Erfahrungen zum Cover Ex- & Import (How to)


#1

Ich habe mich die letzten Wochen exzessiv mit Cover Export und Import beschäftigt. Mit MP3Tag ging fast alles. Was fehlt, habe ich in den Vorschlägen übernommen (siehe unten).

Ich hatte bis zum Sommer meine MP3 Tags "gecovert", aber noch nicht so auf Qualität und Proportionen geachtet. Ich habe fast alles manuell nachgearbeitet, da die diversen Progrämmchen doch teils dolle Cover gefunden haben, die nicht paßten. Man schafft pro Stunde ungefähr 30 (Raritäten) bis 120 (nur leichte Korrekturen) Singles.

Quellen für Longplayer in 1a Qualität vornehmlich www.cover-paradies.to
Für Singles swisscharts.com, musicstack.com & google Bilder
Für Oldies & Vinyl bis 1992 stars-on-7-inch.com & diverse Vinyl Seiten (googeln)

Die Vinyl Seiten haben meist die beste Qualität (Pixel & low Kompression), dann kommt swisscharts und gelegentlich Amazon, die ihre Qualiäten runterschrauben oder mit weißen Rahmen versehen.

Wie ich gearbeitet habe?

  1. Songs ohne Cover haben ein Dummy Cover (1KB, damit man es später findet) bekommen.
    Dazu in MP3Tag eine Spalte hinzufügen und neue Spalte "Coveranzahl" anlegen mit Parameter %_covers% . Dann nach dieser Spalte sortieren, die Tracks ohne Cover markieren, ALT + T und 1KB Cover einfügen.
  2. Zu Bearbeitende Tracks (nicht zu viel vornehmen) markieren, dann Export via Aktion Cover Export im Format c:\export\\%artist% - %Album% - %Title% . Aufgrund der 1KB Dummy Cover wurden auch hierfür Dateien erzeugt. Der Dateityp ergibt sich. Wer wie ich im Sommer mit itunes und per Copy & Paste (Zwischenablage) gearbeitet hat, der hat bis zu 1,5MB große PNG Dateien in den MP3 Tracks erzeugt (die JPG sind meist 5-10% davon). Wer bei itunes mit File Drag & Drop arbeitet, der hat das Quellformat (meist jpg) erhalten. WICHTIG: Beim MP3TAG Export ist der Dateityp nicht anzugeben (er ist im MP3 bereits enthalten).

    Im Explorer finden sich nun unter c:\export alle Cover (multiple siehe unten). Wer hier PNG oder BMP findet, sollte einen Zwischenschritt machen und diese convertieren (Details s.u.)

  3. Mit IrfanView die erste Datei öffnen, Cover prüfen und ggf. über Zwischenablage ein neues Cover einfügen und bearbeiten. Ich habe versucht, Auflösung von 300x300 bei Singles & 700x700 für Alben zu verwenden, was bei Irfan (JPG Kompression 87 und 700x700) JPG bis 150KB produziert.
  4. Die Datei speichern (in Irfan einfach S drücken) und zur nächsten Datei gehen (Hinweis: Ich habe die veränderte Datei in ein Verzeichnis c:\Import geschrieben, somit sieht man nachher alle veränderten Cover auf einen Blick)
  5. Vor dem Importieren noch die Unbearbeiteten JPG, die somit gut waren, noch von c:\Export ins c:\Import Verzeichnis verschieben (in c:\export alles markieren und nach c:\import verschieben, beim Hinweis "Soll überschrieben werden" immer "nein" wählen, sonst sind die neuen Bilder weg)
  6. Nun eine MP3 Tag Aktion für Cover Import erstellen mit Parameter c:\import\\%artist% - %Album% - %Title%.jpg Im Ergebnis würde ein Cover hinzugefügt werden (ACHTUNG: kein ersetzen). Somit zuerst eine Aktion Tag löschen erstellen , wobei das Tag PICTURE ist (enthält alle Cover)

    Dann folgt die eigentliche Cover Import Aktion c:\import\%artist% - %Album% - %Title%.jpg

    Sollte man mehrere Cover für ein Album haben, so erstellt mp3tag beim Export automatisch eine Indizierung wie Titel.jpg , Titel(1).jpg, Titel(2).jpg (je nacht Dateityp auch png...)
    Mit der o.g. Aktion wird aber nur das erste Cover importiert. Um die (1) bis (n) Cover hinzuzufügen, können mehrere Aktionen wie diese zu Aktionsgruppe hinzugefügt werden
    Importaktion c:\import\%artist% - %Album% - %Title%(1).jpg
    Importaktion c:\import\%artist% - %Album% - %Title%(2).jpg
    Wenn etwas gefunden wird, so wird es auch importiert. Sollte man, so wie ich, Titel mit () Zusätzen wie (Radio) oder (Single) haben, so ist funktioniert das ebenfalls.

    RISIKO: Sollte versehentlich auf dem Filesystem ein jpg gelöscht/umbenannt worden sein und dann die Aktionsgruppe Cover löschen & Import aufgerufen werden, so wird im Track zunächst das Cover gelöscht und dann versucht, das besagt JPG zu importieren, was nicht gefunden werden kann. Somit ist das Cover aus dem Track gelöscht und definitiv verloren. Daher empfiehlt es sich, vor allen Aktivitäten erst einmal alle Cover zu sichern (spreche aus Erfahrung).

    Desweiteren nach Export und vor Import der Cover keine Umbenennung der Tags machen, da dann das exportierte jpg und der Track nicht mehr zusammenpassen und importiert werden können.

Wer in seinem Export PNGs findet, der öffnete ein beliebiges jpg mit Irfan. Unter Menü Datei gibt es einen Batchmodus, der aus png jpg erzeugen kann. Dazu den Filter auf png einstellen, alle PNG Bilder markieren, dann hinzufügen, ggf. den Zielordner und die JPG Optionen (Kompression) wählen und die Verarbeitung starten. Die JPG werden in 0,nichts erzeugt.

Zur Qualitätssicherung habe ich alle Bilder auf quadratische Proportionen überprüft.
Dazu im Explorer im Ordner c:\export die Spalte ABMESSUNGEN (findet sich unter weitere) hinzufügen. Allerdings macht diese zumindest mein System im Aufbau/Sort langsam (so ab 2000 Dateien). Nun kann nach Auflösung sortiert werden. Ich habe zunächst versucht, für die Bilder mit geringer Auflösung Alternativen zu suchen. Dann habe ich alle nicht quadratischen Bilder zugeschnitten (erhält Qualität & Proportionen) oder aber eine Ausrichtung komprimiert (geht in irfan mit Strg + r).

Was fehlte?

  1. In MP3Tag Anzeige des Cover Dateityps (um nach png/bmp zu suchen) in einer Spalte
  2. Anzeige der Cover Auflösung und ggf. Cover Dateigröße in Spalten (Infos sind vorhanden, siehe ALT+T)
  3. Cover löschen als integrierte Option einer Aktion Cover Import (dabei wird nur dann Cover im Track gelöscht, wenn die gesuchte Coverdatei auch existiert!)
  4. Bug/Feature: MP3TAG überschreibt im Filesystem ggf. existierende Cover nicht!
  5. Einmaliger Warnhinweis, wenn eine Aktionsgruppe aufgerufen wird, die Cover löschen enthält (ist mir versehentlich mal passiert und da war eine Menge weg, aber hatte 'ne Sicherung)
  6. Bug/Feature: Wenn die Meldungsfenster für Änderungen aktiv sind, so erfolgt beim Export das Ergebnis 0 von 500 wurden formatiert (in Wirklichkeit wurden aber 500 erzeugt)

Besonderheiten: Massenweise Cover löschen und importieren dauert mitunter ganz schön lange.
Allerdings ist mir aufgefallen, wenn ich 500 Cover exportiere, diese prüfe und vielleicht 50 bearbeite und importiere (ohne dass es in MP3Tag einen weiteren Export gab), so ist das sauschnell, denn bei der Aktionsgruppe Cover löschen & Import werden seltsamerweise nur die geänderten jpg importiert. Der Fortschritt läuft von 1 bis 500 sauschnell, man merkt aber, wenn eines der 50 Cover importiert wird, weil das System merklich langsamer ist. Sollte man zwischenzeitlich nochmals exportieren, dann wird in jedem Track gelöscht und Cover importiert, was sehr sehr lange dauern kann.

Vielleicht hat Florian noch einen Hinweis, woher das kommt?

Ich bin darüber gestolpert, weil ich bei Alben Covern diese nicht für 15 Songs bearbeiten wollte. Ich habe dann zwischendurch in MP3Tag die Songs markiert und mit Alt T die Detailsinfos angezeigt, dort das alte Cover gelöscht und das überarbeitete Cover per Drag & Drop abgelegt und mit OK das Fenster geschlossen (nun dauert es ein bißchen). Damit ich beim späteren Import aller JPGs nun nicht die alten Alben Cover importiert bekomme, muß ich nur die neu Eingefügten exportieren. Das bedingt aber, daß ich im Dateisystem diese Cover zunächst lösche, da MP3Tag beim Export vorhandene Cover nicht überschreibt! Erst nach dem Löschen der JPG erfolgt ein korrekter Export (das Meldungsfenster sagt eh immer 0 von x formatiert, somit kein echter Hinweis).

Nachdem ich doch mehrere Schleifen brauchte, um so Qualität zu produzieren, habe ich das alles mal dokumentiert, damit der Nächste sich nicht ebenso die Zähne dran ausbeißt wie ich mit itunes und der copy & paste Geschichte.

Alles in allem hat Florian super Arbeit geleistet, da mp3tag mich bei allen Prozessen einwandfrei unterstützt hat und ich hier von 9000 Tracks spreche mit knapp 6000 verschiedenen Covern. Nicht zu vergessen ein Dank an das Forum, besonders Dano & Detlev, der mit flotten & 100% richtigen Antworten zur Stelle war, wenn es mal hakte bzw. am Unwissen des Schreiberlings :wink: lag.

Gutes Taggen weiterhin &

herzlichen Dank an FLORIAN :music:

P.S.: Wer noch weitereHinweise hat oder weiß, wie es noch besser geht, bitte PN an mich und ich werde das dann hier einarbeiten.


Gleichnamige Bilddatei in Aktion automatisch taggen