[F] caps3 bringt bei Aktion Schreibweise und Aktion Tagfeld formatieren unterschiedliche Ergebnisse

Ausgangssituation Tag Title: (bla bla) (bla bla)

Name der Aktionengruppe: Schreibweise Satzweise mit Grossschreibung nach (

Aktionstyp: Schreibweise
Feld: TITLE
Schreibweise: Satzweise
Wortbeginn nach: (

Ergebnis: (Bla bla) (bla bla)

Name der Aktionengruppe: TAG-FELD formatieren: Schreibweise Satzweise mit Grossschreibung nach (

Aktionstyp: Tag-Felder formatieren
Feld: TITLE
Formatstring: $caps3(%title%,'(')

Ergebnis: (bla bla) (Bla bla)


Sollte das nicht zu identischen Ergebnissen (1) führen?

Ich schließe mich dieser Frage 'mal an, weil per documentationem eigentlich zu erwarten ist, dass bei $caps3 "Schreibweise Satzweise, so dass nur der erste Buchstabe groß geschrieben ist" Wiederholungen des Großschreibens ausgeschlossen sein sollte.
Das folgende Ergebnis müsste eigentlich falsch sein:
%_FILENAME% = abc.de(f) g'hi jkl.mn(o) p'qr.mp3

Konverter | Tag - Dateiname | ALT+1
Formatstring auswählen
Formatstring:
$caps3(%_FILENAME%,'. ''''(')
Vorschau
Abc.De(F) G'Hi Jkl.Mn(O) P'Qr.mp3

DD.20090909.0455.CEST

In der Dokumentation bzw. Hilfe steht aber auch noch folgendes: "Optional können Sie im zweiten Parameter noch Zeichen angeben, nach denen auch Großschreibung kommen soll."

Das kann man auch so interpretieren, dass zusätzlich zum ersten Buchstaben, die Buchstaben, die den Zeichen des zweiten Parameters folgen großgeschrieben werden.

Allerdings erklärt das nicht das Ergebnis von newser und warum

hier das G, das J und das P großgeschrieben werden, da im zweiten Parameter ja kein Leerzeichen auftaucht.

mfG
gnor

Deutsche Sptrache, schwere Sprache!

Da ist ein Leerzeichen im zweiten Parameter.

%_FILENAME% = abc.de(f) g'hi jkl.mn(o) p'qr.mp3

Konverter | Tag - Dateiname | ALT+1
Formatstring auswählen
Formatstring:
$caps3(%_FILENAME%,'. ''''(')
Vorschau
Abc.De(F) G'Hi Jkl.Mn(O) P'Qr.mp3

Kann man auch so schreiben:

$caps3(%_FILENAME%,'''(. ')

DD.20090910.0536.CEST

Sorry, nicht gesehen. Aber das Ergebnis macht dann ja Sinn.

mfG
gnor

Wie man sieht, erzeugt $caps3 wiederholt im Satz die Großschreibung, obwohl man bei "satzweiser Großschreibung" eigentlich nur ein einmaliges Großschreiben erwartet in der Nähe des Satzanfangs.
Das ist schon irgendwie ziemlich verwirrend. Besonders deshalb, weil man ja auch nicht weiß, was ein Satz ist.

DD.20090910.1316.CEST

Hast Recht, ist ein wenig seltsam formuliert.

mfG
gnor

newser und gnor liegen in diesem Fall richtig: beide Funktionen sollen identische Resultate liefern wobei der optionale zweite Parameter tatsächlich Zeichen angibt, nach denen immer groß geschrieben wird.

Ich werde das zur nächsten Version anpassen. Danke für den Hinweis!

Viele Grüße,
Florian

Ist im aktuellen Development Build (v2.44e) nun behoben.

Viele Grüße,
Florian