Discogs Pone 4.4 Problem


#1

Hallo zusammen,

ich hoffe es ist o.k wenn ich hier an dieser Stelle mein Problem mit dem Discogs Pone Skript beschreibe. Ich bräuchte da mal etwas Hilfe weil ich es irgendwie nicht so richtig zum Laufen bekomme.

Ich habe diese Version hier installiert und vorher auch noch keine andere drauf gehabt:
Discogs_Pone_Mod_4.4_update.01.rar

Runtergeladen......, entpackt......, und kompletten Inhalt in den mp3tag Ordner kopiert wo jetzt auch die Discogs Pone 4 Web Script Settings.mp3 zu finden ist. Hab das File in mp3tag geladen und ohne vorher etwas zu konfigurieren mit der entsprechenden Aktion die Skripte erstellen lassen. Die Skripte wurden geschrieben und sind zumindest auch teilweise benutzbar.

3 API Skripte + 15 Weitere.

  1. Problem
    ========
    Ich bekomme bei manchen Skripten eine Fehlermeldung.....
    **Fehler beim Verbinden zum Server: www.discogs.com.

404 NOT FOUND**

Habe ich was übersehen bzw. wo klemmts?

  1. Problem
    ========
    Wie bringe ich die Skripte dazu mir die CatalogID der Alben in das entsprechende TAG zu schreiben? Im originalen Zustand passiert das noch nicht.

Ich lade wieder die Discogs Pone 4 Web Script Settings.mp3 in mp3tag und dann übers Kontextmenü Erweiterte Tags....! Ich nehme an dann einen Eintrag markieren und auf bearbeiten. Aber was genau muss ich da dann wie editieren?

Wäre für Hilfestellung dankbar.


#2

Zum Fehler 404 und discogs gibt es hier einen Thread:

Ich weiß nicht, wie gut die pone scripte noch funktionieren. Mit der Standardinstallation von MP3tag werden discogs scripte mitgeliefert, vielleicht funktionieren die besser.


#3

Kann ich mit den mitgelieferten Skripten auch irgendwie steuern welche Informationen in welche Tag Felder geschrieben werden sollen? Ich habe mich schon gewundert warum das letzte Pone Zeug von 2016 ist.

Ich suche einfach nur ne Möglichkeit zur Steuerung des TAG Inhalts.

Datum und Uhrzeit stimmen bei mir aber.


#4

Nur durch direktes Editieren der Tag-Quelle.

Es wird leider nicht mehr geflegt und ich hab es jetzt nach #development:broken-web-sources verschoben.