Bibliothek und Album Cover

In der Hilfe zur neuen Funktion der Bibliothek (2.85k) heißt es: "Zusätzlich dazu, werden Album-Cover und andere Binärdaten ausschließlich in der Bibliothek gespeichert, was sich positiv auf den Speicherverbrauch auswirken kann."

Damit habe ich ein Verständnisproblem: Das Album-Cover wird doch in den einzelnen Songs gespeichert, damit dieses im Player angezeigt werden kann. Da die Player aber naturgemäß von der MP3Tag-Bibliothek nichts wissen, können sie das in der Bibliothek gespeicherte Cover auch nicht anzeigen.

Oder anders ausgedrückt: Wenn der Player das Cover nicht mehr anzeigt, weil es nicht in der MP3-Datei gespeichert ist, wozu ist dann das Cover in der Bibliothek gut? (Außer zum Anzeigen in MP3Tag selbst.)

Wenn ich also bspw. einen Song auf mein Smartphone kopiere, geht mir doch das Cover verloren. ???

Vielleicht ist das ja auch nur wieder so ein Fall von "Wald vor Bäumen..." - ich hoff's mal :slight_smile:

Die Album-Cover werden natürlich auch in den Songs gespeichert. Ich habe den Text wohl zu sehr im Hinblick auf den vorherigen Zustand geschrieben, wo die Album-Cover nach dem Auslesen im Arbeitsspeicher vorgehalten wurden. Das hat bei größeren Bibliotheken zu Problemen geführt (auch obwohl ich Duplikate erkannt habe und nur eine Variante vorgehalten habe).

Bei Verwendung der Bibliothek, wird nur ein Verweis auf das Cover im Arbeitsspeicher gehalten. Die eigentlichen Daten liegen in der Bibliothek und in der Datei.

Ist das so besser verständlich?

Viele Grüße
— Florian

Auf jeden Fall! So ist's klar ...