[F] falsche Column-Zuordnung bei Spalten


#1

Hallo Florian,

wenn ich eine benutzerdefinierte Spalte nach links schiebe und dann eine weiter rechts stehende Standardspalte editieren will, bekomme ich den Inhalt der nächsten Spalte weiter rechts.

Ich habe z. B. diese Spalten nebeneinander:
myinfo1
Titel
Interpret

Wenn ich auf Titel klicke, erhalte ich den Inhalt von Interpret zum Editieren

mfg Robert


#2

Hallo Robert,

danke für den Hinweis!

Das neue Spalten-Handling unterstützt das Verschieben von Spalten über Drag'n'Drop nicht mehr (nur noch über den Spaltendialog).

Ich werde das zur nächsten Version deaktivieren.

Viele Grüße,
~ Florian


#3

Das gleiche konnte ich auch nachvollziehen! Was mich aber wundert, dass man die Spalten in der Ansicht wieder verschieben kann? Das ist ja seit dem erstellen der eigenen Spalten nicht mehr möglich!
Gruß,

Werner


#4

Hi Florian,

das wäre schon ein deutlicher Komfort-Verlust. Ab und zu will ich doch mal andere Spalten nach vorne ziehen. Wenn Mp3's mit gleichen Liedern vergleiche, brauche ich Dateiname und Bitrate vorne, ein ander mal - wenn ich Mp3Tag als "Jukebox" nehme - spielen Dateiname und Bitrate keine Rolle.

Könntest Du es nicht so machen, dass Du nur wenn eine benutzerdefinierte Spalte enthalten ist, das Verschieben der Spaltenköpfe via Drag&Drop verhinderst?
Tsss, wieder so'n Spezialanforderung ... :wink:

Überhaupt wundert's mich, dass es hier beim Handling des Table Grids so einen Unterschied macht, ob das eine "Standard"spalte ist oder eine benutzerdef. Das SDK/die beutzte Windows-Methode dürfte doch hier kein Unterschied sehen woher die Daten befüllt werden? Gibt in Deinem System (programmierst Du in Delphi - oder was war das nochmal?) keine eventgesteuerten Methoden zum Holen eines Grid-Elements?

Ciao, Robert


#5

Hallo Robert,

es wäre möglich das mit dem Drag'n'Drop zu implementieren - aber nur mit immens großem Aufwand!

Das Standard Windows List-Control verändert beim Drag'n'Drop nicht die tatsächliche Spaltenanordung sondern nur ein Mapping aus dem dann die tatsächliche Spaltenanordung sichtbar wird. Will ich also auf Spalte 2 zugreifen müss ich im Mapping nach dem Mapping für die Spalte 2 suchen und dann mit dem Wert den mir das Mapping zurückliefert auf die eigentliche Spalte zugreifen.

Auf dieses hin und her hab ich keine Lust, zumal das Ändern der Anordung ja auch über den schönen Spalten-Dialog ganz einfach geht.

Viele Grüße,
~ Florian