Erweiterte Tags

Hallo in die Runde,

als Neuling brauche ich mal eine kleine Hilfe zum Einstieg.

Ausgangsmaterial: flac / Vorbis Comments

Ich suche verzweifelt, wo ich einstellen kann welche Tags ich auslesen möchte. Beim Mapping hatte ich die Hoffnung, hier werden wohl aber "nur" die Abweichungen der Schreibweise hinterlegt.

Folgende Tags möchte ich vom Server freedb oder amazon auslesen.

"ARTIST=%artist%"
"TITLE=%title%"
"ALBUM=%albumtitle%"
"DATE=%year%"
"TRACKNUMBER=%tracknr%"
"GENRE=%genre%"
"ALBUMARTIST=%albumartist%"
"COMPOSER=%composer%"
"LYRICS=%lyrics%" (werde ich wohl per Hand oder dem Script nachtragen)
"DISCNUMBER=%cdnumber%"
"TOTALDISCS=%totalcds%"
"TOTALTRACKS=%numtracks%"

Bei meinen Tests werden diese Tags übertragen:
"ALBUM"
"ARTIST"
"GENRE"
"TITLE"
"TRACK"
"YEAR"

Danke
Ludger

Die Menge der ausgelesenen Felder hängt ab vom Angebot der Web-Seite und der Umsetzung im Web-source Script.
Was also nicht auf der Web-Seite gepflegt ist, kann nicht abgerufen werden.
Du hast so gut wie keine Möglichkeit da was bei den Einstellungen zu drehen. Die einzige Möglichkeit ist, das Web source script zu ändern.
Die Erweiterten Tags zeigen, welche Tags und Felder derzeit vorhanden sind. Du kannst aber dann auch neue Felder anlegen, die du dann allerdings auch mit Inhalt füllen musst.

Hallo ohrenkino,

Habe ich soweit verstanden. Wenn ich sonst mit EAC (Exact Audio Copy) CD's auslese, trage ich z.B. die Tags DISCNUMBER und TOTALDISCS per Hand ein.

Das Web source Script ändern, heißt meine Wunschtags über die Aktionen feslegen? Als Bsp. Neue Aktion "Meine Tags" -> Aktionstyp Tagfelder importieren -> ist Quellformat z.B. DISCNUMBER und Formatstring = %cdnumber%?

Bei den erweiteren Tags müsste ich jedesmal die Felder neu anlegen oder ich lese sie über meine Altion "Meine Tags" ein und belege die fehlenden Werte per Hand?

Also, wie das so ist mit den Web-Sources und den Aktionen:

Die Web-Sources sind dazu da, fehlende Informationen zu ergänzen (oder überhaupt einzutragen).

Die Aktionen sind dazu da, den schon irgendwie in den Dateien (oder Dateinamen) vorhandenen Datenschatz mit einigen Befehlen zu manipulieren.

Naja, und dann gibt es natürlich die Möglichkeit, Daten von Hand einzutragen, z.B. über das Tag-Panel oder Erweiterte Tags.

Wenn du nun eine Web-Source angezapft hast, die für dich überflüssige Informationen in die Dateien geschrieben hat, kannst du das per Aktion oder Erweiterte Tags wieder auf Dein Maß reduzieren (oder umformen).
Wenn jedoch Daten fehlen - dazu gehört wahrscheinlich so etwas wie TOTALDISCS - dann muss du das per Hand eintragen.

Was mir noch nicht ganz klar ist wie ich "leere" Tag-Felder anlege. Im Moment erstelle ich sie über ein Action Tag-Felder importieren Quelle: UNSYNCEDLYRICS, Formatstring: %unsyncedlyrics%.

Ist das richtig?

In einem anderen Beitrag habe ich gelesen: "You can add a column with the value $if(%UNSYNCEDLYRICS%,x,).

Kann ich den $if(%UNSYNCEDLYRICS%,x,) einem Action zuordnen?

In der Hilfe habe ich da nichts gefunden:
Die Skriptbefehle können an folgenden Stellen im Programm verwendet werden:

  • Dateiansicht
  • Export
  • Konverter Tag - Dateiname
  • Konverter Dateiname - Dateiname
  • Aktion Tag-Felder formatieren
  • Aktion Ersetzen mit regulären Ausdrücken

Versteh ich das richtig?

-gehe auf die Spaltenü.schrift (wo du sonst sortierst per Klick) per rechter Maustastenklick
[Spalten...] erscheint
geh nun auf Neu
vergebe einen eindeutigen Namen

P.S. es ist sinnvoll bei den eigenen mit dummy zu arbeiten (%dummy_track%)

good luck

Nö, ich denke aber wahrscheinlich zu kompliziert. :wink:
Ich möchte mir eine Maske (Action) erstellen, die mir in den erweiterten Tags meine Wunschliste von Tags anlegt, da ja einige Tags von freedb, amazon nicht erfasst werden.

Wenn ich dann mein Album komplett markiere, kann ich in den erweit. Tags die fehlenden Informationen in einem Ruck nachtragen. Sonst müsste ich ja jedemal den umständlichen Weg über erw. Tags, Tag-Feld hinzufügen gehen.

Ist gegeben, habe hier schon viele nützliche Sachen entdeckt.

Da bin ich raus, hier muss ein RegEx Spezi ran

so mach ich's:
Dateien markieren, als *csv auslesen in Excel, dort bearbeiten - und zurück in die Felder wo was hingehört.

Contra - ist auch mit Arbeit verbunden Pro - beste Kontrolle - was nicht versaut werden darf, bracht anschlie. nicht auf den Müll

:w00t:

Wie oben beschrieben erstelle ich im Moment die fehlenden Felder über ein Action, in den Erweiterten Tags werden sie dann mit ausgegeben und können per Hand gefüllt werden:

Action
Tag-Felder importieren | Quellformat: DISCNUMBER | Formatstring: %cdnumber%
Tag-Felder importieren | Quellformat: COMPOSER | Formatstring: %composer%
Tag-Felder importieren | Quellformat: UNSYNCEDLYRICS | Formatstring: %unsyncedlyrics%
Tag-Felder importieren | Quellformat: TOTALCD | Formatstring: %totaldiscs%
Tag-Felder importieren | Quellformat: NUMTRACKS | Formatstring: %totaltracks%
Tag-Felder importieren | Quellformat: ALBUMARTIST | Formatstring: %albumartist%

Damit erspare ich mir zumindest csv und Excel.

Grundsätzlich speichert Mp3tag Felder ohne Wert nicht.
Wenn du einen Feldnamen im Dialog "Erweiterte Tags..." sehen willst, dann musst du einem neuen Feld auch einen Inhalt geben.

Bei deinem Verfahren machst du das, indem du z. B. ein Tagfeld COMPOSER anlegen lässt, um dort den Text 'COMPOSER' hineinschreiben zu lassen.

Das geht auch mit der Aktion "Tag-Feld formatieren": einfach ein neues Feld mit einem beliebigen Zeichen füllen.

Lese einmal nach wofür der Aktionsdialog "Tag-Felder importieren" ([F1] Hilfe) eigentlich verwendet werden kann.

DD.20131012.1909.CEST

@DetlevD, Das ist die Lösung, Danke dir. Deshalb hatte ich das Thema nochmal gesetzt. Meine Vermutung war ja, dass das Action "Tag-Felder importieren" nicht der Königsweg ist.