Artist = Ordner


#1

Hallo zusammen,
ich habe das Problem das ich eine musik CD Sammlung geschenkt bekommen habe ( ca.500 Sampler CD's).

nun habe ich alle CD's auf dem PC und mit einem Programm auf .mp3 Gerippt nu habe ich alle bearbeitet (mp3Tag) ich möchte aber nun alle Mp3 in Ordnern haben was ungefair so aussehen soll:

Beispiel zur Automatisierung

D:
---Musik
-----A
-------Andreas Martin
Andres Martin - Ich fang dir den Mond.mp3


#2

das kriegst du mit dem Konverter Tag-Dateiname hin:
gib eine Maske ein wie folgt:
d:\musik$left(%artist%,1)\%artist%\artist% - %title%


#3

das ist sehr lieb von dir aber wo gebe ich das ein ?


#4

Ahh habs rausgefunden

und wie bekomme ich das hin das er die Doppelten lieder mit kopiert ? also in den Ordner weil sonst kopiert es sie ja nicht mit

bsp:

Andreas Martin - Ich fang dir den Mond (2)


#5

Wenn das ne einmalige Aktion ist, dann ist folgendes wohl am einfachsten:
erst den Konverter ausführen wie von Ohrenkino beschrieben.
dann die Ursprüngsordner neu einlesen, den Konverter nochmal ausführen, aber jetzt mit:
d:\musik$left(%artist%,1)\%artist%\artist% - %title% (2)
dann nochmal einlese, den Konverter wieder ausführen mit:
d:\musik$left(%artist%,1)\%artist%\artist% - %title% (3)

Das solange wiederholen bis beim Wiedereinlesen keine Dateien mehr gefunden werden, die Zahl am Ende immer um 1 erhöhen.


#6

Eigentlich werden die Dateien nicht kopiert - es gibt sie nach der Anwendung des Konverters nur noch am angegebenen Ort aber nicht mehr am Ursprungsort.

Die grundsätzliche Frage: warum, um Gottes Willen, willst du Duplikate erzeugen? Du glaubst überhaupt nicht, wie viele Beiträge in diesem Forum verzweifelt nach Möglichkeiten suchen, Duplikate zu vernichten.
Ich wäre an dieser Stelle dankbar für den Hinweis, dass es doppelte Dateien gibt.
Und dann würde ich eben das Tag so ändern, dass es sich von den schon existierenden unterscheidet - dann wird nämlich auch der Dateiname wieder eindeutig... und du kannst die Duplikate schon am Tag erkennen.
Vielleicht hilft es ja, wenn du die Titel mal alphabetisch sortierst - dann kriegst du die ähnlichen schön hintereinander gezeigt und kannst die Zusätze zur Unterscheidung leichter anfügen.

Ansonsten gilt, was Pone gesagt hat. Vielleicht noch zur Verdeutlichung:
die (2) und (3) sind wirklich als Klammer-Zahl-Klammer in die Maske einzutippen.


#7

Das was Ohrenkino sagt hab ich mir eigentlich auch gedacht. Wenn du auf eine aufgräumte Sammlung Wert legst, ist das der Punkt an dem ich mir die doppelten genau anschauen/anhören würde. Sind sie wirklich gleich, würde ich das mit der besseren Audioqualität behalten. Gibt es einen Unterschied, würde ich etwas wie [long version] / [short version] hinter den Titel schreiben.


#8

Genau das habe ich ja vor meine Sammlung fängt bei A an und Hört bei Z auf ich sortiere nach Interpreten das ich die lieder nicht 1000 mal auf der platte habe und wie schon Markiert die mit der besten Qualli will ich behalten oder halt je nach version des liedes umbennen dazu will ich aber nicht andauernd Ordner hüpfen ^^ um mir das besste rauszusuchen denn bei ca. 800Gb Musik wird das schon schwer ^^

also alles alphabetisch ordnen ^^
danke für eure Posts


#9

habs nu vergessen wie es geht oder ich bin zu blöd dafür kann mir nochmal jemand bitte erklären wie ich das bewerkstellige weis net wie es funktionieren soll :frowning:
also wo ich das d:\Musik Fertig$left(%artist%,1)\%artist%\artist% - %title%
eingeben soll das er die dateien so Speichert

D:
---Musik Fertig
-----A
-------Andreas Martin
Andres Martin - Ich fang dir den Mond.mp3

am besten mit einem kleinen screen wär lieb


#10

Nimmst du
Konverter>Tag-Dateiname.
Machst du Copy&Paste von hier ins EIngabefeld.
Es gibt ne Vorschau...

Aber das steht auch schon in Post #2. N Screen ist nicht hilfreicher als diese Anweisung.


#11

versuchs mal per Screen :slight_smile:


#12

Dann achte mal schön drauf, dass es keine unterschiedlichen Schreibweisen in den namen der Künstler gibt.

Ein Vorschlag zur Eindeutigkeit der Titel:
Du kannst ja die ganzen neuen Titel auf einen Schwung in MP3tag laden,
dann markierst du alle,
dann nimmst du den Track-Nummern-Assistent und nummeriertst alle Titel von 1 bis x-tausend durch.

Die Maske, die wir jetzt schon ein paar Mal empfohlen haben für den Konverter Tag-Dateiname erweiterst du am Ende um
"_ $num(%track%,4)"
Damit sind alle Dateien mit einer eindeutigen Nummer versehen und gehen in einem Rutsch in die neues Verzeichnisse - immer vorausgesetzt, dass die gleichen Künstler auch gleich geschrieben sind.
Eine typische Falle ist übrigens: The Rolling Stones vs Rolling Stones, The ...
Viel Glück.


#13

danke habe immer dateiname = Tag genommen ^^ XD kann ja nic geben hätte ichs direkt über Tag = Dateiname gemacht wäre es wohl gegangen ^^ habe zwar nu jede menge doppelte aber die kann man sich alle anhören und sollte da eine unterschiedliche version bei sein um so besser ^^ dafür gibt es ja Shazam ^^


#14

über wieviel doppelte ist denn hier die Rede?
schon mal an:
%_md5%xxxxxxxxxxxxxxlMD5-Hash der Datei (langsam!)
%_md5audio%xxxxxxxxxMD5-Hash des Audio-Teils der Datei (langsam!)
gedacht oder heran gewagt

Hier ein Exportbeispiel (*.mte):

$filename(DEINE PLATTE:\Dokumente und Einstellungen\DEIN USERNAME\Desktop\MD5-Audio.txt,ANSI)$loop(%_path%)%_path%|%_md5audio%

$loopend()

Das ganze übergibst du dann an Textdatei - Tag ( 15 te Symbol v.l.)
Dateiname: hier die eben erstellte Datei mit Pfad rein 'DEINE PLATTE:\Dokumente und Einstellungen\DEIN USERNAME\Desktop\MD5-Audio.txt'
Formatstring: z.b. %_path%|%DUMMY_MD5%

wenn du unsicher sein solltest, einfach 'Vorschau' klicken und Ergebnis zuvor betrachten.
Ist alles OKAY drückst du OK

Wenn das brauchbar erscheint eine neue Spalte mit dem zuvor verwendeten erstellen
Name: MD5
Wert: %DUMMY_MD5%

Nun kannst du doppelte, sofern die MD5-Hash identisch ist doppelte auffinden.
Am besten unter Excel in einer *.csvdatei, das ganze jetzt noch zu vertiefen wäre im Moment zuviel. :wink: