[F] "Geistertags"


#1

Hallo Florian,

das folgende, etwas merkwürdige Verhalten von Mp3tag (Developer Build 2.15m unter Windows 2000 Professional SP4) ist mir heute aufgefallen: Beim Taggen einiger älterer, bisher "ungetaggter" MP3-Dateien habe ich in einem ersten Schritt zunächst Einträge für Album, Jahr und Genre vorgenommen. Mp3tag hat diese Einträge auch in die Dateien geschrieben, allerdings erscheinen mit diesen Einträgen plötzlich auch Einträge für Titel und Kommentar (die ich natürlich nicht eingegeben hatte):

Titel: EXÐa
Kommentar: PETAGEXÐa

Diese Einträge lassen sich mit Mp3tag nicht entfernen, man kann sie nur mit anderen Einträgen überschreiben. Werden diese wiederum entfernt, erscheinen die beiden Einträge oben wieder.

petit prince


#2

Hallo petit prince,

könntest Du mir die Datei evtl. per eMail zukommen lassen oder sie auf irgendeinen Webspace stellen?

Meine Vermutung ist, dass die Datei einen APE-tag hat, Mp3tag das TAG in APETAGEX aber als ID3v1-Tag interpretiert. Das wäre ein absoluter Zufall, den ich gerne überprüfen würde.

Viele Grüße,
~ Florian


#3

Hallo Florian,

eine der fraglichen Dateien ist unterwegs an info at ...

Allerdings sind sie möglicherweise so alt, dass sie noch aus einer Zeit stammen, in der es noch gar keine APE-Tags gab. :wink:

petit prince


#4

Hallo petit prince,

... aber Du hast das Schreiben von APE-Tags unter Optionen, Tags, Mpeg aktiviert :slight_smile:

Vielen Dank für die Datei und für die Fehlermeldung! Es war tatsächlich so wie ich vermutet hatte: APEv2 wurde als ID3v1 missinterpretiert, falls TAG in APETAGEX -128 bytes vom Ende der Datei stand.

Der aktuelle Developer Build sollte dieses Problem beheben.

Viele Grüße,
~ Florian


#5

Hallo Florian,

stimmt, das Schreiben von APE-Tags hatte ich in der Tat aktiviert. - Oh ha, jetzt bin ich schon für den dritten Developer Build dieses Wochenendes verantwortlich. :smiley:

Vielen Dank & beste Grüße

petit prince


#6

Hallo petit prince,

das ist mir nur Recht! Besser die Fehler treten jetzt auf und werden behoben, als dass sie nach dem Erscheinen der nächsten Final-Version auftreten :slight_smile:

Viele Grüße,
~ Florian


#7

Hallo,

Mein deutsch is zu schlecht, also gehe ich weiter auf english... sorry !

From what I understood in this thread, petit prince had this problem with MP3tags, and the problem should be solved by now.

Well, unfortunately, here's the problem that occurs to me today :

  • MP3Tag 2.23
  • Musepack file
  • Displays fine in MP3Tag and foobar2000
  • the famous PETAGEXÐa is displayed in Winamp
...looks like the MPC plug-in of winamp is wrong... can you do something about this ?

TIA

MLL


#8

Hello!

Florian is only developing MP3Tag, not the in_mpc plugin for Winamp. Try contacting the authors of that plugin. :slight_smile:

Regards,
Sebastian Mares


#9

Sebastian is right - but maybe I can contact someone via IRC. AFAIK there is no developer for the plugin at the moment.

Can you send the file to my support email address?

Best regards,
~ Florian


#10

I'd be glad if you can.

My plug-in version (0.99d) quotes (in the about window) http://www.musepack.tk/ and http://www.saunalahti.fi/~cse/mpc/winamp/.
The latter says version 0.99d -alpha- dates from 2003-09-07... :frowning:

IMO, Case is the guy to be contacted about this.

On its way. thanks :slight_smile:

MLL


#11
QUOTE (mll @ Jul 23 2004, 11:36 AM)

On its way. thanks :slight_smile:


The file has some invalid APE Tag in front of the valid APEv2 and ID3v1 Tags - this is causing the display problems with the Winamp MPC plugin.

To fix these files, you can open the file with a Hex Editor and remove all from the first occurence of APETAGEX (including this string).

Best regards,
~ Florian


#12

Thanks for the tip !

FWIW, PowerGREP (a shareware) does a great job at repairing these files en masse.

Now, I wonder why MP3tag (and Foobar2000) is fault tolerant to this kind of problem (while the winamp plugin is not). Some kind of detect & repair function (in MP3Tag) would be gladly welcome !

Cheers,

MLL


#13

I'll leave the fixing for PowerGREP :wink:

Best regards,
~ Florian