Filter nach Feld mit Umlaut achtet auf Schreibweise?

Ich habe in meiner Sammlung einige Hörspiele als Podcast von Bayern 2.
Die kommen (u.a.) mit dem Feld
WWW HöRSPIEL POOL - BAYERN 2

Angezeigt wird mir dieses Feld im Dialog "Erweiterte Tags" in der Felderliste wie oben beschrieben.
Wähle ich dieses Feld aus und drücke den Knopf zum Bearbeiten, wird mir dieses Feld in der Feld-Klappliste so angezeigt:
WWW HÖRSPIEL POOL - BAYERN 2
(man beachte: der Umlaut hat die Schreibweise geändert).
Dieser Name war mir zu lang zum Merken und Abschreiben, so dass ich ihn markiert und kopiert habe.
Anschließend habe ich diesen Filter angewandt:
%WWW HÖRSPIEL POOL - BAYERN 2% PRESENT
Und es gab 0 Treffer - und das hat mich erstaunt, denn ich habe doch gerade eine Datei mit dem Namen in der Bearbeitung gehabt und das Feld an sich unberührt gelassen.
Erst die Wandlung in
%WWW HöRSPIEL POOL - BAYERN 2% PRESENT
brachte dann die Treffer.
Und da frage ich mich: ist das so gewollt?
Denn in der Hilfe steht:
Alle Operationen sind unabhängig von Groß-/Kleinschreibung.
Zumindest bei dem Umlaut im Feldnamen suggeriert das Ergebnis etwas anderes.

Eine Ergänzung: MP3tag erlaubt nicht die Erzeugung von Tagfeldern mit Kleinbuchstaben.
Die hier vorgefundenen Tag-Felder sind sozusagen aus der freien Wildbahn und in zugelieferten Dateien gefunden worden. Mit MP3tag könnte man also kein Feld erzeugen, dass zu einem ähnlichen Verhalten führen würde.
Da es aber anscheinend mehr Dinge auf Erden gibt, als man sich so ursprünglich dachte, empfinde ich die uneinheitliche Handhabung innerhalb von MP3tag als unglücklich.

Ich hab das jetzt die letzte Stunde mal untersucht und es ist ein weites Feld, das es da zu bearbeiten gilt.

Wie es scheint, können manche Funktionen zum Ändern der Groß-/Kleinschreibung und zum Vergleich der Feldnamen nicht mit Umlauten umgehen, sodass es da einer individuellen Prüfung bedarf.

Ich behalte das mal im Hinterkopf und melde mich, wenn ich in die Richtung etwas unternommen habe.