Bindestrich im Tag entfernen


#1

Hallo,

ich möchte gerne die Bindestriche im Tag entfernen, damit ich einheitliche Namen habe. Speziell geht es um den "artist"-Tag (also Interpret) wo ich jetzt aus folgenden Formaten:

Red-Hot-Chili-Peppers
Red - Hot - Chili - Peppers

dieses hier haben will:

Red Hot Chili Peppers

Kann mir jemand sagen wie ich das am besten umsetze?


#2

Bau dir eine Aktionsgruppe mit einer Aktionen vom Typ "Ersetzen" für ARTIST
Suchen: -
Ersetzen: _
(der _ steht hier für 1 Leerzeichen, was sonst nicht hier im Forum zu sehen ist)
In Worten: Suchen Bindestrich, ersetzen durch Leerzeichen
Die zweite Aktion soll dann vom Typ "Ersetzen mit regulärem Ausdruck" sein
Suchen: \s+
Ersetzen: _
Oder in Worten: Suchen beliebige Menge Leerzeichen, ersetzen durch 1x Leerzeichen.


#3

Hallo ohrenkino,

alles scheint schon mit der 1.Formel zu funktionieren. Vielen Dank!!!

Denn was ich bisher gesehen habe wurde wie gewollt abgeändert -da es sich aber um ca. 5.000 mp3 handelt, muss ich die alle in Ruhe überfliegen. Mal schauen ob ich auch die 2. Formel brauche...:wink:


#4

Naja - wenn du

den Bindestrich durch ein Leerzeichen ersetzt, dann steht da:
Red___Hot___Chili___Peppers
jeweils mit 3 Leerzeichen zwischen den Namensbestandteilen.
Du könntest nach solchen Dateien filtern mit
%artist HAS "__"
(wie immer: Unterstrich steht hier im post für Leerzeichen)


#5

Hallo ohrenkino,

ich verstehe jetzt nicht was du damit meinst.

Bei mir ist jetzt (soweit überflogen) alles perfekt, d.h. die Bindestriche im Artist-Namen sind weg und so wollte ich da ja auch haben. Red Hot Chili Peppers habe deshalb genommen weil der Neme schön lang ist, aber ich habe Red Hot Chili Pappers auch tatsächlich in meiner Musiksammlung und der Name wird mir genau so ausgeschrieben wie ich das haben wollte:

Red Hot Chili Pappers

Also wirklich mit 1 Leerzeichen dazwischen, so, wie man das auch in Word schreiben würde. Daher verstehe ich nicht was du mit den 3 Leerzeichen meinst...?


#6

Wenn diese Konstellation nicht bei dir vorkommt, ist alles gut.
Manchmal sind so mehrere Leerzeichen hintereinander schlecht zu erkennen - deshalb habe ich den Filter vorgeschlagen, der findet mehrere aufeinanderfolgende Leerzeichen zuverlässig. Wenn nach Anwenden des Filters die Dateiliste leer bleibt, ist wirklich alles in Ordnung und dann hast du recht, dann brauchst du den "Leerstellenvernichter" nicht anzuwenden.


#7

Nun gut, laufen lassen kann man den Filter immer. Werde ich mal checken. Ansonsten scheint alles bestens zu sein nachdem ich meine Sammlung überflogen habe -aber 1 Name wurde nicht geändert. Habe ich zwar manuell mit deiner Formel geändert -hat mich aber etwas gewundert, zumal ich ja mit Strg + A alles markiert hatte. Wie auch immer -die Quote (bei 5.000 Titel) kann sich sehen lassen...:grinning: