"Die Datei konnte nicht zum Schreiben..."


#1

...geöffnet werden". Ist die Fehlermeldung, die ich jedesmal bekomme, wenn ich aus dem Dateinamen einen Tag generieren möchte. Also Konverter/Dateiname zu Tag.

Woran mag das liegen?

Danke für jede Hilfe!

discodad


#2

Vielleicht sind die Dateien schreibgeschützt. Klicke sie unter Windows Explorer rechts an und wähle "Eigenschaften". Entferne gegebenenfalls den Haken bei "Schreibgeschützt".


#3

Normalerweise erkennt Mp3tag einen vorhandenen Schreibschutz und fragt, ob dieser entfernt werden soll. Zwei Möglichkeiten fallen mir noch ein:

  1. Die Datei wird von einem anderen Prozess gesperrt (abgespielt, angezeigt, geöffnet). Darunter fällt auch die Vorschau im Windows Explorer.

  2. Die Datei liegt auf einem entfernten Verzeichnis (also auf einem anderen Rechner) und es liegen keine Schreibrechte auf diese Datei vor.

Viele Grüße,
~ Florian


#4

Hallo

und erstmal vielen Dank für die Hilfe.
Nichts von dem hat Abhilfe geschaffen. Das wirklich komische ist, das ich eine gerippte CD habe, alles schön als mp3 vorliegen (EAC), keine Tags vorhanden. Also öffne ich die Datei in Mp3tag, markiere alles, hole Infos über freedb und lasse sie Mp3tag drüberschreiben. Geht ohne Probleme. Nun kann ich auch den Konverter in jeder Richtung benutzen.
Vorher allerdings kann ich den Konverter nicht benutzen aus den o.g. Problemen. Habe auch den Schreibschutz rausgenommen und Explorer beendet.

Strange!

discodad

nichtsdestotrotz, ein Spitzentool!


#5

jetzt habe ich was ganz merkürdiges festgestellt.

11 bullitnus - heavy air.mp3

kann ich mit dem Konverter Tag/Dateiname bearbeiten. Das Ergebnis ist dann natürlich -.mp3. Klar kein Tag vorhanden.
Andere Richtung Dateiname/Tag kommt die o.g. Fehlermeldung.

Any idea?

discodad


#6

Hallo discodad,

es kann sein, dass der Formatstring den Du bei Dateiname - Tag verwendest absolut nicht zum Dateinamen passt und in der zitierten Fehlermeldung resultiert. Wie schaut denn Dein Formatstring aus?

Viele Grüße,
~ Florian


Dateiname als ID3 Tag verwenden
#7

ich habe mehrere ausprobiert

%artist% - %album% z.b.

welcher würde mir denn aus dem Dateinamen
11 bullitnus - heavy air.mp3

die richtigen Tags schreiben?

discodad


#8

%track% %artist% - %title%

sollte ohne Probleme bei diesem Dateinamen funktionieren. Bitte lies Dir auch das zugehörige Kapitel in der Mp3tag Hilfe durch.

Viele Grüße,
~ Florian


#9

oh Mann, ist das schön wenn es funktioniert. Ich habe die von Dir verlinkte Hilfe eigentlich mehrmals durchgelesen. Habe es wohl nicht richtig verstanden.
Nun läuft es und ich bin noch begeisteter als vorher.

Excellent work and support!

discodad


#10

Hallo,

ich arbeite schon länger mit dem Tool und muss erst mal sagen, dass es sehr gut ist.

Seit heute bekomme ich beim Schreiben von Tags die oben genannte Fehlermeldung: "Datei XYZ konnte nicht zum Schreiben geöffnet werden".

Das ganze passiert bei allen Dateien, immer wenn ich einen Tag schreiben will. Die Dateien sind weder schreibgeschützt noch werden sie von anderen Prozessen verwendet; wenn ich die Datei in WinAMP lade, kann ich den Tag problemlos bearbeiten.

Irgendeine Idee, was das sein könnte?

Troubleshooter


#11

Hallo Troubleshooter,

wie speicherst Du die Tags? Verwendest Du ganz einfach Datei, Tag speichern oder einen der Konverter?

Nein, irgendwie nicht. Hast Du vielleicht ein Programm installiert, das die Tags im Explorer anzeigt oder sind das Dateien die vielleicht von einem Rip- bzw. gar einem P2P-Programm noch gelockt sein können?

Viele Grüße,
~ Florian


#12

Hallo an alle,

die erwähnte Fehlermeldung hat mich auch schon etwas Schlaf gekostet. JEDE Änderung an Tags war betroffen, aber ich konnte das Problem lösen:
Ich hatte drei korrupte wma-Dateien (unter 700), die alles behindert haben. Flugs gelöscht, alles läuft wieder.
(Nebenbei: ein Konkurrenzprodukt hatte sie zerschossen...)

Was mich zu dem Tip an den (offensichtlich fähigen!!) Programmierer hinreisst:
Vielleicht 'ne kleine Routine die abcheckt, ob in wma (mp3 usw.) wirklich wma drin ist?

Bis die Tage - Jo


#13

Nicht geplant: Format über Header identifizieren