Cover fest in WAV-Audiodatei einbetten


#1

Hallo liebe Foren-Mitglieder,

ich bin neu hier und freue mich, dass es dieses Forum gibt und dass es auch sehr gut frequentiert zu sein scheint. :slight_smile: Ich hoffe, ihr k├Ânnt mir bei meinem Problem helfen. Trotz Suche hier und in Google finde ich einfach nicht die richtige Antwort...

Kurzbeschreibung meiner Frage:

Wie kann ich eine Bilddatei als Cover/Art fest mit einer WAV-Datei verkn├╝pfen? Ich will also, dass die Bilddatei in der Audio-Datei "drin steckt" und nicht als JPEG-Datei im Ordner mit dabei liegen muss.

Etwas ausf├╝hrlicher:
Ich habe einen iBasso DX80. Das ist ein Hi-Res-Audioplayer, der ausschlie├člich dem Abspielen von Musik dient und netterweise noch ein sch├Ânes Display hat. Daf├╝r habe ich nun gut 3000 Lieder als WAV-Dateien von meinen CDs gerippt und die Alben in einzelne Ordner gepackt. Dabei hat mir Mp3Tag beim Benennen usw. gute Dienste geleistet. Mit den Covers habe ich aber noch Probleme. Ein Cover pro Ordner (Album) anzuzeigen, ist kein Problem. Bei ein paar wenigen Ordner m├Âchte ich aber f├╝r jedes Lied ein eigenes Bild haben.

Bei dem Audioplayer kenne ich zwei M├Âglichkeiten, sich Bilder zu den Liedern anzeigen zu lassen:

  1. Man taggt das Cover an alle Lieder in einem Ordner und legt dieses Cover als JPEG in diesem Ordner mit dazu. Das Ger├Ąt erkennt, dass es ein JPEG f├╝r die Lieder anzeigen soll und tut dies dann auch. Dabei spielt nur der Name des JPEGs eine Rolle. Ich kann also im Nachhinein das JPEG durch ein gleichnamiges, anderes JPEG ersetzen, ohne es neu zu taggen. Problem: Innerhalb eines Ordners funktioniert immer nur ein JPEG....egals, wie sie benannt sind oder woran sie getaggt wurden.

  2. Das Cover steckt irgendwie in der Datei mit drin. Dies ist der Fall bei MP3-Dateien, die ich von Musicload erworben habe. F├╝r diese MP3-Dateien wird mir ein Cover angezeigt, obwohl kein extra JPEG im entsprechenden Ordner liegt. Vorteil: Innerhalb eines Ordners kann jedes Lied ein anderes Cover haben.

Das, was ich im Fall 2 beschrieben habe, m├Âchte ich mit ein paar wenigen meiner WAV-Dateien auch machen. Die Bilder m├╝ssen nur auf dem Audioplayer funktionieren. Ich nutze die aktuelle Version von Mp3tag.

Randbemerkung:
Mir geht es dabei nicht um Automatisierung oder automatisches Cover-Suchen im Netz oder ├ähnliches. Ich kann das alles manuell machen. Falls erforderlich, kann ich die betreffenden CDs auch nochmals als FLAC oder etwas anderes rippen. Die einzubettenden Bilder habe ich selbst in passender Pixel-Aufl├Âsung f├╝r den Audio-Player erstellt. Ich verf├╝ge also auch ├╝ber Bildbearbeitungssoftware. Kurzum: Ich will nur den Trick wissen, wie man - ├Ąhnlich Musicload - ein Bild in eine Audiodatein fest einbettet. :frowning:

Vielen Dank im Voraus f├╝r eure Bem├╝hungen!


#2

ich glaube, es gibt keine M├Âglichkeit, Bilder in WAV Dateien einzubetten.
Das war Quatsch. Poster hat es im n├Ąchsten post richtig gestellt.

Hier gibt es einen englischen Eintrag ├╝ber wav chunks: http://wiki.audacityteam.org/wiki/WAV


#3

Du kannst 1 oder mehere Bilder in Wave-Files genauso einbetten wie in MP3s oder FLACs.
Man macht das entweder komplett manell oder teilweise automatisch ├╝ber eine Aktion des Types "Album-Cover aud Datei importieren".

Um es manuell durchzuf├╝hren klickst Du mit der rechten Maustaste auf das Cover-Feld, w├Ąhlst "Cover hinzuf├╝gen" und w├Ąhlst eine Bilddatei aus.

Man kann es manuell auch ├╝ber die Zwischenablage machen, sollte das jedoch vor allem bei bei komprimierten Bildern wie JPGs besser nicht machen, das der ben├Âtigte Platz daf├╝r wesentlich gr├Â├čer ist und somit Platz verschwendet wird.

Manche Player (besonders Hardware-Player) haben auch Probleme mit zu hohen Aufl├Âsungen bzw. zu gro├čen Bildern. Da musst Du wenn es Probleme gibt etwas rumprobieren, was Dein Player verkraftet.


#4

Hallo!

Vielen Dank f├╝r eure schnellen Antworten.

@ohrenkino
Du hast mich drauf gebracht! Die WAV-Dateien wollen sich per se nicht mit Bilder versehen lassen. Ich war am Ende vor lauter Verzweiflung nur zu blind, mal zu checken, ob es mit MP3 oder FLAC funktioniert. Ich habe das nun gemacht und siehe da: Es geht! :smiley: Ich wusste, dass es am Ende irgendetwas ganz einfaches w├Ąre, wor├╝ber ich stolpere. Ich hatte es ja sogar in meinem letzten Absatz schon angedeutet.

Wor├╝ber ich mich jetzt aber wirklich etwas ├Ąrgere, ist dass ich nicht von Anfang an im FLAC-Format gerippt habe sondern WAV, zumal letzteres rund 50% gr├Â├čer ist. Naja, egal. Ich kann bei Speicherplatzmangel die Daten ja nach und nach nochmals umwandeln.

Also:
Frage im Sinne des Thementitels beantwortet => geht offenbar nicht
Problem im Sinne des Fragensteller gel├Âst => Einfach FLAC statt WAV nehmen!

@poster
Wie gesagt, bekomme ich das, was mit MP3 und FLAC geht, mit WAV nicht hin. Mein Audio-Player (iBasso DX80) bekommt die Anzeige meiner "vorkonfektionierten" JPEGs ansonsten sehr gut hin. :slight_smile:

Vielen Dank. Thema kann von mir aus geschlossen werden. :wink:


#5

Doch, dass geht auch mit Wave-Dateien und auch bei Bildern. Zumindest in MP3Tag m├╝ssten sie geschrieben werden k├Ânnen und auch als eingebettet angezeigt werden. Ob dann Dein Player Tags bei Wave-Dateien unterst├╝tzt, ist eine andere Frage.

Hast Du mal probiert, andere Tags wie Titel, Artist oder Album in die Wave-Dateien einzubetten?
Ich vermute, dass das dann auch nicht geht, wenn die Bilder in MP3Tag nicht eingebettet werden k├Ânnen.

Der Grund liegt in dem Fall bei einer nicht normgerechten Wave-Datei, weil vielleicht Dein Ripper-Programm keine normgerechten Dateien erzeugt. Um das Einbetten von Tags zu erm├Âglichen m├╝sste diese neu geschrieben werden, z.B. mit einem Programm wie Audacity (├ľffen und exportieren) oder FFMPEG.

Ich hatte auch schon mit dem Problem zu k├Ąmpfen:
Taggen von Wave-Files