Doppelklick sollte Audiodatei nicht starten

Hallo Florian,

ich nutze Mp3tag nun schon sehr lange und häufig. Eine Sache, die mich immer wieder stört und beim Taggen behindert, ist die Tatsache, dass bei einem Doppelklick auf bspw. den Interpreten oder den Titel der Standardplayer die Datei wiedergibt. Klicke ich zwei Mal langsam hintereinander, kann ich das Feld editieren.

Könnte man hier nicht eine Programmeinstellung ermöglichen?
Doppelklick öffnet Datei im Standardplayer ja/nein

Alternativ könnte man die Felder neben dem Dateinamen ausschließlich zur Editierung verwenden oder ein kleines Player-Icon vor die Zeile stellen.

Ansonsten bin ich immer noch schwer begeistert und dankbar.

Siehe dort ...
Player-Feature gesucht

DD.20140926.1437.CEST

Warum bekommt Mp3tag nicht einen eigenen ganz einfachen kleinen Player integriert? Das Teil muss doch nicht viel können:

  • Play/Pause/Stop
  • FWD/RWD in der aktuellen Liste
  • Lautstärkeregler
Das Ganze am unteren Rand als Leiste (evt. sogar de-/aktivierbar) und schon sollte es alles wesentlich einfacher zum Durchhören sein. Dieser Player soll ja nicht als Windows Standardplayer funktionieren. sondern nur zum reinhören dienen.

Vielleicht, weil sich Mp3tag um die Tags, nicht aber um den Audiostream kümmert.
Für den Audiostream gibt es tolle andere Programme.

Und MP3tag kümmert sich nicht um die Bilder, sondern bettet sie "nur" ein.
Und auch sonst: die ganzen Funktionen sind doch über den Standard-Spieler schon da. Warum das Rad das x-te Mal erfinden.
Ich kann bei einem eingebauten Abspieler keinen Vorteil gegenüber der aktuellen Lösung erkennen.

Danke, so ist es wunderbar.

Ich kann schon einen Vorteil erkennen. Nämlich den, dass man nicht mehrere Programme verwenden muss um die Dateien zu bearbeiten. Wenn man mal kurz in den Titel reinhören will ist es schon lästig dafür ein anderes Programm zu starten. Auch weil ich oft nebenbei was ganz anderes höre und dort dann die aktuelle Playlist gelöscht wird.

Es geht nicht darum das Rad neu zu erfinden, sondern lediglich um den Arbeitsfluss zu vereinfachen.

Anyway...@Ohrenkino: Nur weil DU es vielleicht nicht brauchst, heisst es noch lange nicht, dass es niemand braucht. Jeder arbeitet schließlich anders und du solltest vielleicht nicht neue Vorschläge kategorisch ablehnen nur weil es den Funktionsumfang erweitert, sondern anderen Usern auch die Möglichkeit geben sich einzubringen.

Ja, du hast recht. Ich brauche das in meinem Arbeitsfluss nicht.
Ich versuche bei meinen Kommentaren die möglichen Pferdefüße aufzuzeigen.
Und um das zusammenzufassen: MP3tag gibt es umsonst (ok, man kann spenden). Und es ist gut. Es ist gut genau in der Disziplin, für die es steht: das taggen von MP3s.
Es rippt keine Audiodateien.
Es bearbeitet nicht den Audiostream.
Es bearbeitet keine Bilder.
Es bietet keine Mediathek.
Und vielleicht ist es genau dieses "Sich beschränken", was am Ende die Qualität bringt.

Es bleibt dir natürlich unbenommen, Vorschläge zu machen. Ob sie umgesetzt werden, ist eine andere Sache.
In der Zwischenzeit wirst du weiterhin den anderen Abspieler benutzen müssen.
Übrigens gilt das Löschen der Playlist beim Reinhören meiner Ansicht nach nur, wenn man die Playlist gerade mit dem Default-Abspieler anhört. Wenn der ein anderer wäre, bliebe die alte Playlist erhalten. Und das kannst du bei dir schon heute einstellen, da das eigentlich genau die Funktion des eingebetten Abspielers nachbildet.