Eintraege vom Konverter loeschen


#1

Hallo,

ich habe im Konverter verschiedene selbstgebaute Formatstrings wie z.B.

$num(%track%) %title% - %artist%

Wie kann ich so einen Eintrag löschen? Betriebssystem ist XP

Ein weitere Frage dazu wäre, ob es möglich ist, einem Formatstring einen Kommentar hinzuzufügen?

Viele Grüsse an alle User des besten Tag-Editors!


#2

einem Formatstring einen Kommentar hinzuzufügen ist nicht vorgesehen. So einen Eintrag löschen, weiss ich auch nicht. Ich habe das noch nicht vermisst. Abändern geht genauso schnell:
$num(%track%,2) %title% - %artist% (immer 2-stelling hat den Vorteil, dass auch unter Windows die Reichnfolge erhalten bleibt)


#3

[SHIFT] + [ENTF] löscht den String.


#4

In neueren Mp3tag-Versionen gibt es neben dem Dropdown-Pfeil zur Auswahl der gespeicherten Formatstrings noch einen weiteren Button mit einem "Pfeil nach rechts". Klickt man dort drauf, erscheint ein Menu das u.a. zuunterst den Eintrag "Aus Liste entfernen" enthält. Damit muss man nichts auswendig lernen. :wink:


#5

Verdammt, gar nicht gesehen. Aber ich tippe schneller als ick klicke, somit sollte das für mich kein Problem sein. Zur Not guckt man in der Hilfe nach den Tastaturkürzeln.


#6

Das hat bei mir zu unerwünschten Reaktioen geführt!


#7

Welche?
(außer das es den ausgewählten String löscht, was ja die Aufgabe dieses Shortcuts ist)


#8

Danke für die Tips!

Mit [SHIFT] + [ENTF] habe ich meine Formatstringsammlung wieder auf das Wesentliche reduzieren können, übrigens ohne Nebenwirkungen.
Einen zusätzlichen Button, wie von LyricsLover erwähnt, habe ich allerdings nicht, trotz aktueller Version. Es ist lediglich das Bild eines Pfeiles nach rechts auf Höhe der Zeile "Formatstring auswählen" vorhanden. Ein noch so wildes Draufklicken hat keinerlei Wirkung. Das ist mir aber letztlich auch egal, die obige Lösung ist für mich völlig ausreichend.

Zu Frage nach einem Kommentar: Laut Manfred Baack ist es nicht möglich, einem Formatstring einen Kommentar hinzuzufügen. Mein (kleines) Problem ist folgendes: Ich habe zwei sehr ähnlich aussehende Strings, die ich gelegentlich verwechsele. Wenn ich nun einen davon irgendwie so verändern könnte, dass er sich deutlich von dem anderen unterscheidet, wäre mir sehr geholfen. Ich hatte an das Einsetzen von ### gedacht, aber ich habe keine Möglichkeit gefunden, die Doppelkreuze so im Formatstring unterzubringen, dass ### zwar im String erscheint aber nicht im Dateinamen. Vielleicht hat einer der Experten eine Idee?


#9

Das was LyricsLover meinte ist das Kästchen was ich mit einem Pfeil markiert habe. Es kann sein das es erst in einer der Beta Versionen eingebaut wurde.
:unsure:


#10

Ich musste MP3tag beenden, weil alle Funktionen ausgegraut wurden.


#11

Das klingt aber nach einem Bug. Konnte es aber nicht reproduzieren. :huh:


#12

Ich arbeite gerade an einer größeren Zusammenstellung und möchte keinen Absturz verursachen. Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich versuchen den Fehler zu reproduzieren.


#13

Da bin ich schon gespannt.


#14

Hallo SquallLeonhart38,

vielen Dank für die Hilfe! Ich habe meinem Formatstring dein "$if(######,,)" vorangestellt und es funktioniert einwandfrei.

Eine Schaltfläche, wie in deinem Screenshot dargestellt, ist bei mir nicht vorhanden. Das stört mich aber, wie gesagt, auch nicht sonderlich. [SHIFT] + [ENTF] tuts ja auch.

Zu den Nebenwirkungen einer Formatstring-Löschung. Jetzt habe ich doch noch eine bemerkt:

Wenn ich in dem "Formatstring auswählen"-Fenster einen String gelöscht habe, ist der ausgewählte String entfernt, das Feld also leer. Nun muß ich das Löschen noch mit dem OK-Button quittieren und damit wird aber gleichzeitig eine Konverteroperation in Gang gesetzt, die die markierten Dateien quasi mit dem nicht mehr vorhandenen String konvertiert und damit Tag oder Dateinamen entfernt. Man sollte also lieber nur eine einzelne Datei markieren und nicht die ganze Mp3-Sammlung, wenn man so einen String löscht...


#15

Mit + wird der Eintrag gelöscht. Mit wird das Fenster geschlossen. Mit Version 2.37d konnte ich den vorher beschriebenen Fehler nicht reproduzieren. Ich gehe daher von einem Bedienungsfehler aus. Ich bitte Entschuldigung, wenn ich dadurch unnötige Arbeit verursacht habe.


#16

bei welcher Version war dies so? Mit v2.37d habe ich es nicht reproduzieren können!


#17

Die v2.37d ist sehr alt und Vergleiche mit so alten Version sind schlichtweg uninteressant. In der aktuellen Version wird der Verlauf wird beim Betätigen des OK-Buttons gespeichert.