Automatisches (weitestgehend) Tagging und welche TAG-Quellen

Hallo,

ich bin blutiger Anfänger in Sachen Mp3s taggen. Aber Mp3Tag wirkt auf mich nicht zu kompliziert. So bis jetzt mein kurzer Eindruck.

Was ist die beste Vorgehensweise um Audiodateien, möglichst schnell und perfekt zu taggen?
Gibt es eine art automatik zum schreiben der Tagsinformationen in die Audiodateien mit möglichst wenig manuelen bearbeiten?
Und welche Tag-Quellen soll ich nutzen?

Woher soll ich auch wissen das die abgerufenen Daten aus den entsprechenden Tag-Quellen, die richtigen sind?

Möglichst schnell und perfekt schliessen sich gegenseitig aus.

Ja, Mp3tag mit all seinen Möglichkeiten benutzen. Mit einfachen Beispielen starten und sich dann immer mehr dem gewünschten Ergebnis annähern.

Diejenigen, die die besten Informationen zu Deiner Art Musik bieten. Es gibt keine BESTE Quelle, das ist stark von der Musikrichtung abhängig.

In dem Du die Angaben mit den vorhandenen Informationen von Deinem CD-Booklet, LP-Umschlag oder Deiner digitalen Quelle vergleichst.

A post was split to a new topic: Sortierung bei Export

Ich habe jetzt langsam angefangen zu taggen. Ein Problem ist: Wenn ich Tags aus dem Internet suche über die Funktion im Mp3Tag bei Discog, bekomme ich manchmal sehr sehr viele Treffer für ein und das selbe Album. Woher soll ich wissen welchen von z.B. 20 Alben, ich die Tags setzen lassen soll. :face_with_monocle:

Wie soll ich das eingrenzen? :frowning:

Es gibt dafür verschiedene Kriterien:
z.B. das Veröffentlichungsjahr, das Medium (CD, Kassette, LP, Digital), die Anzahl Stücke, die Reihenfolge der Stücke, das Veröffentlichungsland, die Katalognummer, das Label. Das solltest Du von den vorhandenen Informationen ablesen können (wie schon erwähnt, z.B. vom CD-Booklet, LP-Cover etc).

Wenn Du das alles nicht kennst/findest, wird es zur reinen Glückssache.

Vielen Dank LyricsLover. Jetzt habe ich leider die traurige gewissheit nicht alles 100% richtig getaggt zu bekommen. Naja lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Grüße