Coverdownload eigentlich legal


#1

Hallo,
ich hoffe, das ich hier die Antwort erhalte, die ich gerne hätte. Die Suche habe ich benutzt und auch bei Google schon alles abgesucht, aber die Antworten teilen sich die Meinungen. Mein Beitrag hat jetzt auch nur indirekt etwas mit MP3Tag zu tun, ich hoffe dennoch, dass ich hier im richtigen Forum gepostet habe.

Ich nutze MP3Tag jetzt schon viele Jahre. Bisher habe ich die Cover immer selbst eingescannt und danach in die Dateien geschrieben. Alle meine MP3s sind also legal erworben, da ich die CDs besitze.
Ich habe auch viele Sampler und die Cover der Sampler passen nun eben nicht zum Lied. Die Cover möchte ich mir jetzt manuell von Amazon zusammensuchen. (Mausrechtsklick-Grafik speichern unter...)

MP3Tag nutzt ja auch die Coversuche von Amazon. Ist es eigentlich legal, wenn ich mir die Cover von dieser Seite downloade? Wie gesagt, ich habe schon bei google gesucht und dort auch alle Antworten gefunden, von legal bis illegal. Auch aus den AGB's von Amazon geht hervor, das alle Inhalte der Webseite geschützt sind und nicht kopiert werden dürfen..

Wenn ein Programm wie MP3Tag die Cover aber von Amazon bezieht, dann müsste das doch legal sein? Oder hat MP3Tag eine Vereinbarung mit Amazon getroffen, dass es die Cover von dort beziehen kann?

Ich bitte um eine (oder mehrere) aussagekräftige Antwort(en), da ich mich auf keinen Fall strafbar machen will.

Vielen Dank schonmal

Peter


#2

Hast Du - umgekehrt gefragt - schon je einmal davon gehört, dass jemand wegen dem Coverdownload angeklagt oder verurteilt wurde? Mir ist jedenfalls nichts derartiges bekannt. Man könnte sich nun tatsächlich fragen, ob der Cover-Gestalter an seinem "Werk" ein Recht hält, welches verbietet, dass Du es in Deine Mp3 kopierst. Da Du aber vermutlich keinerlei Möglichkeit hast, dass Cover einzeln irgendwo käuflich zu erwerben oder ein Gebrauchsrecht dafür zu mieten, stelle ich mich mal auf die Seite: "nicht illegal". :wink:
Wer hält dagegen?

Wenn Du Dich auf "keinen Fall strafbar machen willst": Kopier überhaupt nie irgendwas von irgendwo. Mit einem Bein wärst Du nach Gesetz immer strafbar. Nur wirst Du ohne Kläger nie vor Gericht landen.


#3

Danke erstmal für deine Antwort, wenngleich sie für mich auch nicht so aufschlussreich ist.
Meine Gedanken und Beweggründe zu diesem Thema sind folgende: Ein Cover gehört ja zu einer CD. Wenn ich diese CD kaufe, dann gehört sie mir, also gehört mir auch das Cover und ich kann es für eine eigene, privat genutzte Kopie beispielsweise als MP3 nutzen. Wenn ich mir jetzt nur ein Cover irgendwo runterlade, dann habe ich ja nichts dafür bezahlt.

Ich habe noch nicht gehört, das jemand wegen einem Coverdownload angeklagt oder verurteilt wurde, möchte aber auch nicht der erste sein. Natürlich habe ich es auch schon gemacht, weil es eben alle machen. Ich habe aber das Gefühl, dass es in dieser Gesellschaft einfach schon zur Normalität geworden ist, einfach alles zu kopieren. Ich meine, wenn ich eine Internetseite aufrufe, lade ich ja auch erstmal unbewusst Daten auf meinen Rechner, damit ich die Seite sehen kann. Wenn ich jetzt aber bewusst ein Cover kopiere und speichere macht das dann einen Unterschied? Kopien zu privaten Zwecken sind ja eigentlich legal oder? Und wenn ich mir das Cover eben immer gerne mal wieder ansehen will, dann muss ich es eben für private Zwecke speichern. Und wenn ich mir viele Cover immer mal wieder ansehen möchte, dann muss ich mir die auch speichern, damit ich immer Zugriff darauf habe.

MP3Tag ladet ja auch bewusst Cover von Amazon und fügt sie in die Musikdateien ein. Deshalb wollte ich hier mal nachfragen, ob das nun eigentlich legal ist oder nicht, oder ob das mit Amazon abgesprochen oder vereinbart wurde. (Es ist ja auch indirekt Werbung für Amazon)
Deine Antwort "Nicht Illegal" wäre mir da natürlich am liebsten, wobei es ja dennoch nicht gleich "Legal" heißt. Es gibt ja auch noch andere Programme, mit denen man sich Cover beispielsweise von Amazon oder anderen Seiten runterladen kann, was mich in der Hoffnung lässt, dass es also legal sein muss. Amazon stellt diese Cover ja aber eigentlich nur zur Verfügung, weil sie die angepriesenen CD's verkaufen wollen und nicht, weil sie mir bei einer schönen bunten MP3-Sammlung helfen wollen.

Gibt es noch weitere Meinungen dazu, die meine Sicht noch etwas klarer werden lassen?

Peter


#4

Also diese Aussage würde ich hingegen keinesfalls unterschreiben. Die CD als silberne Scheibe aus dem Polycarbonat "Makrolon", die Schutz-Jewelcase-Hülle und das bedruckte Coverpapier hast Du gekauft. Keinesfalls aber die Musikdaten drauf oder das "Cover-Werk". Bestenfalls hast Du eine Gebrauchsleihe oder wie immer man das rechtlich exakt nennen will gekauft. Ich bezweifel stark, dass der einzelne Künstler, das einzelne Label oder wer auch immer die Rechte an "Deiner" CD hat, Dir mehr als das Abspielen der Lieder oder das ansehen des Cover mit einem Kauf zugesteht. Es würde mich sehr wundern, wenn "kopieren" - egal ob Musik und/oder Cover 100% legal dazu gehört. Jedenfalls ist das mein bisheriges Verständnis der Sache.

Was meinen andere Leser zu diesem Sachverhalt?


#5

Tja ...xyz78 ... ich vermute, dass du mit dieser Ansicht falsch liegst.
Die Plastikscheibe und die Verpackung ist vielleicht das einzige, was beim Warenkauf wirklich in dein Eigentum übergegangen ist. Die Musik und andere z. B. grafische künstlerische Leistungen gehören immer noch den beteiligten Künstlern und Herstellern.

Ob die ehemalige Vervielfältigungsregel "für die private Nutzung in der Familie sind so-und-so-viel Abzüge erlaubt" heute noch gilt, das möchte ich bezweifeln, fände es aber nach wie vor richtig und gut, insbesondere wegen der unterschiedlichen Abspielgeräte (früher Vinyl LP und Kassetten/-recorder/-abspieler, heute CD und MP3 Player).

Siehe Vervielfältigungsrecht §§ 15 Abs. 1 Nr. 1, 16 Abs. 1 UrhG, international Art. 9, Abs. 1 RBÜ. "Ob eine temporäre Kopie als Vervielfältigungsstück einzustufen ist, bestimmt sich nach nationalem Recht" (Koch, Internet-Recht).

Vielleicht erwirbst du mit dem Kauf der CD (oder einer MP3 Datei) nur ein bestimmtes begrenztes Nutzungsrecht.
Ob in diesem erworbenen Nutzungsrecht das Kopieren oder sogar das Konvertieren enthalten ist, in vielleicht audiotechnisch qualitativ sogar schlechtere Daten- oder Abspielversionen (Informationsreduzierung durch Datenkompression), das solltest du in Erfahrung bringen.

Es soll schon vorgekommen sein, dass ein Musikmagnat das Verkaufen einer Promo-CD via Ebay dem Besitzer der Promo-CD untersagt hat und den Datenträger vom ehemals Beschenkten wieder zurück verlangt hat.

Auf der anderen Seite könnte es auch sein, dass mit dem Ergänzen von Zusatzinformationen (das Etikettieren mit Texten und Verpackungsbildern usw.) das eigentliche ursprüngliche künstlerische Werk und die Darstellung dessen mit einem höheren Gebrauchsnutzen aufgewertet wird.
Ob dem jeweiligen Bearbeiter aus seiner Bearbeitungsleistung eigene Nutzungsrechte erwachsen, das ist mir nicht bekannt. Das Einscannen einer Vorlage allein ist jedenfalls keine schöpferische Leistung.

Schaue mal dort nach, vielleicht findest du brauchbare Antworten für deine Rechtsfragen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Hoeren
http://www.uni-muenster.de/Jura.itm/hoeren...Februar2010.pdf

Hmm ... also die letzte Version von Mp3tag ladet gar nichts bewusst, d. h. von sich aus automatisch, von irgendwoher irgendetwas herunter und fügt es irgendwo in irgendeine Datei ein.

Zwar bietet Mp3tag dem Benutzer bestimmte Mittel und Wege an, das Herunterladen von zusätzlichen Daten und Verpackungsbildern usw. irgendwie zu erledigen, aber das ist auch schon alles. Dem Benutzer ist es selbst überlassen, ob er den möglicherweise rechtswidrigen Schritt des "Datamining" aus Webseiten tut oder unterlässt.

DD.20100815.0737.CEST


#6

Hallo,
OK, also meine Aussage "... MP3Tag ladet ja auch bewusst Cover von Amazon und fügt sie in die Musikdateien ein. ..." ist so tatsächlich nicht ganz richtig. Ich hatte es etwas anders gemeint: Mit MP3Tag kann ich bewusst Cover von Amazon herunterladen.