Frage zu Tracknummern und Playlists


#1

Hallo Florian,

bin im Moment dabei meine CD Sammlung als MP3 zu archivieren und formatiere bei der Gelegenheit MP3 Tags und Dateinamen sauber. Das ganze soll dann auf einen noch zu bastelnden Rechner als Jukebox. :slight_smile:

Ich habe mir im Vorfeld schon eine ganze Reihe Formatierungs und Ersetzungsregeln gebastelt. Damit funktioniert das Formatieren einzelner Alben sehr gut. Nun hab ich davon einige Dutzend und möchte das ganze noch optimieren. :slight_smile:

Daher zwei Fragen:

Angenommen ich habe ein Verzeichnis "A" in dem sich in Unterverzeichnissen alle Alben der Interpreten beginnend mit A befinden. Wenn ich nun im Explorer mit der rechten Maustaste auf das Verzeichnis "A" klicke und MP3Tag starte, liest das Programm ja alle MP3 Tags in den Unterverzeichnissen aus. Sehr nützlich. :wink:

Nun aber an´s eingemachte:

  1. Wie kann ich die Tracknummern in diesem Verzeichnis nun so vergeben, das er bei jedem Unterordner wieder bei 1/xx anfängt? Mit dem Tracknummernassistenten werden die Dateien ja unabhängig von den Unterverzeichnissen formatiert.

  2. Selbes Spiel mit der Playlist. Wie kann ich die Playlist für das jeweilige Album im jeweiligen Unterverzeichnis ablegen lassen. Nach meinem jetizgen Stand würde die Playlist im Verzeichnis "A" abgelegt werden. Ich möchte ja aber in jedem Verzeichnis eine separate Playlist.

Wenn beides nicht geht dann hab ich noch viel Arbeit vor mir. :frowning:

Gruß
Dominik Marquardt


#2

Hallo nochmal,

Punkt 2 hab ich zumindest teilweise alleine lösen können.

Wenn ich als Playlist-Dateinamen folgenden String verwende

f:testa%i - %a%i - %a.m3u

kann ich die Playlist direkt in den jeweiligen Ordner schreiben lassen. Ich muss dazu aber per Hand die jeweils die Alben markieren und eine Playlist nur der markierten Tracks erstellen lassen da mir das Programm ansonsten nur eine Playlist im ersten Unterordner erstellt und darin sämtliche in den anderen Unterordnern befindlichen MP3s mit reinschreibt.

Würde zur Not gehen, ganz zufriedenstellend ist´s aber nicht. :wink:

Gruß
Dominik Marquardt


#3

Hallo Dominik,

ich werde mir zu beiden Problemen in den nächsten Tagen eine geeignete Lösung überlegen und Dir dann an dieser Stelle Bescheid geben.

Viele Grüße,
~ Florian


#4

Hallo Dominik,

ich habe nun eine Lösung zu Deinen Problemen erarbeitet und das Ergebnis mit dem aktuellen Developer Build bereitgestellt.

Zu den Tracknummern:
Wenn beim Öffnen des Tracknummern-Assistenten die SHIFT-Taste gedrückt wird, wird der Track-Zähler bei jedem neuen Unterverzeichnis zurückgesetzt. Dabei bietet sich natürlich an, wenn die Dateien so sortiert sind, dass alle Dateien eines Unterverzeichnisses in einem Block stehen.

Zu den Playlists:
Genau wie bei den Tracknummern, werden bei gedrückter SHIFT-Taste Playlists für alle Dateien eines Unterverzeichnisses erzeugt. Die Playlisten werden dabei im aktuellen Arbeitsverzeichnis abgelegt, es sei den der Playlist-Dateiname entält eine Pfadangabe wir zum Beispiel %o%i - %a.m3u.

Viele Grüße und viel Spass damit!
~ Florian


#5

Hallo Florian,

funktioniert einwandfrei! Vielen Dank!
Habe meine Verzeichnisse alle nach "Interpret - Album" angelegt und muss im Moment nur darauf achten, dass die Daten auch zu einander passen. Ansonsten gibt´s eine Fehlermeldung. Aber das soll das geringere Übel sein.

Gruß
Dominik Marquardt