Benötige Hilfe bei eigener Exportkonfiguration

Hallo und guten Abend,

ich versuche gerade, mir meine eigene Exportkonfiguration zu erstellen. Leider komme ich an einem Punkt nicht weiter und hoffe, dass mir jemand behilflich sein könnte.

Ich benötige eine Exportkonfiguration als CSV-Datei. In der Ausgabedatei soll jedes Album mit dem Albumnamen, dem Jahr und dem im ID-Tag vermerkten Genre ausgegeben werden. Auch wenn kein Genre eingetragen ist, soll das Album mit ausgegeben werden.

Meinen MP3-Sammlung ist nach folgendem Schema aufgebaut:

  • Für jedes Album gibt es einen Ordner mit dem Namen des Albums
  • sollte ein Album aus mehreren CD's bestehen gibt es entsprechende Unterordner (CD1, CD2, etc.)
  • besteht ein Album nur aus einer CD gibt es keinen Unterordner CD1

Folgenden Quellcode für den Export habe ich mir "zusammengebastelt" :

$filename("csv")Album;Jahr;Genre;
$loop(%_filename_ext%)%album%;%year%;%genre%;
$loopend()

Das funktioniert auch soweit, nur wird jedes Album nicht nur einmal ausgegeben, sondern immer so oft, wie das Album Lieder enthält. Besteht ein Album also aus 15 Liedern, taucht es 15 Mal in der Liste auf.

Leider hab ich keine Ahnung, wie ich es hinbekomme, dass jedes Album nur ein einziges Mal in der Datei auftaucht. Ich vemute es liegt an $loop(%_filename_ext%). Zudem wäre es toll, wenn die Ausgabedatei bereits nach Album und dann nach Genre sortiert wäre.

Ich hoffe, dass ich mein Problem etwas verständlich beschreiben konnte und das MP3Tag so etwas überhaupt kann.

Über jeden Tipp und jede Hilfe freue ich mich.

Fraubi

Guckst du vielleicht die Hilfe?
http://help.mp3tag.de/options_export.html

"$loop(%fieldname%) starts a new loop. The loop data is sorted by the fieldname.
$loopend() ends a loop.
If you want to limit the loop output to a certain number of entries, simply use $loop(%fieldname%,num). This is useful to eliminate duplicate records (num=1). "

Also müsste dein Export für eine Liste von Alben vielleicht so lauten:

$filename("csv")Album;Jahr;Genre;
$loop(%album%,1)%album%;%year%;%genre%;$loopend()

Wobei ich nicht so wirklich verstehe, wieso da das Genre mit rein soll - denn ich kennen zentnerweise Alben, wo ganz unterschiedliche Genres (Pop, Rock, Reggae etc.) für die jeweils enthaltenen Stücke vorkommen. Aus meiner Sicht gibt es kein durchgängiges Genre für Alben generell.

@ohrenkino

Hi,

besten Dank dafür, dass Du Dir die Zeit genommen hast um meine Frage zu beantworten.

Die Hilfe dazu hatte ich durchgelesen, da es dort aber keine Beispiele für die Verwendung der Befehle gibt, kam ich damit nicht zurecht. Aber Dank Deiner Hilfe funktioniert es nun.

Wofür ich eine solche Ausgabe brauche ? Meine MP3-Sammlung besteht aus Samplern und normalen Alben. Alle Sampler haben kein Genre, die Alben aber teilweise schon. Für die Alben hätte ich gerne für alle Alben des gleichen Künstlers / Interpreten immer das gleiche Genre.

Leider ist es schwer wenn neue Alben eines Interpreten dazukommen sich daran zu erinnern, welches Genre die anderen Alben des Interpreten haben. Daher will ich die Liste als Übersicht und zu Kontrollzwecken verwenden, damit immer das gleiche Genre vorhanden ist. Zudem ist es ganz gut mal zu sehen, zu welchem Album man noch kein Erscheinungsdatum im ID-Tag stehen hat.

Viele Grüße
Fraubi

Ich bezweifele immer noch die Sinnhaftigkeit. z.B. wird von dem kürzlich verstorbenen David Bowie in den Nachrufen immer wieder von seiner Wandlungsfähigkeit geredet. Wie soll da ein Genre für seine ganze Schaffenszeit anwendbar sein und wie auf die einzelnen Stücke?!

Zurück zu deinem Problem:
Wenn gar nicht das Album das Objekt der Begierde ist, sondern der Künstler für ein bestimmtes Genre stehen soll, dann wäre doch eine Schleife über den Künstler viel sinniger, z.B.
$filename(txt,utf-8)$loop(%artist%)$loop(%genre%,1)%artist%:%genre%
$loopend()
$loopend()

Damit kriegst du alle Künstler aufgelistet und welche GENREs für sie gespeichert sind.

Tja, bei dem Thema "Genre" gibt es ja wirklich sehr viele mögliche Ansatzpunkte. Für mich ist ein Interpret immer im gleichen Genre, weil ja meistens die Musikrichtung identisch ist.

Die Genre-Einteilung dient mir eigentlich mehr dazu, mich möglichst schnell in meiner Sammlung zu orientieren.

Danke noch für den zusätzlichen "Quellcode".

Viele Grüße
Fraubi