Alter Mann braucht Hilfe

Hallo zusammen,

ich habe eine riesige Musiksammlung aus meiner DJ-Zeit in den 70ern.
Die Titel haben folgendes Format: 03.Eddie Cochran C'mon Everybody.mp3
Die möchte ich gerne so haben: Eddie Cochran - C'mon Everybody.mp3
Ich bin mit der Programmhilfe und der Forumsuche nicht zu einem brauchbaren Resultat gekommen.
Kann mir jemand von Euch das so erklären, dass ich (61) es nachvollziehen kann?

Vielen Dank schon mal

Du brauchst den Konverter Dateiname - Dateiname.
Blöd ist, dass es in dem Gewurschtel von Künstlernamen und Titel keinen vernünftigen Trenner gibt.
So kannst du eigentlich nur rumprobieren, bis es passt:
Nimm für dieses Beispiel als Quelle:
%1.%2 %3 %4 %5
Gib als Ziel ein:
%2 %3 - %4 %5

Du kannst mal experimentieren, ob ggf auch dieses reicht:
Quelle: %1.%2 %3 %4
Ziel: %2 %3 - %4

Aber wenn du schon dabei bist: sind denn die Felder gefüllt? dann könntest du mit dem Konverter Tag-Dateiname ruckzuck neue Benennungen erzeugen.
Und: wenn die Felder noch nicht gefüllt sind, dann solltest du nicht die vorhandene Information wegwerfen, sondern in den Feldern retten.
So sehe ich, dass du gerade die Tracknummer vernichtest.
Also würde ich vorher soviele Daten wie möglich aus den Dateinamen in Felder überführen.
Etwa so:
Konverter>Dateiname - Tag
Quelle: %track%.%artist% %artist% %title%

Zum Thema "Retten der Daten, die im Dateiname enthalten sind" schlage ich vor, ...
einfach den Konverter "Dateiname - Tag" zu benutzen, ...
um damit in jeder selektierten Datei automatisch ein einzelnes Sicherungs-Tagfeld anzulegen, ...
mit einem besonderen Namen eigener Wahl, z. B. DATEINAME_ALT, ...
muss dann im Konverter-Dialog so eingetragen werden: %DATEINAME_ALT%
Danach kann man mit den anderen Funktionen von Mp3tag experimentieren.

DD.20140520.1450.CEST

Da kommt eine Fehlermeldung zurück - siehe Screenshot



Nun wäre es deutlich interessanter gewesen, wenn ich auch noch den Dateinamen gesehen hätte.
Denn was mit diesen Platzhaltern "%+zahl" passiert, ist nichts anderes als dass versucht wird, die einzelnen Bestandteile des Dateinamens zu adressieren.
Wenn also 5 Bestandteile zu viel sind, dann nimm nur 4, also müsste mit %4 Schluss sein.
oder aber: es steht eben nicht da:
01.Eddy
sondern

  1. Eddy.
    das ist ein Unterschied, der in der Maske abgebildet werden muss.
    Da bin ich von deinen Angaben abhängig, wie genau du den Dateinamen angibst.
    In dem Konverter gibt es ja eine Vorschau.
    Fang mal mit einer einfachen Maske an:
    Quelle: %1
    Ziel: %1
    da müsste der volle Dateiname stehen.
    Und wenn du das jetzt erweiterst um:
    Quelle: %1 %2
    Ziel: %1
    (das Ziel ohne %2)
    Was wird dann als Resultat angezeigt?
    Und dann kannst du sehen, wo MP3tag die Grenze zwischen %1 und %2 zieht. Und dann kannst du immer mehr solche Variablen hinzufügen, bis endlich das richtige Ergebnis dabei rauskommt.

Das lässt sich besser strukturieren, wenn es eindeutige Merkmale zur Unterteilung gibt, wie zum Beispiel den Punkt. Den bau auch mal ein und sieh, wie sich das Ergebnis ändert.

Das kann ich ja noch nachvollziehen ...

Aber diese deine Fehlermeldung ist mir völlig fremd.
Was muss ich tun, damit ich sie auch einmal erzeugen kann?!

DD.20140520.2055.CEST


Ich habe früher für solche Sachen ein VB-Script genommen, das ich mal auf der PC-Welt gefunden habe.

http://www.pcwelt.de/downloads/X-Rename-1218549.html

Das Script konnte verzeichnissübergreifend Dateinamen auch nach bestimmten Schemata verändern.
"Lösche mir die ersten drei Buchstaben am Dateinamen" ging auch, soweit ich mich erinnern kann...

Allerdings musst du dafür den Scripting Host in der Registry aktivieren:

http://www.drwindows.de/windows-8-allgemei...eaktiviert.html

Und solche VB-Scripsts haben aus der Vergangenheit heraus nicht den besten Ruf. Deshalb würde ich an deiner Stelle noch weiter im Netz stöbern, solche Tools dürften auch als Anwendung existieren...

EDIT: Hab's mal mit dem Script versucht, bin nicht so recht klar gekommen. Aber mit "Advanced Renamer" hat's geklappt...
http://www.chip.de/downloads/Advanced-Renamer_32462516.html

Leider antwortet der OP ja nicht auf die Fragen, die ihm gestellt werden.
Ich bin mir aber sicher, dass seine Probleme mit MP3tag zu lösen sind, ohne dass er auf unkontrollierbare VB-Skripts zurückgreift.