Ernste Musik taggen: Genre, Werksnummer, Werksname, Werksteil-Name

Ich habe einem befreundeten Komponisten für neue Musik (http://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Musik) MP3Tag empfohlen um seine bisher ungetaggten Hörbeispiele zu taggen.

Die Stücke bilden keine Alben.

Welche Informationen kennzeichnen jedes Stück, wo ich Euren Rat erbitte?

1 Kompositionsrichtung
2 Werksnummer (ein eindeutiger Identifikator in Form einer Ziffer)
3 Werksname (Bei Werken, die aus mehreren Werksteilen bestehen: Werksname: Werksteil-Name)

Meine aktuelle Idee mit Beispiel ist

1 %genre% "Neue Musik"
2 %contentgroup% "3a"
3 %title% "Umschlossenes Licht: Manifestation"

Findet ihr, dass das Tag Genre zur Aufnahme der Kompositionsrichtung passt?
Würdet ihr den Werksnamen eher in %album% packen?
Oder in %contentgroup% und die Werksnummer dann in ein Kommentar-Tag oder ein selbst definiertes Tag?

Dann interessiert mich noch ein Detail. Einige seiner MP3 sind von menschlichen Interpreten gespielt, andere wurden von seiner Notensatzsoftware generiert.

Existiert zur Kennzeichnung solcher generierten Stücke eine Konvention?

Zum Beispiel "generated by software"?

Über Eure Anregungen/Kommentare freue ich mich.
Danke.

Für meine umfangreiche Klassk-Sammlung habe ich mich erst gefragt, unter welchen Aspekten ich die einzelnen Musikstücke zusammenstellen oder überhaupt wiederfinden will. Ich zeige Dir meine Liste, die dabei herausgekommen ist:

Epoche (Barock, Wiener Klassik, Impressionismus etc)
Komponist
Genre (Orchestermusik, Kammermusik, Vokalmusik, Oper, Konzert etc)
Instrument
Werk
opus / Werksverzeichnis
Titel
Dateiname (unter Umständen die einzelnen Sätze eines Titels)
Interpret
Chor
Orchester
Dirigent
Album (Titel der CD)
Produktion (Jahr und Ort)
copyright (Erscheinungsjahr)
Publisher

Damit komme ich ganz gut zurecht. Daneben habe ich mir noch ein paar Kontrollspalten angelegt, um die Riesen-Menge an Tags effektiv abarbeiten zu können.
Für Neue Musik käme vielleicht noch ein Eintrag für Live-Einspielung zusätzlich in Frage, oder ein Vermerk, daß der Komponist ebenfalls der Interpret ist.

Genauere Auskunft zu Bezeichnungs-Konventionen gibt z.B. die Seite des Gemeinsamen Bibliotheksverbunds / Verbundzentrale (GBV / VZG). Der entsprechende Katalog ist für einen upload an dieser Stelle leider zu groß, deshalb hier die Adresse: www.gbv.de/du/katricht/sondmus.pdf

Viele Grüße!

Herzlichen Dank für Deine Anregungen.
Bist Du so nett und postest Deine Liste an Tags nochmal mit dahinter vermerkten Feldnamen "Genre; %genre%; Kammermusik" und ein Beispiel eines Eintrages?
Sehe ich es richtig, dass Du etliche benutzerdefinierte Tags verwendest?

Verstehe ich es richtig, dass Du für Werksnummer %opus% verwendest?

Ja, Mp3tag läßt sich so vielseitig anpassen, daß ich das Meiste benutzerdefiniert angelegt habe.
Ich hänge mal die ini als textfile an, in der alles drinsteht.

Beste Grüße, pewe

columns.ini.txt (3.77 KB)

Danke!
Damit komme ich weiter.