Cover per Konvertieren mitverschieben

Hi,

wenn ich meinetwegen ein Album fertig nach meinem Gusto getagged habe, verschiebe ich die MP3s per Konverter/Tag-Dateiname in die endgültige andere Ordnerstruktur., wobei die auch anhand der Tags erzeugt wird.

Dabei werden aber nur die MP3s verschoben. Ein bzw. mehrere Cover-Dateien im Ursprungsordner bleiben liegen und müssen von mir manuell verschoben werden.
Kann ich in eine solche Konvertierung auch die Cover irgendwie automatisch mit einbeziehen?

Mein Formatstring lautet:
\Alben$if2(%albumartist%,%artist%)$if2(%album%,Album unbekannt)[$num(%track%,2) - ]%artist% - %title%

Stratt des Konverters nimm eine Umbenennen-Aktion.
Vorausgesetzt das Arbeitszerzeichnis ist schon in der richtigen Struktur, kannst du mit der Aktion "Format Tag-Feld" für das Pseudofeld %_directory% den aktuellen Pfad umbenennen. Da der Pfad umbenannt wird, wandern alle Dateien aus dem Verzeichnis mit.

Danke für Deine Antwort.
Leider hilft mir das nicht wirklich weiter, denn die Voraussetzungen für eine Umbenennung sind nur in Ausnahmefällen gegeben. In der Regel befindet sich das temporäre Arbeitsverzeichnis sogar nicht auf dem gleichen Laufwerk, auf einem USB-Stick usw. Auch hat es noch nicht die gewünschte Struktur. Vorweg eine solche umbenennbare Struktur zu schaffen wäre mehr Aufwand als das manuelle Umkopieren der Cover-Dateien.

????
Das ist doch nur eine Frage der Abfolge von Arbeitsschritten: Wenn du zuerst die Dateien tagst (ohne Cover), dann mit dem Konverter die richtige Menge an Verzeichnissen im temporären Verzeichnis anlegst, dann das Cover hinzufügst und dann verschiebst, kann ich keinen wirklichen Zusatzaufwand entdecken, jedenfalls nicht im Vergleich zu "Navigiere zu temporären Verzeichnis, schneide Albumordner aus, navigiere zu zielverzeichnis, füge ordner ein..."

Aber das muss jeder selbst wissen. Die vorgestellten Möglichkeiten sind die von Mp3tag angebotenen.