Export Fragen


#1

Hallo!

Ich habe Fragen zur Export-Funktion von mp3tag. Ich möchte diese nutzen, um m3u-Playlisten auszudrucken.

  1. Sortierung
    Ich habe es inzwischen auch geschafft, eine entsprechende html-Datei zu erzeugen. Allerdings ändert sich die Reihenfolge der Dateien beim Export. Will sagen, die angezeigte Reihenfolge in der Playlist ist identisch zur angezeigten Reihenfolge in mp3tag. In dem exportierten HTML-File ist die Reihenfolge dann aber geändert. Das möchte ich natürlich nicht. Kann man das irgendwo einstellen?

  2. Variable
    Da man in html keine feste Tabellenbreite vorgeben kann, schneide ich einen Teil von Titel und Interpret ab. Dazu sieht mein Code so aus:

%_counter% $iflonger(%artist%, 25, $left(%artist%, 25), %artist%) $iflonger(%title%, 25, $left(%title%, 25), %title%) $iflonger(%album%, 25, $left(%album%, 25), %album%)

Nun würde ich gerne im Kopf der Configurationsdatei Konstanten für die Länge von Album, Titel, Interpret definieren, so dass man diese zentral an einer Stelle ändern kann. Ich habe das mit puts und get versucht. Puts scheint auch zu funktionieren, wenn ich an die Stelle der Zahlen aber get-Befehle einfüge, funktioniert das nicht. Hat jemand eine Idee wie das gehen könnte?

  1. Abfrage
    Und schließlich noch eine letzte Frage: Ist es möglich, über das Konfigurations-Script Benutzereingaben abzufordern? Also beispielsweise:
    $ask_str(Name des Exports?) öffnet ein Popup mit der Frage und liefert als String das Ergebnis zurück ...

Vielen Dank für eure Hilfe schon vorab.
Viele Grüße

sylvester


#2

hier könnte das helfen

</head>        
<body></p>
    <table>
        <tr>
<th class="title">Album</th>
    </tr>
 $loop(%album%,1)
    <tr>
<td nowrap class="odd">%album%</td>
</tr>
$loopend()

" $loop(%album%,1)" kann man noch viel weiter bearbeiten
-%album%,1 - hier wird von jedem Album nur eine Datei ausgelesen
-%album%,%track% - die sortierung erfolgt nach Album & Track aufsteigend
warum nicht in *.csv für Tabellenkalkulation Excel


#3

Hallo Sylvester, ich fange einfach 'mal an mit 'ner Antwort.

Das Drucken von Textdateien geschieht über die Druckfunktion des Betriebssystems.

Im Mp3tag Exportbereich wird die Reihenfolge der Ausgabedaten bestimmt mit der Funktion $loop().
Diese Funktion kann grundsätzlich nur aufsteigend sortieren.
Zahlen könnnen mit einem mathematischen Trick auch absteigend sortiert werden.
Das automatische Sortieren kann man unterdrücken, wenn man die Konstruktion $loop(0) ... $loopend() verwendet.
Der Exportbereich empfängt aus der Listenansicht nur die selektierten Dateinamen (also die Dateien mit ihren Tag-Feldern), aber keine anderen Anzeigemerkmale wie Sortierung usw.

Du kannst eine HTML-Datei so schreiben wie es die Regeln für HTML und CSS zulassen.
Mit CSS hast du alle Möglichkeiten, konstante Vorgaben zu machen.
Tabellenmaße lassen sich definieren sowohl mit HTML, als auch mit CSS, oder mit beiden Sprachen.
Beispiel:
http://forums.mp3tag.de/index.php?act=atta...ost&id=3744

Mit $put() und $puts() lassen sich benutzerdefinierte Variablen anlegen, die mit Werten belegt sind, die mit und $get() wieder verwendet werden können. Hierbei ist zu beachten, dass die "Sichtbarkeit" solcher Variablen recht eigenartig gestaltet ist, z. B. nur innerhalb einer $loop() ... $loopend() Konstruktion.
Das genau zu erklären würde jetzt zu weit führen. Im Forum findest du irgendwo einen Beitrag betreffend die Sichtbarkeit von benutzerdefinerten Variablen.

Eine M3U-Datei ist ebenso wie eine HTML-Datei eine reine Textdatei, aber beide Dateitypen haben einen unterschiedlichen inneren Aufbau und dienen unterschiedlichen Zwecken.

Im Menü Mp3tag/Datei gib es zwei Menüpunkte betreffend das Erstellen von Playlists.
Im Dialog Mp3tag/Extras/Optionen/Playlist findest du dazugehörige Einstellungsoptionen.
Wenn du z. B. eine M3U8 Playlist anstelle einer normalen M3U Playlist erzeugen lassen möchtest, dann kannst du das dort anpassen.
Ansonsten kannst du die Exportfunktion von Mp3tag benutzen und eine selbst definierte Playlist-Textdatei erzeugen.

Nein. Es gibt keine Möglichkeit in Mp3tag, dynamisch Benutzereingaben zu machen während der Laufzeit von Skripten oder Aktionen.

DD.20120930.1318.CEST


#4

Zumindest bei .csv geht dies

$filename(%_workingdir%.csv,utf-16)Titel;Interpret;Album;Track;Jahr;Länge;Größe;Geändert;Pfad;Dateiname;
$loop(a)%title%;%artist%;%album%;%track%;%year%;%_length_seconds%;%_file_size%;%_file_mod_date%;%_folderpath%;%_filename_ext%;
$loopend()Erstellt am %_date% mit %_app% - dem universellen Tag Editor - http://www.mp3tag.de/

Wobei du oben %_workingdir% entfernen kannst und dann deinen Speicherort anders definierst.

Beim html_mp3tag ersetzt du auch nur $loop(%_filename_ext%) mit $loop(a)


#5

Hallo,

vielen Dank für die vielen und schnellen Antworten.

Der Tipp mit dem Argument des Loop-Befehls war's. :slight_smile: "0" eingetragen und nun geht's.
Der Rest ist dann noch die Kür. So oft werde ich das ja auch nicht mehr ändern.

Nochmals danke!

Viele Grüße

Sylvester