Contentgroup wird zu Grouping

Hallo :slight_smile:

Ich weiß nicht mehr weiter, hab viel versucht:
Folgendes Problem, kann später noch werden, falls nötig.

Ich tagge mp3 und FLAC üblicherweise in Foobar und habe jetzt angefangen, als oberes Genrestockwerk Grouping (mit %GRP1%), Contentgroup (%contentgroup%) und Style (%style%) zu installieren.

Grouping war schon anstrengen zu etablieren, da es Probleme mit FLAC und %grouping% gab, habe dann alle Werte die ehemals GROUPING waren, in GRP1 zu schreiben.

Mit %style% gibts kein Problem, aber CONTENTGROUP macht mich wahnsinnig :slight_smile:

In mit Foobar gespeicherte mp3 (nicht FLAC) wird in Mp3tag:

CONTENTGROUP zu CONTENTGROUP
ITUNES GROUPING zu GROUPING und
GROUPING zu CONTENTGROUP

Weil ITUNES GROUPING und GROUPING in Foobar bei mir leer bleiben (bestenfalls),
ist das auslesen zunächst kein Problem.

Tag Panel CONTENTGROUP zeigt das richtige an (obwohl natürlich nicht
gewünschter GROUPING-Inhalt drin sein könnte!).

Das Problem kommt beim Bearbeiten und speichern des CONTENTGROUP Tags.
Dieser wird GROUPING IN Foobar.

Nicht nur wird der geänderte Wert zu einem GROUPING Wert, es wird auch der
CONTENTGROUP Wert in Foobar nicht mehr angezeigt.
Ich frag mich wie das geht. Wie kann nach bearbeiten, CONTENTGROUP plötzlich
leer sein? In Mp3tag wird jedenfalls nach bearbeiten im erweiterten Tag Panel
der neue CONTENGROUP Wert auch als dieser CONTENGROUP Wert angezeigt.

Uff, was muss ich da um-mappen?
Erbitte Hilfe :slight_smile:

mfg
lokko

Hi there :slight_smile:

Maybe it s better to change the used fields for my purpose entirely?
Maybe someone knows what works best with regards to foobar to establish a 1st genre filter (Rock,Pop,etc) something other than grp1 or grouping?
grouping is right now the first level than contentgroup than style.

Right now is the last time for me to switch tags, i already invested much time but i am close to the point of no return. (btw should i start another topic with the problem above in english?)

mfg
lokko

Sorry to reply AGAIN to my own post BUT:

with regards to CONTENTGROUP:
It doesnt matter WHICH value i edit in mp3tag (ae: ARTIST), afterwards the value which mp3tag reads as contentgroup is gone in foobar and is now a value under GROUPING.

mfg
lokko

Hast du die Hilfe angesehen zur Verwendung der unterschiedlichen Felder in MP3 und MP4-Dateien und in iTunes?
https://help.mp3tag.de/main_tags.html

Du könntest ja mal gucken, auf welche echten MP3-Feldnamen die Anzeigen in Foobar und MP3tag abgebildet werden.
Hierzu kann Mp3diags helfen, das zeigt die Tags auch roh an.
Und wenn man Tag-Daten in MP3tag nicht sieht, die eigentlich da sein sollten, empfiehlt sich ein Check auf APE Tags.

Vielen Dank erstmal!

https://help.mp3tag.de/main_tags.html kenne ich leider mitlerweile auswendig, verstehe leider denn Sinn nicht (obwohl ich sehr viele Mappings probiert habe). Weil es doch nur eine interne "Übersetzung" von mp3tag ist,oder? Am Ende schreibt mp3tag eingegangene CONTENTGROUP Werte als (laut mp3diag)
TIT1 Wert in die Datei. Diese werden von Foobar dann als GROUPING Wert eingelesen. Der CONTENTGROUP Wert wurde umgewandelt.
Zu ape.. Hm, Die Probleme bestehen (bisher..) nur bei mp3 und die haben id3v2.3 .Mehr versteh ich da leider nicht. [edit.: iID3v2.3 (ID3v1 ID3v2.3) wird angezeigt]
Laut Mediainfo bleiben die FLAC Werte im (capital letters) CONTENTGROUP Wert erhalten.

Vielleicht ist es einfach besser, mir 3 Tag Felder auszudenken, die sind dann untouched und es gibt keine Probleme. (Bsp.: %genre1% %genre2% %genre3%).
Spricht da etwas dagegen, das ich jetzt noch nicht sehe, sich durch Erfahrung aber als problematisch
gezeigt hat?

mfg
lokko