Dateiname mit Tracknummern bei mehreren CDs

Für die Neunummerierung des Tag-Feldes gibt es ja den Tracknummern-Assistenten. Ich habe aber das umgekehrte Problem: Im Verzeichnis/Ordner gibt es bei CD-Veröffentlichungen mit mehreren CDs bei mir (ich speichere diese nicht in separaten, sondern nur in einem Verzeichnis) mehrere Dateinamen mit dem Muster "(01) xxx.ext". Während mehrere Nummern "1" für das Tracknummer-Tag auch in Ordnung gehen, möchte ich zu Sortierzwecken aber eine fortlaufende Nummerierung für die Dateinamen erreichen - nicht für die Tracknummern.

Mit Hilfe des %_counter%-Platzhalters habe ich immerhin schon eine Neunummerierung markierter Dateien ab Nummer 1 erreicht. Was ich aber vergeblich suche, ist so etwas wie ein Input-Platzhalter, der mir - ähnlich wie das der Tracknummern-Assistent für die %track%-Tags anbietet - ermöglicht, den %_counter%-Platzhalter auch bei anderen Startnummern als 1 beginnen zu lassen.

Mein Format-String für die Aktion "Tag-Feld formatieren" lautet:
Feld: _FILENAME
Formatstring: '('$num(%_counter%,2)')'$mid(%_filename%,$add($strchr(%_filename%,')'),1),255)

Übersehe ich was? Wie kann ich eine Aktion erstellen, die lediglich die Dateinamen neu nummeriert, also von "(01) xxx.ext", "(02) yyy.ext", "(03) zzz.ext" ... nach z. B. "(14) xxx.ext", "(15) yyy.ext", "(16) zzz.ext"?

Mein bisheriger Workaround ist eher holprig:
(1) Alle Dateien von z. B. CD 2/2 markieren
(2) Mit dem Tracknummer-Assistenten die Tracknummern neu nummerieren (1,2,3 ... nach 14,15,16 ...)
(3) Mit dem Tag-Dateiname-Konverter (ALT-1) die Dateinamen mit folgendem Formatstring umbenennen: ($num(%track%,2)) %title%
(4) Mit dem Tracknummer-Assistenten die Tracknummern rück-nummerieren (14,15,16 ... nach 1,2,3 ...)

Geht das nicht einfacher?

Dann erweitere doch den Ausdruck, wo du %_counter% verwendest, um ein
$add(%_counter%,14)
sodass nun die Zählerei bei 15 beginnt. Die Zahl passt du dann wie beim Tracknummern-Assistenten jeweils an.

Oder: du erfasst bei Alben mit mehreren CDs auch die DISCNUMBER und stellst die einfach voran - dann kriegst du eben Dateinamen mit 101, 102, 103 für die erste CD und 201, 202, 203 für die 2. CD

Hallo ohrenkino,

Danke für Deine Antwort. Sowas habe ich mir schon gedacht, aber mein Problem ist, dass ich mit Mp3Tag nur sporadisch arbeite, und deshalb gerne eine idiotensichere Umbenennung etabliert hätte, da ich mich beim nächsten Mal vielleicht nicht mehr daran erinnere, die Startnummer des $add-Kommandos entsprechend zu ändern. Deswegen meine Frage nach einem Input-Kommando.

Dann nimm keine Aktion, sondern die Funktion "Konverter>Tag-Tag.
Die funktioniert mit denselben Angaben wie eine Aktion vom Typ "Tag-Feld formatieren", nur gibst du den Format-String jeweils zur Laufzeit ein.
Den Format-String legst du in einer Textdatei ab und schreibst dir als Kommentar dazu "Achtung, noch Anfangswert bei $add anpassen" oder so.

1 Like

O.K., Danke für Deine Antwort.
Entweder so oder mein vorher beschriebener Workaround.

Antwort akzeptiert.