Feld "Länge" bearbeiten


#1

Servus,

bin neu im Forum, benutze MP3tag aber schon mehrere Jahre, bin sehr zufrieden mit dem Programm, hiermal ein Dank an die Entwickler/Programmierer. :slight_smile:

Zum Problem:
Ich würde gerne im ID3tag das Feld "Songlänge" bearbeiten, weiß aber nicht wie! :frowning:
Hintergrund: Manche MP3-Dateien wurden von mir mit einem Editor bearbeitet, leere Stellen herausgeschnitten, Kratzstellen entfernt (bei Aufnahmen von LPs). Die Songlänge bleibt aber immer die gleiche, egal wieviel man rausschneidet, nämlich die Original-Titellänge beim Encoden/Einlesen.
Als DJ wäre mir sehr geholfen, wenn die Songlänge richtig anzeigt werden würde, von Vorteil beim Ende des Songs bzw. Faden. <_<

Kann jemand helfen?


#2

Zunächst stellt sich die Frage, warum dein "Editor", mit dem du die MP3-Dateien manipuliert hast, nicht in der Lage ist, die Songlänge entsprechend anzupassen (-->Anfrage an den Hersteller dieses ominösen Editors).

Alternativ kannst du es ja 'mal mit foobar2000 probieren.
In der Playlist auf Dateizeile rechtsklicken, "Utils" auswählen, "Rebuild MP3 Stream" auswählen.
Eventuell tut's auch:
In der Playlist auf Dateizeile rechtsklicken, "Utils" auswählen, "Fix VBR MP3 Header" auswählen.

DD.20061026.1245


#3

Ich machte das mit dem Nero WaveEditor 3.3.3.0, leider korrigiert der die Songlänge nicht automatisch. Oder vielleicht doch, muß mal in den Optionen genauer wühlen.

Wenn ich die MP3-Datei zurückkonvertiere in .wav und dann anschließend wieder eine MP3 daraus mache, dann stimmt die Songlänge.


#4

Hmm, ja, so ist das mit den Nero Tools, immer wieder werden deren Funktionen großmundig beworben, aber wer dann wirklich damit arbeitet, der merkt schnell die zahlreichen gravierenden Mängel in der Nero Software. Was den Nero WaveEditor betrifft, den kannst du komplett in die Tonne kloppen. Es ist schamlos, so ein zusammengeschustertes Machwerk mit solch unerhört miserabler Bedienqualität überhaupt für Geld zu verkaufen.

DD.20061027.1150


#5

action type: format value
field: SONGLEN
format string: $mul(%_length_seconds%, 1000)

hast sowas gesucht? HTH, andreas