Exportfunktion / Verzeichnisinhalt


#1

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, den gesamten Inhalt eines Verzeichnisses zu listen?
Also nicht nur die MP3 sondern auch beispielsweise die JPG, die im gleichen Verzeichnis liegen.

Bitte bei einer Antwort berücksichtigen, dass ich wenig bis keine Ahnung von der Script-Sprache habe.

Danke, Danke, Danke


#2

Was genau meinst Du mit "listen"?
Den Inhalt den Du z.B. auch im normalen Windows-Explorer siehst?
Möchest Du davon einfach eine Textdatei?


#3

Ein Mittelding zwischen Explorer-Ansicht und MP3-Export.
Beispiel.
So sieht (verkürzt) eine mit der Exportfinktion erstellte Liste aus:
01 - Esther & Abi Ofarim - Garden of my home
bis
18 - Esther & Abi Ofarim - Never Grow Old

Ester & Abi Ofarim - Die Ofarim-Story (1992)
Dateien: 18

Im Verzeichnis liegen aber noch ein paar JPG wie z.B. CoverFront, CoverBack etc.
Diese möchte ich gerne noch unter der Liste mit den Titeln haben.

So sieht das Script für meine Exportliste aus:
$filename(txt,utf-8)$loop(%_path%)%_filename%$char(13)$char(10)$loopend()

%_directory%
Qualität: %_bitrate% kBit/s
Dateien: %_total_files%
Gesamt: %_total_size%
hh:mm:ss: %_total_time%
Cover: (X)

%_datetime%


#4

Man könnte natürlich auch eine Shell-Liste erstellen
In einer Eingabeaufforderung eingeben:
dir /s *.* >meinedateiliste.txt
Die Dateinamen stehen dann in der Datei meinedateiliste.txt und können mit Texteditoren weiterbearbeitet werden.


#5

Das wäre natürlich möglich, aber wohl die unkomfortabelste Art, eine solche Liste zu erstellen.
Es gibt ja auch Freeware wie das Tool "DirPrintOK", das von jedem x-beliebigen Ordner ein Inhaltsverzeichnis druckt.
Ich dachte, wenn die MP3-Exportfunktion die Möglichkeit bietet, Umgebungsvariablen wie Verzeichnisname, Anzahl der Dateien u.s.w. - u.s.f. anzuzeigen, könnte es ja auch möglich sein, andere Dateitypen mit in die Exportliste aufzunehmen.

Wäre nicht das erste mal, dass ich wg. einer Funktion, wie ich sie mir wünschte, anfragte und mir dann erklärt wurde, dass es eine solche Funktion gibt, mir nur der Name nichts sagte und ich an falscher Stelle / im falschen Menü suchte.


#6

Danke für die Blumen.

Wenn du schon weißt, welche Dateitypen in den Verzeichnissen sind, kannst du die Liste der von MP3tag behandelten Dateien in Extras>Optionen>Tags erweitern.
*.* geht (leider) nicht.


#7

Problem gelöst; Danke für den Denkanstoß.
Dies "Extras/Optionen/Tags" kannte ich, war aber der Meinung, ich könnte nur die Endungen von Mediendateien dort angeben.
Nur ein wenig das Export-Script geändert (%_filename% auf %_filename_ext% geändert und die Liste ich so, wie ich sie gerne wollte.
Gruß vom Katzenvadder