allerdings werden da natürlich auch jede Menge nicht gewünschte Ergebnisse aufgelistet,
als da sind:
Song by AC/DC
XXX
USA
usw.

Klappt bei mir nicht.
Anscheined arbeitet $eql case-unsensitive.

Naja -diese würden ja bei einer $caps-Aktion auch in unübliche Schreibweisen übersetzt ... also von daher sind die Treffer schon richtig.

Das mit dem $upper() habe ich auch schon bei Tag-Tag festgestellt, dachte aber, dass ich einen Syntaxfehler gemacht hätte.
Anscheinend gehen $upper und $lower nicht mehr ... denn früher ging es.