Ergonomie


#1

Benenne gerade alle Dateien eines Albums um. Warum muss man dabei F2, bearbeiten, Return, Cursor runter, F2, bearbeiten,... ? Wäre doch cool, wenn man F2, bearbeiten, Return, MP3Tag aktiviert automatisch die nächste Datei zur Bearbeitung, bearbeiten, Return, bearbeiten,...

So ist es in "CDEx" implementiert, mit ESC bricht man das Umbenennen ab. Nicht so gut gefällt mir die Variante von "EAC", wo Umbenennen auch dann abgebrochen wird, wenn man ohne Änderung bei einer Datei Return drückt. Das ist nämlich total blöd, wenn man nur an einigen Dateien Änderungen vornehmen möchte.


#2

Netter Vorschlag - ich hab das eben mal im aktuellen Developer Build implementiert :slight_smile:

Viele Grüße,
~ Florian


#3

hm, ich änder zuerst immer die tags und mach gleichzeitig auf alle datein TAG-Dateiname
aber gute idee


#4

Naja, dieses neue Feature ist ja auch in den Tag-Spalten verfügbar :wink:

~ Florian


#5

Das ist der richtige Weg, wenn die Tags bereits größtenteils stimmen. Wenn es aber der Regelfall ist, dass die Tags nicht vorhanden oder aber völlig in die Wicken sind, wie etwa, wenn überall als Künstler "Various Artists" steht, dann passt man lieber fast richtige Dateinamen an, um dann "Dateiname - Tag" aufzurufen.

Generell habe ich im Forum festgestellt, dass jede Funktion von MP3Tag von anderen Leuten benutzt wird. Einige machen haufenweise alles Uppercase, weil das im MP3-Porti-Display besser aussieht. Dann gibt es welche, die wollen unbedingt alle Leerzeichen aus den Dateinamen raushaben und die ganz viel mit den Aktionen arbeiten, um " " durch "_" zu ersetzen. Bei mir ist es so, dass wir unter Freunden eine Grammatik aufgestellt haben, der Dateipfade folgen sollen, damit eine vereinte Darstellung von Dateibäumen nicht zu Dubletten führt. Außerdem sollen die Dateinamen und Pfade "hübsch" sein (wir mögen z.B. kein übertriebenes Uppercase bei jedem Wort). So sucht sich jeder die paar Knöpfe raus, die er (oder sie) dann ständig benutzt. Und ich fand halt die Umbenennung unergonomisch... :wink:


#6

eine grammatik nach definition der theoretischen informatik? :slight_smile:


#7

Ja, Informatiker sind so krank. Ist eine leicht abgewandelte erweiterte Backus-Naur Normalform. :laughing: