Anzeige von Monat/Jahr und weitere Fragen...


#1

Hallo zusammen....

Tolles Forum hier :slight_smile:

Leider hab ich auf meine Anliegen hin noch keine Antworten gefunden.
Da ich in Kürze meine Vinyl/CD Sammlung digitalisieren möchte, habe ich ein paar Fragen :

1.Wie bekomme ich bei ALLEN Wörten einen GROSSEN Anfangsbuchstaben hin ?

  1. Ich möchte gerne, das der Monat und das Jahr im Tag angezeigt wird. Vorzugsweise natürlich im Feld "JAHR". Es sollte am besten so aussehen : z.b. 11/1995 oder 03/2004.
    Wenn ich mit einem Programm wie BPM-STUDIO nach der "JAHR"-Spalte sortiere, sollte dementsprechend natürlich auch richtig sortiert werden und nicht das alle "01"-Monate am Anfang stehen, gefolgt von den "02"- Monaten...

  2. Warum wird nicht der komplette Tag anzeigt ? Manchmal fehlen im "TITEL" einige Buchstaben. Oder ist das nur falsch bei mir eingestellt ?

  3. Wie bekomme ich das hin, das ich die ersten 3 oder 4 Buchstaben einer Datei lösche ? Oft haben ja die Titel diese Bezeichnung "09-blablabla.mp3" am Anfang.

  4. Ich habe schon einiges zum Thema gelesen, ob man das Coverbild in die MP3 einfügen sollte. Die einen sagen ja, die anderen nein. Welcher Meinung seid Ihr ? Ich denke bislang, das es besser ist, das Musikstück unangetastet zu lassen. :slight_smile:

Sorry für 5 völlig verschiedene Fragen, aber ich wollte als Neuling net gleich 5 Threads auf einmal starten :slight_smile:

Freue mich auf Eure Antworten ! :book:


#2

Nanu, noch gar keine Antworten ?` :frowning:


#3
  1. Erstes Wort in Grossschrift?

  2. Ob du auch den Monat in "Jahr" benutzen kannst hängt von der Tagversion ab (ID3v1 unterstützt das z.B. nicht). Um nach Monat und Jahr zu sortieren, gibst du folgendes als Sortierkriterium bei der Spalte "Jahr" ein: $mid(%year%,$add($strchr(%year%,/),1),4)$mid(%year%,1,$sub($strchr(%year%,/),1))

  3. Passiert das in Mp3tag oder woanders? Kann es sein, dass du ID3v1 Tags schreibst? Diese unterstützen nur 30 Zeichen.

  4. Eine Tagfelder formatieren Aktion ist hier hilfreich. Als Formatstring benutzt du dann etwas wie: $mid(%feld%,5,$len(%feld)), wobei die 5 variieren kann.


#4

Vielen Dank schonmal ! :slight_smile:

  1. kann man in dem Befehl auch Ausnahmen definieren, also das bestimmte Wörter ausgeschlossen werden sollen ?

  2. Klappt in MP3Tag schonmal super. Aber wie bring ich z.B. ein Programm wie BPM Studio dazu, das genauso zu handhaben ? :flushed:

  3. ok :slight_smile:

  4. Hmm...wie genau muss ich das denn machen ? :slight_smile: Ich möchte ja auch den ganz normalen Dateinamen bearbeiten, nicht spezielle Tags.


#5
  1. Ich meine nicht, du kannst aber noch eine weitere Aktion anhängen, die die Wörter wieder kleinschreibt (eine RegEx Aktion wäre hier hilfreich).

  2. Vermutlich gar nicht. :frowning: Da musst du dich an den Entwickler von BPM Studio wenden.

  3. Dann einfach %_filename% in den Formatstring benutzen und _FILENAME als Feld auswählen.


#6

So, da bin ich wieder :slight_smile:

Nochmal zu Punkt 4 :
Also das mit dem Löschen der ersten 3 oder 4 Buchstaben haut irgendwie net hin. Wie muss ich das denn genau machen ? Auf "Tags..." klicken, und dann ? Bitte so, das ich das auch schnalle :slight_smile:
Vielleicht liegts auch an meiner Version ? Benutze MP3Tag Version 2.33

Und nochmal zu Punkt 3:
Also ich bekomm das irgendwie net hin, das er mir die ID3v2 Tags anzeigt. Er liest immer nur die v1 aus, ganz egal wie die Häkchen von v2 in den Optionen aktiviert sind oder deaktiviert sind.
Was könnt denn das sein ? Habe hier MP3´s, wo DEFINITIV v2-Tags drin geschrieben sind, aber einfach net von MP3Tag ausgelesen werden... :frowning:


#7
  1. Nein, du musst eine Aktion erstellen vom Typ "Tagfelder formatieren". Als Formatstring benutzt du dann: $mid(%_filename%,5,$len(%_filename%)) und als Feld "_FILENAME".

  2. Versuche mal eine neue Spalte anzulegen, nenne sie z.B. "Tags" und benutze als Wert "%_tag_read%[ (%_tag%)]". So kannst du dann sehen, welche Tags von Mp3tag gelesen werden.