Beenden von MP3Tag dauert Minuten

Wenn MP3 Tag bei mir viel gearbeitet hat (mal so 1-2 Tage gelaufen ist, dabei mit versch. Actions ab und zu mal über ca. 50.000 Files drüber ist, oft umsortiert wurde usw.) dann liegt der Speicherbedarf bei ca. 600 Megabyte. Das ist ja noch ok.

Wenn ich dann aber MP3Tag ganz normal beenden will dann ist nach etwa 15 Minuten der Speicherbedarf bei ca. 700 Megabyte und die CPU Last immer schön konstant bei 30%. Allerdings angeblich nicht von MP3Tag. Das wird mit 1-2 % angezeigt. Sonst läuft aber nichts und nach dem Abschuss ist die Last unten bei 1-2%.

Ich habe keine Ahnung wie lange ich MP3Tag noch Zeit geben müsste damit es sich regulär beendet und schieße es dann immer ab. Aber das ist natürlich sicher nicht im Sinne des Erfinders.

Woran kann das liegen?

Es wird wohl von der MP3Tag.exe massiv auf der Platte auf C: gerödelt. Evt. Auslagerungsdatei???

Falls es hilft: Ich habe Screenshots gemacht vom Programm filemon.exe + Taskmanager (Speicher+CPU-Auslastungsdiagramm) während des Beendens und nachdem ich es dann abgeschossen habe. Müsste nur wissen wo ich die hinschicken soll.

Uploaden konnte ich die nicht obwohl beim Upload was von unlimited Space steht wurde schon die erste Datei (ca. 400kb) als zu groß abgelehnt. Leider wird nicht angegeben wie groß die Datei sein darf :frowning:

Ich vermute auch fast die Swapfile (wenn Du eine benutzt). Bei ~25.000 Dateien in Mp3tag sehe ich auch beim Schließen (und Sortieren usw.) einen Anstieg um ca. 100-150 MB, eh sich langsam alles beendet. Könnte sein, dass der von Mp3tag an das Betriebssystem »zurückgegebene« Speicher noch auf der Platte liegt und für’s Freigeben eben erst »geholt« werden muss.

Allerdings schafft mein Mp3tag das Schließen i.d.R. in maximal 5 Minuten …

Meine Kristallkugel ist gerade ziemlich blind, aber ich weiss, dass es manchmal extrem länger dauern kann, wenn z.B. Dienste aktiv sind, die die »Volume-Schattenkopie« (WAS ein Name!) benutzen, z.B. für DriveImage oder Software-RAID oder Backup-Lösungen.

Ich hatte bisher leider noch nie die Geduld zu warten. Letztes Mal hab ich dann eben nach 15 Minuten abgebrochen.

Irgendwelche DriveManager usw. laufen soweit ich das überblicke nicht. Der Dienst Volumenschattenkopie ist bei mir deaktiviert. Läuft also nicht.