Batch-Web-Sourcing


#1

Erstmal ein dickes Lob.
Allein in den wenigen Wochen, die ich mp3tag kenne, hat sich seine Funktionalität für mich extrem erhöht, was vor allem Florian und dano geschuldet ist.

Mein Vorschlag betrifft das Websourcing. (In meinem Fall Discogs aber gilt wohl auch für andere)
Ich befinde mich mit mp3tag meistens in einem Order, der über den einzelnen Ordnern liegt, die die Alben enthalten. Mein Ziel ist es, die einzelnen Alben der Reihe nach 'runterzutaggen'.
Dafür gehe ich die Liste einmal durch, markiere jeweils ein Album und füge die discogs-ID ins Kommentarfeld ein.

Wenn alle die ID Nummer im comment haben, gehe ich wieder die Liste durch, markiere wieder jedes Album einzeln und wähle dann im Menü->freedb->discogsirgendwas , drücke return, füge die Infos ein, drücke return, und dann ist das nächste Album dran.
Mein Vorschlag wäre nun, dass ich einfach alle Alben (die in Frage kommen) markiere und dann auf einen Zauberknopf drücke und sich dann mein favorisiertes web-sources-skript für den ersten Ordner öffnet und wenn ich importiert habe, öffnet es sich für den nächsten Ordner und so weiter...

War das verständlich? Macht das Sinn? Geht sowas? Vielleicht geht das irgendwie auch cleverer, mir ist nur aufgefallen, dass ich bei Ordnern mit vielen Alben immer wieder die gleichen Maus/Tastaturwege hintereinander ausführe.

Gruß und Dank,
Y


#2

Natürlich wäre das eine feine Sache und das ging mir auch schon durch den Kopf.

Am besten man könnte das Kriterium für die Aufteilung durch einen Paramter selber bestimmen.
zB: %album%, %_directory%, %title% (für Songtexte) oder %comment%