Format über Header identifizieren


#1

Hi Florian,

erst einmal ein großes Lob für Deine Programmierleistung!

Ein Problem/Vorschlag hätte ich doch noch.
Du unterstützt ja nun mittlerweile alle gängigen Musikdateiformate.
Allerdings gibt es Probleme, wenn Dateiendungen mit Format nicht übereinstimmen. Bespiel: Lied im Ogg Vorbis Format heißt interpret-lied.mp3 Für die Betriebssysteme und Player ist das kein Problem. Deine
Software erlaubt dann jedoch nicht, hier Tags zu setzten. Sind sehr viele Lieder eingereiht und es tritt ein solcher Fall auf, kann man nicht alle markieren und zusammen bearbeiten. Es ist dann sehr schwer, diesen "Übeltäter" zu identifizieren. Vorrausgesetzt, man findet einen Algorithmus, der die Performance nicht allzusehr beeinträchtigt, wäre es dann nicht besser, den Dateityp über den Header anstatt über die Dateiendung zu identifizieren? Weiterhin wäre es hilfreich, wenn dann noch Meldungen über Dateien mit falschen Endungen zu finden wären (error.log) oder man gleich die Option hätte, den Dateien automatisch die richtige Endung zu geben. So kann man später einfach die Ausreißer ins favorisierte Dateiformat überführen. Zwar hatte ich oben erwähnt, dass das für BS und Player kein Problem ist, allerding auch nur wenn die jeweiligen Formate unterstützt werden. Heißt, wma-files oder ogg-files, die über die Dateiendung vorgeben mp3-files zu sein, werden unter Linux oder div. Hardware-Playern nicht abgespielt. Leider weiß ich nicht, wie dicht Du bei der Programmierung an dem Header der jeweilig unterstützten Dateiformate dran bist oder inwieweit du auf fertige Funktionen zurückgreifst - mit anderen Worten, wie aufwendig dieses wäre.

Beste Grüße,
Danilo

PS: Ich hoffe, es ein nicht allzusehr exotischer Wunsch/Vorschlag.


"Die Datei konnte nicht zum Schreiben..."
#2

Hallo Danilo!

Vielen Dank für Dein Lob! Es freut mich, dass Dir Mp3tag gefällt :slight_smile:

Leider werde ich Deinen Vorschlag wohl nicht realisieren, da ein Analyse des Headers wohl einiges an Performance einbüßen würde.

Viele Grüße,
~ Florian