Dateinamen umbenennen

Hi !

Ich will es vorab beschreiben, welches Ziel ich habe.
Zunachst möchte ich alle Musikdateien umbenennen, sie sind bereits getaggt und mit Dateinamen schön geschrieben, zumindest bei den älteren Dateien.

Doch nach Erhalt einer neuen Festplatte möchte ich keinen Unterordner mehr haben.
Auf der alten Festplatte habe ich knapp 11.000 Ordnern, inzwischen wurden schon 500 gelöscht.

Jetzt möchte ich in einem Ordner „Musik“ als eine Art Zentralordner erstellen.
Bevor ich wie wild alle Musikdateien in einem Ordner hineinschmeisse, möchte ich gerne die Dateinamen nach Interpret und Album vor dem Track in Großbuchstaben umbenennen.

Die Track selber bleiben normal in Groß- und Kleinbuchstaben.
Um den Beispiel besser zu veranschaulichen beschreibe ich hier.

Alte Dateiname :

01 - Michael Jackson - Black or White

Neue Dateiname :

EACRIP_MICHAEL_JACKSON_DANGEROUS_01 - Michael Jackson - Black or White

Die Erste Buchstaben dienen als Herkunftsordner wie zum Beispiel EAC Ripprogramm, Amazon, Itunes, Soundcloud, etc...
Ich überlege noch, ob ich die Herkunft eher in den Kommentar taggen soll, damit wird die Dateinamen sich nicht unnötig verlängert...

Als Endergebnis sollte es so ausschauen :

EACRIP_MICHAEL_JACKSON_DANGEROUS_01 - Michael Jackson - Black or White
EACRIP_MICHAEL_JACKSON_THRILLER_05 - Michael Jackson - Beat it
EACRIP_REAMONN_ELEVEN_04 - Reamonn - Through The Eyes Of A Child
EACRIP_REAMONN_TUESDAY_02 - Reamonn - Supergirl

In Richtiger Reihenfolge von Interpreten nach Album.
Dh. zuerst sollte man nach Interpreten, dann nach Album sortiert werden.

Ich möchte die Dateinamen vor dem Track allesamt in Großbuchstaben umbenennen.
Man kennt es ja von %Track% - %Artist% - %Title%, doch sie sind in normalen Buchstaben, also in Groß- und Kleinbuchstaben.

Ich möchte alles erhalten bleiben, alle Taggingdaten erhalten bleiben, bloß nur die Dateinamen ändern und vor dem Track nur die Großbuchstaben...
Wie kann ich es so abarbeiten, so daß es als obigen Endergebnis schön umbenannt wird ?

Vielen Dank im voraus für Eure Mühe ! :wink:

LG, PB. :unsure: :blush:

Ich weiß ja nicht, wie viele Dateien dann in den 11000 Ordner drin sind. Aber das Ansehen von Verzeichnissen mit vielen Dateien drin dauert länger als wenn die Dateien strukturiert in Unterordnern liegen... Ich würde das nicht machen.

Woher kommen denn diese Datem mit EACRIP und so? Sind die in den Tags gespeichert? Sind das Informationen aus den bestehenden Verzeichnissen?
Prinzipiell lassen sich diese Informationen mit $upper() in Großbuchstaben verwandeln.

Aber dazu müsste man wissen, wo die Daten für die Großbuchstaben zu finden sind.

PS:
Ich finde das Benennungsschema ausgesprochen redundant, da der Künstler 2x kurz hintereinander vorkommt. Es müsste doch reichen
Quelle_Künstler_Album-Track-Titel
statt
Quelle_Künstler_Album-Track-Künstler-Titel

Halte ich nicht für sinnvoll aber des Menschen Wille ist sein Himmelreich. :wink:

Dir ist aber schon klar, dass Du - Windows vorausgesetzt - unbedingt NTFS als Dateisystem nehmen musst, denn bei FAT32 ist die maximale Dateianzahl in einem Ordner auf 65,534 begrenzt.

Was unklar bleibt, ist wo Du das technische Merkmal der Quelle herholst:
Aus einem selbstdefinierten Tag oder woher?

Ich denke mal am Anfang in Großbuchstaben soll es der ALBUMARTIST sein, beim Track dann der ARTIST.

so wie ich das verstehe, möchtest du deine gesamte musiksammlung in einen ordner werfen, oder? kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, denn bei deiner angabe wären das weit über 100.000 dateien in einem ordner. zusätzlich soll die herkunft auch noch im dateinamen stehen? wird das nicht leicht unübersichtlich?

ok, die herkunft könntest du evtl. im feld "fileowner" hinterlegen, würde meiner meinung nach besser passen als "comment". mit umbenennungsregeln Tag-Dateiname incl. funktionen (upper) lässt sich deine sortierung dann realisieren.

mein tipp wäre allerdings folgender:

Die Tracknamen sollen folgendermassen aufgebaut sein:
- bei Alben eines Interpreten/einer Band              : Interpret - Album - Track-Nr. - Track-Titel
- bei Samplern mit unterschiedlichen Interpreten/Bands: Album - Track-Nr. - Interpret - Track-Titel
alle Informationen sind getrennt durch [Leerzeichen] [Bindestrich] [Leerzeichen]

so lassen sich auch in umfangreichen sammlungen viele songs einfach und schnell finden. selbst wenn du dann alle dateien in einen einzigen ordner "musik" kopierst, lassen sich so alle dateien wiederfinden. beginnen alle dateinamen nur mit der track-nummer oder deiner herkunft, wird es schon schwieriger...