Einbinden von Ordnertyp und Symbolen

Hallo Leute,

Ich arbeite nun schon einige Zeit mit dem Mp3tag Programm und es macht mir viel Spaß.
Ich habe mir eine Aktion erstellt wo ich meine LP od. CD sprich Ordner nach folgender Syntax gezeigt bekomme.
Feld: _DIRECTORY
Formatstring: %ALBUM ARTIST% - (%YEAR% %ALBUM%)
das klappt auch wunderbar,
Es wird die versteckte Datei "desktop.ini" vom System in der die Angaben zum Ordnerbild und Ordnertyp Sprich:
[.ShellClassInfo]
IconFile=%SystemRoot%\system32\SHELL32.dll
IconIndex=128
comfortabel mitverschoben, aber anschließend wird diese Datei "desktop.ini" nicht vom System ausgewertet.
Was mache ich falsch? oder ist dies in Windows nicht möglich, da dies eine Systembedingte Datei ist?
Ich verliere somit immer meinen Ordnertyp und das entsürechende Icon, welches ich dem Ordner
vergeben habe.

mfg
:frowning: eichenwurm

Also meine desktop.ini für einen Musikordner sieht irgendwie anders aus:

[.ShellClassInfo]
InfoTip=@Shell32.dll,-12689
IconFile=%SystemRoot%\system32\SHELL32.dll
IconIndex=-237
[DeleteOnCopy]
Owner=ohrenkino
Personalized=13
PersonalizedName=Eigene Musik

Und sie hat die Attribute hsa - die weiteren sich ergebenden Fragen würde ich dann vielleicht doch lieber in einem Microsoft-Forum stellen, da das Windows-Verhalten wohl kaum ein MP3Tag-Problem ist ...

Danke für deine Antwort, Ohrenkino :book:
die besagte Datei (desktop.ini) hat bei mir auch die Attribute a=archiv, s=system, h=versteckt
wahrscheinlich benützt du ein anderes Windows.
Ich habe Xp Sp3
habe mal deine Datei in die Ini eingefügt, hatte nur den Erfolg daß mir im Explorer der Info Tip
"Enthält Musik-und andere Audiodateien" wahrscheinlich von diesem Befehl (InfoTip=@Shell32.dll,-12689)
Beim Kopieren über Mp3Tag verliere ich aber alles wieder, obwohl die Datei im neue angelegtem Ordner erhalten bleibt.
Kannst du mir vielleicht noch ein Tip, für ein Windows Forum (Deutsch) geben?
Mir fehlt leider die Erfahrung.
Nochmals vielen Dank für deine Mühe.

mfg
eichenwurm :rolleyes:

Der Trick ist, neben den Attributen "System" und "Hidden" auf die "Desktop.ini" auch "System" auf den Ordner zu setzen. Nur dann klappt's. Zumindest ist das bei XP so, ich glaube aber nicht, dass das Verhalten in Vista/W7 geändert wurde.

Greeetz, Woody/mC

Hi Woody/mC,

Danke für deine Antwort. Um dieses Thema noch mal aufzugreifen.
Ich habe meine Frage schon in Win-Foren gestellt, aber noch keine Antwort bekommen.
Na ja, mir ist dieses Forum hier, eh lieber.
Was meinst du mit "Hidden" oder auch "System"?
Ich hab ja nur die Eigenschaften für den Ordner & Datei "desktop.ini", das ja eine System-Datei ist.
Diese kann ich lediglich noch schreibgeschützt machen. Versteckt ist sie auch.
Ich benütze Win XP (Prof. Sp3) alle Updates.
Wenn du mir das vielleicht genauer beschreiben könntest, was du damit meinst!
"System" auf den Ordner zu setzen

mfG :music:

Es geht darum, dem gewünschten Ordner das Dateisystem-Attribut "System" zu geben (seit FAT-12/16 gibt es "Archiviert"/"Read-only"/"System"/"Versteckt" (A/R/S/H), mit FAT-32 und NTFS kamen einige hinzu: "Change owner allowed"/"Compressed"/"Encrypted"/"Indexed"/... (O/C/E/I/...). Soweit zu den Basics :wink:

Was Du tun musst, ist Folgendes:

  • Start -> Ausführen -> "cmd" -> OK
  • Verzeichnis wechseln. Angenommen, Dein Ordner, dem Du das Attribut geben möchtest, heisst "D:\foo\bar\Meine Musik". Dann müsstest Du bis in "bar" wechseln. Dort verwendest Du den Befehl "attrib", um das Attribut zu setzen. Und um die "Desktop.ini" gleich noch mit zu erschlagen, gehst Du gleich noch in den Unterordner "Meine Musik" und setzt die Attribute "Hidden" und "System" auf die Datei. Das sieht dann so aus:
  • C:\WINDOWS\system32>d:
    D:\>cd foo
    D:\foo>cd bar
    D:\foo\bar>attrib +s "Meine Musik"
    D:\foo\bar>cd "Meine Musik"
    D:\foo\bar\Meine Musik>attrib +s +h Desktop.ini</li><li>Zur Kontrolle kannst Du "attrib [Datei/Verzeichnis]" benutzen. Etwa so:
    D:\foo\bar>attrib "Meine Musik"
       S      D:\foo\bar\Meine Musik
    D:\foo\bar\Meine Musik>attrib Desktop.ini
       SH     D:\foo\bar\Meine Musik\Desktop.ini</li><li>Fertig.</li></ul>
    

    Ich hoffe, das ist idiotensicher... :rolleyes:

Hallo Woody/mC,

lange nichts mehr von dieser Sache gehört!

Danke für deine Mühe.

Dies funktioniert, ich habe jetzt endlich mal den Durchblick.
Manchmal geht es für mich leichter, wenn ich ein Muster habe zum ausprobieren.

Alldings ist das eine Riesenaufgabe für mich, da ich für jede CD/LP einen eigenen Ordner habe.

Dies ist mir, dann doch zu viel Arbeit. Da dies eine Rechenmaschine für immer gleiche Aufgaben ist, sollte ich mir doch mit irgendjemandem ein entsprechendes Skript schreiben.

Nochmals sehr herzlichen Dank! :music:

Das Setzen der Attribute kannst du mit der Unterstützung von Mp3tag automatisieren.
Einfach ein Exportskript schreiben, das eine Kommandodatei erzeugt, mit Mp3tag den Export durchführen, danach das erzeugte Kommandoskript ausführen, und die beiden Objekte werden ihre Attribute gesetzt bekommen haben.

Exportskript für Mp3tag, speichern z. B. als "SetzeAttribute.mte".
Den Dateipfad ("F:\TEMP\SETATTR.CMD") entsprechend anpassen.

$filename(F:\TEMP\SETATTR.CMD,ANSI)$loop(%_folderpath%,1)'@ECHO OFF'
'ECHO.--- Setze Attribute'
'ECHO.Ordner:'
'IF EXIST "'%_folderpath%'."  (ATTRIB.EXE -R -A +S -H "'%_folderpath%'.")'
'ATTRIB.EXE "'%_folderpath%'."'
'ECHO.Datei:'
'IF EXIST "'%_folderpath%'Desktop.ini" (ATTRIB.EXE -R -A +S +H "'%_folderpath%'Desktop.ini")'
'ATTRIB.EXE "'%_folderpath%'Desktop.ini"'
'ECHO.'
$loopend()
'ECHO.'
'PAUSE'
':EOB'

Arbeitsablauf

  1. Mit Mp3tag die Musikdateien verschieben wie gewohnt.
  2. Das vorstehende Exportskript "SetzeAttribute.mte" gegen die verschobenen Dateien laufen lassen.
  3. Auf die Frage "Soll die Exportdatei jetzt angezeigt werden?" mit "Ja" antworten, dann wird "SETATTR.CMD" ausgeführt.
  4. Die Meldungen der Kommandodatei beobachten.
  5. Am Ende mit der Eingabetaste die Aufforderung bestätigen.

Für Windows XP funktioniert das. Über andere Umgebungen kann ich nichts sagen.

Nachbemerkung:
Was mich bei diesem Attributesetzen irgendwie ein Fragezeichen auf die Stirn malt, das ist das Setzen des Systemattributs für den Ordner. Das kann ich aber nicht prüfen, weil die erweiterte Ordneransicht hier immer ausgeschaltet ist.

DD.20100822.1932.CEST

Tag DetlevD, Danke

ist immer wieder erstaunlich, welche sagenhafte Hilfe man hier bekommt!

Ich hätte das in dieser Zeit nie geschafft, da fehlt mir doch noch ziemlich Hintergrundwissen!

Diese Skript ist genial!!

(Da ich jetzt meine umbenannten Ordner alle auf einmal mit dem Symbol versehen kann, dass ich vor dem Umbennen mit mp3Tag hatte)

Es ist jetzt so, dass diese Ordner alle mit dem Attribut "SYSTEM" versehen sind.

Wenn dies keinerlei negative Auswirkungen hat, kann ich damit leben.

Ich benütze ein Programm das sich FileMenuTools nennt.
Da kann ich den Status über Eigenschaften ändern oder ansehen.

Ich weis leider nicht was sich die Programmierer von WinXP gedacht haben?

Wenn ich diese Desktop.ini nur verschiebe bzw. dessen Ordner über eine Routine umbenenne, dass diese Datei nicht mehr ausgewertet wird.

mfG :music:

eichenwurm, das freut mich dann auch, wenn es funktioniert wie du es brauchst.
Nicht vergessen: die wichtige Recherche hat "Woody/mC" zuvor geleistet.

Das "beim Verschieben die Attribute von Desktop.ini und Ordner mitnehmen" könnte Mp3tag eigentlich auch automatisch mit besorgen, wenn Florian es will ;-).

DD.20100823.1900.CEST

Hallo,

ich verwende derzeit diese Aktion um den Ordner zu erstellen:
in dem Ordner ist die Datei "desktop.ini" vorhanden, die aber dann nicht mehr ausgewertet wird.

mfG :music: