Aktionstyp: Schreibweise (Normal)


#1

Hallo Leute,

Ich habe eine Frage bzgl. des Aktionstyps: Schreibweise (Normal)

Mein Ziel:
Besagte Schreibweise nach bestimmten Wortlauten wie z.B.: "Mc" zu verwenden.
Das Problem:
Unter dem Feld "Wotbeginn nach" werden nur einzelne Buchstaben oder Symbole anerkannt
es wird, trotz Eingabe von "Mc" kein zusammenhängender Wortlaut anerkannt.
Im Gegenteil - beide Buchstaben werden nur einzeln angesehen und dem entsprechend nutzlos ist das Ergebnis.

Kennt jemand einen "Befehl" welcher besagte Schreibweise nach bestimmten Wörtern oder Wortlauten anwendet?

Bsp:

richtig geschriebener Artist = McCoy
angezeiger Artist = Mccoy

Wie kann ich nun als Gesamtbefehl für alle Artisten die richtig geschriebene Schreibweise erreichen?

Ich bedanke mich ganz herzlich für eure Hilfe,
Ich würde mich über hilfreiche Antworten unglaublich freuen!
Danke


#2

Da Sprache unlogisch ist und etliche Künstler mit eigenartigen Schreibweisen aufwarten (z.B. t.A.t.u) wird es nur mit einer Aktionsgruppe gehen, die dann die Sonderfälle berücksichtigt.
Du müsstest also mcc ersetzen durch McC.
mc durch Mc geht vermutlich wegen MC Hammer nicht.
und nur cc durch cC würde zu "The AcCused" führen. Ach ja, 10 CC gibt es ja auch noch ... (und nicht 10 cc oder 10 cC)
Wie gesagt: Sprache ist unlogisch und nicht mit einer einfachen Aktion zu bändigen.
Aber vielleicht erkennst du ein Muster in deiner Sammlung, wenn du nach folgendem filterst:
%artist% MATCHES "Mc[a-z].*"


#3

Ohrenkino,
Danke für deine Antwort.

Die Erklärung klingt logisch, ja!
Ich dachte nur es würde irgend einen ganz bestimmten einfachen "Befehl" dafür geben.

Da ich mich mit dem Programm noch nicht so gut auskenne, könntest du mir mal bitte kurz erklären - was du mit "filtern" meinst. Wo müsste ich gegebene Vorlage benutzen?

Danke dir,
fg


#4

Wenn du eine große Menge Dateien geladen hast, kannst du die Menge der in der Dateiliste gezeigten hinsichtlich bestimmter Kriterien reduzieren (= filtern)
F3 blendet am unteren Fensterrand das Eingabefeld für den Filter ein und aus.
Wenn das Feld ausgeblendet ist oder nichts in dem Feld steht, wird kein Filter angewandt. In der Statuszeile bekommst du einen EIndruck, wieviele Dateien gerade geladen sind und wieviele davon dargestellt werden: x(y)
In das eingeblendete Eingabefeld gibst du den Filterausdruck ein.
In der Onlinehilfe werden die möglichen Verknüpfungsoperatoren beschrieben.
Bitte achte darauf, dass die Verknüfpungsoperatoren immer in GROSSBUCHSTABEN geschrieben werden müssen.