Das verflixte "_YEAR"

Guten Abend verehrte Community,
Ich bin kein großer Freund von voreiligen Threaderstellereien,
deshalb habe ich mich schon etwas mehr mit diesem Thema befasst.

Es geht um: Ich will das Jahr aus dem Pfad der Datei auslesen.

Ich bin so weit:
YEAR 1900

brauche aber für die Alben des neuen Jahrtausends eine weitere Aktion da das oft nicht funktioniert oder nur Halbwegs.
zudem sucht er mir in diesem Fall natürlich nur die erste Jahreszahl die er findet; dabei passiert es öfters das z.B. "(2003 remaster) - 1969 - Muddy Waters" auftaucht wobei ich natürlich gerne die 1969 im YEAR haben möchte und falls das noch möglich wäre die 2003 Remaster im comment falls dieser leer ist.

Also alles in allem weis ich nicht ob ich IRGENDWANN die perfeckte Aktion finden oder erstellen werde.

Hat jemand Tipps das zu realisieren ?

Hier nochmal die übersicht:
Jahreszahlen aus Pfad (1900+2000)
Die Kleinere Zahl soll immer die richtige YEAR-Zahl sein
falls remaster(ed) vorhanden ist diesen Teil in den comment (Optional)

Möglich ?

Grüße Nowo

kannst du mal einen wirklich typischen kompletten Pfad zeigen?
So aus der Auflistung ist mir das zu abstrakt - vielleicht gibt es ja noch ein anderes Muster, dass man verwenden kann, um eine höhere Trefferrate zu bekommen.

Grade aktuell bei mir zum Taggen:

(ohne files hintendran)

Danke für die schnelle Antwort!

Müsste da nicht eine Aktion mit "Tag-feldformatieren" für TRACK mit einem
einfachen
$left(%_directory%,4)
genügen?
Denn die Jahreszahl steht doch immer als erstes im aktuellen Verzeichnisnamen, oder?

ja so habe ich das problem früher immer gelöst.
da die Jahreszahlen teils auch hinten, mit Monats/Tages Zahl oder einfach in der Mitte standen hatte ich ca. 5-6 Aktionen die ich selektiv zu der formatierung einsetzen musste.
und das ist bei einer Diskographie wirklich nervig.
Bin ein großer Fan des BigBand/Swing-Jazz genres, als ich mir aber anschaute was z.B. Frank Sinatra alles fabriziert hatt dachte ich mir das es doch einfacher gehen kann und ich (falls die Aktion ausgereift ist) ich sie einfach in meine "Korrektur" Aktion einbinden kann, dich ich auf fast alle Titel anwende.

also ich denke um diese "$strstr(%_folderpath%,19),4),"... suchfunktion komm ich nicht rum
nur muss sie umbedingt mit professioneller Hand verbessert werden.

Ich will da ja nicht Erbsen zählen: also war das Beispiel doch nicht so wirklich typisch? Denn für die Dateien des Beispiels hätte es super gereicht.
Aber ich sehe dein Problem: du willst irgendwo im Pfad eine 19 oder 20 als Indikator für eine Jahreszahl haben - ob das dann stimmt wäre zumindest beim Soundtrack für "2001 - Odyssee im Weltraum" fraglich - der FIlm kam in den 60er Jahren raus ...
Dann: woher kommen die Dateien, dass sie Bezeichnungen haben, die du nicht haben willst?
jedenfalls: wenn du die Dateinamen neu schreibst, wäre es vielleicht einfacher, ein ziemlich eindeutiges Feldtrennzeichen einzuführen - ich persönlich nehme den Unterstrich. Wenn man so einen Feldtrenner hat, ist die Datenfeldgrenze klar und man muss nicht mit strstr rumeiern.

Dann fällt mir auf: du verwendest ja den %Folderpath% und nicht %_directory%.
Folderpath ist wirklich der ganze Pfad, %_directory% nur das aktuelle Verzeichnis ohne den ganzen Vorbau.
Geht dann das mit $left nicht einfacher?

Ich verwende die %Folderpath% variable da ich mit ein paar Freunden die CD sammlung eines jeden digitalisiere und wir öfters auch Musik tauschen (privat, keine tauschbörsen).
Da jeder aber sein eigenes Konstrukt hat und sich da niemand reinreden lässt kommt es vor, dass die Jahreszahlen teilweise auch erst im 2ten oder 3ten unterordner genannt werden.

Was du ansprichst bei z.B. '2001 - Odyssee im Weltraum' ist nicht so wichtig, ich lese die Daten nochmal kontrolle.

Also gibts ne möglichkeit das zu mp3tag technisch zu formulieren ?