Cover-Grösse nach Download anpassen


#1

Die neuesten Möglichkeiten rund um Websourcen sind ja nahezu perfekt. Mir fehlt leider nur immer noch eine Automatisierungsmöglichkeit für die Cover-Grösse.

Ich wünsch mir eine Variante, die z.B. nach dem Download eines Covers (mittels der Utils-Funktion "Cover im Verzeichnis speichern") ein externes Programm aufrufen könnte. Damit würde ich dann z.B. per Batch das eben gespeicherte Cover auf mein bevorzugtes Format 'JPG' und die bevorzugte Grösse in Pixel resizen.

Oder gibt es bereits eine Möglichkeit in Mp3tag, wie ich das heute schon bewerkstelligen könnte?
Wäre es denkbar, dass ich am Schluss des bestehenden Websourcen-Codes ein externes Programm aufrufen und ausführen könnte?


#2

Tja, sowas suche ich auch (wobei ich dieses websource-dingens noch nich gefunden hab *gg), naja, jedenfalls such ich ne möglichkeit, wie ich einfach ne größe eingebe, die rauskommen soll und die dann in den tag geschrieben wird. hab auch en andres roggie, da funzt das einwandfrei... nur hab ich hier noch nix gefunden, hab ur kein bock jede datei dopelt zu bearbeiten... so hätte ich halt alles in einem programm.
mal noch als hinweis, das andre proggie macht das intern, nich durch ne externe software... das fänd ich eigentlich praktischer, da brauch man nich etlich viele programme^^

das problem bei mir is ja nich, dass ich große bilder nich mag oder so, ich find das ganz gut, das problem is nur, wenn ich die auf meinen memorystick fürs ahandy ziehe, dan wird der player langsamer und braucht länger die dateien zu öffnen (kp warum und dadurch bringts immer ne riesen unterbrechung zwischen den tracks, wenn die aber zusammenhängen sollen, is das sch****
naja, und auf meinem alten PC gibt's da sowieso probleme, der wird da elend langsam... naja, 800MHz P3s sind die geilsten *gg


#3

Die Websourcen findest Du hier: /c/web-sources-scripts

Für das Cover-Resizing habe ich die Hoffnung auf Florian noch nicht aufgegeben. :music:


#4

achso, das muss man selbst erst einbauen... na ok, wusst ich nich. bis vor ner woche musst ich auch noch die 2.32 nutzen (win98) un jetz hab ich MP3Tag erstmal draufgeballert, das erste mal aufm neuen PC, naja, werd ich dann irgendwann mal einbauen *gg

zum rezizen, naja, ich geb da die hoffnung auch nich auf die hoffnung stirbt zuletzt :sunglasses:
naja, ich weiß auch nich wie schwierig das is, ich kann (leider) nich programmieren, oder zumindest nich so richtig, nur son bissl was wir in der schule in info machen, aber da langweile ich mich wieder, naja, is nur delphi, das' ja ziemlich leicht^^ deswegen weiß ich nich wie schwer das überhaupt zu programmieren is^^


#5

Kommt ganz auf die Lösung an.
Meinen externen Batch aufzurufen wäre super-easy, würde aber halt eben externe Progis verlangen (der Vorteil: Jeder kann machen und einsetzen wie er will).

Die Bilder je nach Ausgangs-Format in JPG umwandeln und proportional richtig in die gewünschte Pixel-Breite und -Höhe bringen, dürfte hingegen schon einiges schwieriger sein. Ob es dazu in Florians Programmiersprache fixfertige Bibliotheken gibt, weiss ich nicht.

Ich wäre aber schon happy, wenn ich nur schon die externe Variante automatisch nach dem Download von einer Webquelle ausführen lassen könnte.


#6

in welcher sprache is MP3Tag denn überhaupt geschrieben^^

und proportional werden meine auch verkleinert :stuck_out_tongue:

und JPg muss es glaub ich sowieso sein, anderes geht glaub har nich in die covertags...