Daten aus Clipboard in Aktion benutzen

Ich hoffe, das ich nichts übersehen habe!
Durch die Arbeit an meiner Sammlung habe ich festgestellt, dass ich öfters mehrere Werte in den Tags "neu" bestücken möchte (z. b. " Bach" durch "Johann Sebastian Bach", dann "Mozart" durch "Wolfgang Amadeus Mozart" usw.) Es wäre nun sehr hilfreich, wenn ich pro Tag nur eine Aktion definieren müsste, die dann den jeweils aktuellen Inhalt des Clipboards in den Ausdruck Übernimmt (z.B.: %clipboard%) .

Sollte es diese Möglichkeit schon geben, bitte ich schon jetzt darum, meine Blindheit zu entschuldigen.

Ansonsten noch mal ein Lob an den Author.

mfg

Für solche gezielten Änderungen an den Tag Daten kannst du doch die Listen-/Tabellenansicht benutzen, denn dort stehen alle Funktionen der Zwischenablage zur Verfügung und sind sofort einsetzbar. Eine Aktion auszuführen halte ich in diesem Zusammhang eher für umständlich.

DD.20090330.1420.CEST

Das ist soweit in Ordnung, nur vermisse ich jetzt die Möglichkeit, den TAG ARTIST in das Panel aufzunehmen( vielleicht in der Dropdownliste vergessen worden? @Florian) - Ich habe Opern, da habe ich eine Eintragung BAND (Orchester), COMPOSER,CONDUCTOR und eben auch ARTIST(en) (pro Lied)

Dies ist dann auch bei Samplers der Fall.
mfg

Sorry kleiner Nachtrag:

Programmversion:

Mp3Tag V 2.43 AMr 28 209 069:12:02

Noch ein paar Ergänzungen zu meiner Anfrage.
Natürlich kann ich das über den oben gezeigten weg machen - aber eine Aktion bietet viel mehr Möglichkeitn, TAGS gezielt zu Ändern,Ergänzen oder zu Ersetzen, da die gesamte Funktionalität der intergralen Bestandteile zur Verfügung stehen - und nicht nur ein simples Einfügen aus dem Clipboard! Ich habe dies eventuell nicht klar genug ausgedrückt, da ich die Möglichkeiten zu deutlich vor mir sah - Sorry. Und die Aufnahme des Inhaltes des Clipboards bietet sich meines Erachtens auch als eine einfache Möglichkeit der Substitution an, um indirekt auch einen Parameter an eine Aktion zu übergeben.

Grüsse aus dem Schwabenland

Ich habe den Sinn immer noch nicht verstanden, warum der Lesezugriff auf die Zwischenablage durch eine Aktion sinnvoll sein soll.

Meiner Meinung nach ist die Benutzung des Clipboards als Eingabequelle während einer automatisch ablaufenden Aktion alles andere als zuverlässig und sicher. Besonders wenn viele Dateien bearbeitet werden und die Bearbeitung lange dauert, dann wäre der Arbeitsplatz für nichts anderes mehr zu gebrauchen, um nicht den Inhalt der Zwischenablage und die laufenden Aktionen zu gefährden.

Du kannst dir überlegen, wie du den Inhalt einer Textdatei in ein Tagfeld importieren kannst, um dann den Inhalt des Tagfeldes in deinen Aktionen zur weiteren Steuerung benutzt. Das Tagfeld kannst du am Ende entfernen.

Text aus dem Clipboard in eine Datei übertragen geht ziemlich gut mit dem Werkzeug von Horst Schaeffer "ClipText 1.3 Copy text from Clipboard to file v.v." http://home.mnet-online.de/horst.muc/wbat32.htm#cliptext.

DD.20090331.1947.CEST