Artist --> Verzeichnis erstellen

Hi,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe diverse MP3 Dateien im Format "Interpret - Track.mp3". Diese Dateien liegen alle in einem Verzeichnis.

Nun würde ich gerne für jeden Interpreten ein extra Verzeichnis anlegen, also Verzeichnis "Interpret" und dann jedes Lied von diesem Interpreten in dem Interpreten-Ordner speichern.

Kann man das eventuell mit einer kleinen Batch Datei lösen, die einfach den Dateinamen bis zum Bindestrich einliest und daraus einen Ordner macht und dann gleich alle Titel mit copy reinkopiert?!

Würde mir eine menge Arbeit sparen, wenn mir da jemand einen Tipp geben kann.

Gruß, 2ndReality

Du kannst mit der Aktion Tag-Felder formatieren den Dateipfad oder das Verzeichnis manipulieren. Die Tracks werden dabei allerdings verschoben.

Also Aktion Tag-Felder formatieren:
Feld: _DIRECTORY
Formatstring: %artist% bzw. $regexp(%_filename%,(.) - .,$1)

mfG
gnor

Also ich hab das jetzt mal ausprobiert. Testweise mit 6 Dateien. Alle Dateien markiert und dann die Aktion drüberlaufen lassen. Jetzt nimmt er aber nur den ersten Interpreten. Legt ein Verzeichnis mit dem Namen des Interpreten an und kopiert auch die restlichen Dateien dorthin, die ja eigentlich nicht dazugehören. Mache ich da was falsch?

Das kann an der Funktion von %_directory% liegen.
Probier mal mit dem Konverter Tag-Dateiname den Formatstring:

PFAD ZU DEINEM ORDNER$regexp(%_filename%,(.) - .,$1)\%_filename%

statt PFAD ZU DEINEM ORDNER nimmst du natürlich den Pfad zu deinem Ordner.

mfG
gnor

Dann erstellt er D:\Test\Interpret\Interpret - Track\ und packt da ALLE mp3s rein. Irgendwas is da noch faul :-/

Jedenfalls kopiert er immer alle Dateien in ein Verzeichnis.

Du hast schon den Konverter Tag-Dateiname genommen?

Dein Ergebnis käme nämlich meines Wissens bei der Aktion Tag-Felder formatieren und dem Feld _DIRECTORY raus.

mfG
gnor

Stimmt, da hatte ich was falsch gemacht. Jetzt klappt es soweit! Danke erstmal dafür!

Ein paar einzelne Ausnahmen gibt es jedoch noch, wo er trotzdem aus irgendwelchen Gründen das Verzeichnis "Interpret - Track" benennt anstatt nur "Interpret", wobei im Interpreten-Tag wirklich nur der Interpret drin steht. Woran kann das liegen?!

Gruß, 2ndReality

Du musst $regexp(%_filename%,(.) - .,$1) in %artist% ändern. Ich wusste jetzt nicht, ob du im Interpreten-Tag was stehen hast, also habe ich mit "$regexp(%_filename%,(.) - .,$1)" den Interpreten aus dem Dateinamen extrahieren lassen. Das klappt allerdings nur, wenn der Dateiname auf wirklich genau so aufgebaut ist, wie du das geschrieben hast.

mfG
gnor

Sooo, hat jetzt alles geklappt! Danke! Das hätte von Hand wirklich Tage gedauert :w00t:
MP3Tag ist da wirklich praktisch und spart viel Arbeit.

Vielleicht gibts irgendwann auch mal die Möglichkeit das Gleiche für Coverart durchlaufen zu lassen :laughing: Leider stehen ja immer mehrere zur Auswahl, da automatisch nicht entschieden werden kann, welches nun richtig ist.

Im Moment zieh ich noch alle Cover von Hand von Google Bilder in das Coverfeld. Das geht auch noch einigermaßen schnell.

Eine Idee wäre es vielleicht mit einer Nachfrage. Wenn Cover richtig, dann auf weiter klicken und nächstes.

Was ist denn da die schnellste Möglichkeit, um Cover einzubinden?!

Gruß, 2ndReality

Hallo...
ich versuch das selbe, allerdings erstellt er bei mir nur den Ordner aber packt die Dateien nicht rein
könnt Ihr mir weiterhelfen? danke

Welche Aktion meinst du genau mit dasselbe? Die Aktion, die %_directory% ändert oder den Konverter Tag-Dateiname?

mfG
gnor

Hallo, mit das selbe meine ich ich möchte das MP3tag mir Ordner erstellt. D.h. Ordner nach Dateinamen/Interpret erstellt und die dazugehörigen Tracks dort reinschiebt.
Ich habe deine "Anleitung" so durchgeführt (danke schon mal), jetzt erstellt er Ordner nach Interpret aber schiebt die Tracks nicht rein... Weiß nicht woran das liegt. Muss leider auch zugeben das ich nicht so fit bin mit den Begrifflichkeiten etc. Hab das Programm erst seit kurzem und mir es auch eigentlich nur dafür geholt... :rolleyes:

Das wollte ich eigentlich schreiben... Stattdessen funktioniert jetzt doch alles so wie ich mir das vorgestellt hatte... naja :flushed: Aber dennoch danke für die schöne "anleitung"