automatisch alle Dateien markieren

Hallo,

wäre es möglich, daß beim Ausführen einer Aktion, automatisch alle Dateien markiert werden? Ich kann ja nun Mp3tag über rechtsklick auf einen Ordner öffnen. Wenn ich nun auf alle Dateien im Ordner eine Aktion ausführen lassen will, muß ich die Dateien jedesmal vorher noch alle Auswählen. Evtl. ist es ja möglich eine Aktion dafür zu erstellen, die automatisch alle Dateien auswählt. Dazu müßte man dann auch eine Aktion ausführen können (evtl. als anwählbare Option in den Einstellungen :mt_options: ), ohne vorher eine Datei ausgewählt zu haben.

Das wäre echt ne super Erweiterung und spart viele "Strg-A" klicks. :wink:

Grüße Cabelrat

Dieses Feature hätte ich auch gerne: +1

Probierts mal Hiermit

ist zwar nicht genau dieses feature aber erfüllt den gleichen zweck :wink:

~Gruß~
HumanN

Ist sicher gut gemeint 'humann', aber ich hätte das halt schon gerne in meinen Lieblings-Tagger Mp3tag integriert.

Knöpfchendrücker-Progis sind nicht so meine persönlichen Favoriten - die Geschmäcker aber bekanntlich auch verschieden.

Kann ich verstehen
war ja auch nur nen vorschlag zur alternative

Absolut dagegen - ich hab gerne die Kontrolle darüber, welche Dateien bearbeitet werden.

Es ist vor allem einfacher Ctrl+A zu drücken, als mühevoll alle nicht zu bearbeitenden Tracks abzuwählen.

Oder hab ich dich falsch verstanden?

ich glaub du hast das richtig verstanden aber so ein kleiner [] Optionsschalter wäre doch sicherlich wünschenswert
..meine meinung :wink:

DAFÜR stimme ich 100% zu. Ich wähle in 9 von 10 Fällen immer zuerst manuell mit CTRL-A mein ganzes Album, bzw. dessen Tracks an - verstehe aber auch diejenigen die das nicht benötigen. Deshalb wäre eine Option dafür wohl ideal.

Mit der Option habt ihr natürlich recht - gar nicht dran gedacht. :blush:

Hallo,

wie in meiner Eröffnung geschrieben wäre es super die "alles markieren" Option als Aktion ausführen zu können, dazu müßte es dann allerdings in den Einstellungen eine schaltbare Option geben, eine Aktion ausführen zu können, ohne voher eine bzw. mehrere Dateien markiert zu haben, was ja derzeit nicht funktioniert.

Wobei es meiner Meinung ggf. auch so sein könnte, dass eine Aktion ohne Dateiauswahl ausführbar wird und sich dabei immer auf alle Dateien bezieht. Dies aber möglichst auch unter den Einstellungen als Option wählbar, damit das jeder so machen kann wie er möchte!

Gruß Cabelrat

Schwer dagegen! STRG+A ist allgemein bekannt, einfach und schnell. Ich bin im Gegenteil dafür, dass zuerst überhaupt nichts markiert ist.

Man stelle sich vor, während seine 26.500 Dateien in Mp3tag laden, geht man sich einen Kaffee holen, kommt wieder, alles war markiert und Frau, Kind oder Katze haben gerade mit irgendeiner Tastenkombination Deine gesamte Musik-Bibliothek unwiederbringlich ruiniert!

Nun ja, vielleicht auch nur ein weiteres Argument dafür, vor jedem Verlassen des Rechners WINDOWS+L zu drücken …

Was ist denn das für ein Argument?
Stell Dir vor, jemand drückt im Explorer die DEL-Taste auf dem C:?
Und die böse Katze drückt darauf auch noch Enter?

Ich drücke in 9 von 10 Fällen IMMER CTRL-A nach dem öffnen eines Verzeichnisses.
Wieso soll mir das also ein Super-Progi wie Mp3tag AUF WUNSCH (=OPTION) nicht abnehmen?

Das check ich jetzt nicht wirklich. :flushed:

Hallo Florian und Forum,

genau diese Funktion wollte ich auch schon lange vorschlagen. Jetzt habe ich mich angemeldet um es zu tun und sehe, dass es diesen Vorschlag schon gibt.
Ich haue also nochmal in die selbe Kerbe... :slight_smile:
In den Optionen eine Checkbox zum Auswählen ob beim Start alle Dateien markiert werden sollen oder nicht. Das wäre wunderbar und würde mir etwas Zeit sparen, da ich immer erst das gesamte Album markiere.
Was spräche dagegen, wenn die Option abschaltbar wäre?

Danke für das tolle Programm! (jetzt muss ich doch endlich mal was spenden!)

Fände ich auch klasse. Mir gehts nämlich genauso.

Das ist das bescheuertste "Argument", dass ich je gelesen habe.

Hallo,
auch ich würde diese Möglichkeiten sehr begrüßen. Das andauernde manuelle Markieren über Strg-A nervt sehr (irgendwie scheint meine linke Hand nicht für diesen Griff konstruiert zu sein :unsure: ).
Die in dieser Rubrik aufgeführten Gegenargumente kann ich zwar teils verstehen, jedoch wäre es doch jedem User selbst überlassen, diese zusätzliche(n) Möglichkeit(en) einzuschalten.

Ich würde mir wünschen:

  1. eine Schaltfläche in der Symbolleiste "alles Markieren"
  2. eine wählbare Aktion "alles Markieren", um diesen Schritt auch in Befehlsfolgen einbauen zu können.

In diesem Zusammenhang noch ein Zusatz:
Ich fände es vorteilhaft, könnte man die Schaltflächen in der Symbolleiste individuell versetzen (Reihenfolge ändern).

Gruß
Dragon

Meiner Ansicht nach spiegelt der Wunsch nach der Markierung oder ihrem Fehlen eine ganz bestimmte, individuelle Arbeitsweise wider.

Die Diskussion folgt dann der Grundhaltung, dass am eigenen Wesen die Welt gesunden soll - ich erringe einen kleinen Vorteil, die anderen sind mir im Prinzip egal.

Stellt man die Datensicherheit in den Vordergrund ist ein Fehlen der Markierung bei immer wieder vorkommenden Fehlbedienungen (und wer ohne Fehler ist, der werfe den ersten Stein) deutlich weniger folgenreich als das zwar bequemere, aber bei Fehlbedienung deutlich unbequemere Markieren aller Einträge.

Ich persönlich würde mich dazu hinreißen lassen, einem Kompromiss wie bei CDex (das einen deutliche rigideren Arbeitsablauf nahelegt) zuzustimmen, der einen globalen Schalter bei den Optionen vorsieht und einmalig beim ersten Einlesen alle Dateien markiert.

So können die Strg-A-Drücker und die Bequemen ihre jeweilige Arbeitsweise nachbilden.

Nicht zustimmen würde ich einem Schalter in den Aktionen, da es in meinen Augen deutlich mühsamer ist, herauszufinden, ob eine Aktionsgruppe automatisch alles auswählt oder nicht und den Zustand dann jeweils anzupassen.

und jetzt haben so viele so lange Texte geschrieben - wie oft hätte man statt dessen einfach Strg-A drücken können... :wink:

Naja, automatisch finde ich auch nicht so wirklich gut. Aber es ist schon etwas komisch, dass für alles ein Symbol da ist aber nicht für STRG-A. Wenn ich also gerade im Explorer werkel und mit der rechten Maustaste MP3TAG aufrufe habe ich dieses Krabbeltier nun mal schon in der Hand. Das erste was ich in der Regel mache ist umbenennen, weil viele den Interpreten zu erst nennen, was dann bei 8 Zeichen oft nicht so prickelnd ist.... also wenn man denn schon gerade per Icons bedient macht es keinen Sinn wenn man zur Tastatur zurück muss.

Gruß aus HDH