Doppelte Klammern und deren Inhalt nicht ganz entfernen.

Hallo zusammen,

ich arbeite schon länger mit mp3 tag, muß aber feststellen das ich ein echter noob bin.
Nun zu meinem Problem.

Ich möchte ganz gern einen Titel verändern. Mein Rohling sieht wie folgt aus:

Sexy People (All Around The World) (Cln - 130 Bpm - A7-D Min)

daraus soll werden:

Sexy People (All Around The World) - Cln

Wie bekomme ich es hin das das Cln hinter die ersten Klammern geschrieben wird und der Rest gelöscht wird.
Außerdem sind die Zahlen in der Klammer und die Buchstaben immer unterschiedlich. Ich weiss nicht mehr weiter.
Ich wäre für einen Tip echt Dankbar, da ich so ca. 1000 Tracks umformatieren muss.

Vielleicht solltest Du eine ganz andere Vorgehensweise bedenken.
Mp3Tag ist ein Programm, dass dazu geschaffen wurde, Medien mit Metadaten (Tags) zu füllen und mit diesen komfortabel alles Mögliche (u.a. auch Dateibenennungen) anzustellen.

Es ist daher in der Regel der einfachere (und auch sinnvollere) Weg, nicht direkt den Dateinamen zu modifizieren sondern den Dateinamen direkt aus Tags neu aufzubauen.
Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die Tags korrekt gefüllt sind.

Ich gehe also mal davon aus, dass der erste Teil der Titel des Songs ist und diser Titel auch im title-tag steht. Wenn nicht, wäre es jetzt eine gute Gelegenheit, dies einfach Mp3Tag tuen zu lassen.
Wofür Cln steht, erschließt sich mir nicht.

Also eine Neubenennung der Datei könntest Du einfach mit dem Koverter Tag-Dateiname oder einer Aktion des Typs "Tagfeld formatieren" erreichen. Der Konverter hat den Vorteil, dass Du das Resultat in einer Vorschau siehst.

Formatstring: %title% - Cln

Ich schließe mich poster an und meine, dass eine Generierung aus strukturierten Daten (wie in den Feldern der Tags) deutlich sinnvoller ist als das Rumgwurschtele mit amorphen Dateinamen.

Für die Umformung des Dateinamens kannst du die Funkion nehmen
Konverter>Dateiname-Dateiname
Quelle: %1 (%2) (%3 - %4
Ziel: %1 (%2) - %3
Falls %3 zuviel Text enthält, müsstest du hinter %4 noch hinzufügen:

  • %5
Aktion "Tag-Feld formatieren" Feld .......: TITLE Formatstring: $regexp(%TITLE%,'^(.+)\((.+?)\s.+\)$','$1- $2')

Beispiele:
"Some words (Some words) (Word - Some words)" ->
"Some words (Some words) - Word"
"Sexy People (All Around The World) (Cln - 130 Bpm - A7-D Min)" ->
"Sexy People (All Around The World) - Cln"

DD.20151111.0809.CET

Ja ihr habt natürlich recht. Das war mein Fehler. Die Informationen stehen so auch im Titel drin.

Ich werde Eure Tips mal ausprobieren und mich dann ggf. zurück melden.

Noch eine Frage, Kann mir jemand vielleicht mal eine Seite nennen aus der ich erkennen kann was die ganzen Zeichen in dieser Scriptsprache bedeuten. Warum muss ich einen Backslash machen, wieso Klammern usw...
Ich würde gern verstehen was das alles bedeutet. Mein Problem ist das ich immer Eure Vorschläge übernehme aber wenn ich erlich bin nicht weiß wieso das funktioniert...Noob also

Achso cln steht für clean sowie dry für dirty.