Front Cover / Back Cover


#1

Hallo

Das Thema embedded album art wurde bereits intensiv behandelt.
Ich stehe jedoch irgendwie auf'm Schlauch. Ich konnte keine eindeutige Aussage zu folgendem finden.

Ist es nun möglich, mit mp3Tag album arts unter verschiedenen Namen zu integrieren?
Also z.B. wie in foobar verwendet: Front Cover / Back Cover / Disc / Icon.

Oder muss ich dazu ein zusätzliches Programm wie z.B. The GodFather verwenden (was ich lieber vermeiden möchte)? Dieses kann album arts unter den verschiedensten Kategorien einbinden + einen Namen vergeben (Type + Description). Die entsprechenden Covers werden dann auch in foobar angezeigt.

Liebe Grüsse


#2

Dafür gibt es zur Zeit keine Möglichkeit.


#3

Ich arbeite jedoch genau im Moment an dieser Sache :slight_smile:


#4

Danke für die Antwort(en).

Bestens! Vielen Dank für die super Arbeit.

Liebe Grüsse


#5

Das ist ja sehr interessant :slight_smile:

Ich wollte nämlich gerade damit anfangen, viele viele Titel mit Covern zu versehen und will natürlich später nicht nochmal alles neu machen oder sortieren müssen.

Drei kurze Fragen :slight_smile:

  1. Wann wird eine Front / Back / Disc etc - Funktion verfügbar sein ?

  2. Wenn ich mehrere Cover in einem Track habe, kann ich es irgendwie einstellen, das mir das 2. Bild in MP3Tag angezeigt wird, also 2/2 und nicht 1/2 ??
    In Serato Scratch Live oder Winamp wird auch immer das 2., also das zuletzt gespeicherte Cover angezeigt.

daraus folgt Frage 3. : WENN eine Front / Back / Disc etc - Funktion verfügbar ist, welches Cover wird dann als "letztes" gespeichert und somit von anderen Audioplayern angezeigt ?

Danke schonmal für den Support :slight_smile:

LG


#6

hmm.....eine kurze Antwort ? :slight_smile:


#7

Ich löse die Problematik, in dem ich jedem Track eines Albums nur immer 1 nur Cover front-back-cd-inlay usw. zuordne. Das setzt voraus, das die Sammlung Album-orientiert aufgebaut ist. Also ähnlich ...\%artist%\%album%\%track%. %title%

Ich kann natürlich nur so viele JPGs unterbringen, wie es die Trackanzahl des Albums erlaubt. Aber das reicht im Normalfall immer. Front-back-cd-inlay würden 4 Tracks erfordern, die meisten Alben haben 10 Tracks. Die Dateinen müssen mit einen bestimmten Namen in dem jeweiligen Verzeichnis vorliegen. Das kann man per Batch erledigen.

Diese Variante fügt IMMER ein Cover ein. Es wird NICHT angehängt, sondern das vorhandene überschreiben, wenn der Schalter ‚existierende Cover löschen’ aktiviert ist. Kriterium ist die Tracknummer 01 bis 09. Es ist universell, wenn $egl NUMERISCH geprüft wird, am besten zweistellig, weil es auch die Varianten 1/9 ... 9/9 und 01 ... 09. gibt.

$if($eql($num(%track%,2),01),back.jpg,)
$if($eql($num(%track%,2),02),back.jpg,)
$if($eql($num(%track%,2),03),CD.jpg,)
$if($eql($num(%track%,2),04),inlay1.jpg,)
$if($eql($num(%track%,2),05),inlay2.jpg,)
$if($eql($num(%track%,2),06),inlay3.jpg,)
$if($eql($num(%track%,2),07),booklet.jpg,)
$if($eql($num(%track%,2),08),digipack.jpg,)
$if($eql($num(%track%,2),09),inside.jpg,)

Dabei werden zwar massenhaft Fehlermeldungen produziert (... Datei nicht gefunden), aber das tut der Funktion keien Abbruch. Vgl. Cover integrieren


Suche Inspiration für gute (neue) Musikdatenstruktur
#8

Nachtrag: Eine durchdachte Struktur ist unter
MP3 Kollektion Struktur
zu finden. Allerdings kann der Punkt A) 3.) inzwischen eleganter gelöst werden. Stichwort 'Container' durch Extension-Umbenennung, den Link muss ich noch suchen.


#9

Vielen Dank. Es geht ja aber darum, einer mp3 / flac / ape Datei mehrere Pics zuzuordnen, wie sie von einigen Playern (i.e. foobar) benutzt werden.

Grüsse


#10

Das Setzen des Cover-Typs ist nun mit dem aktuellen Development Build möglich.

Viele Grüße,
Florian


#11

Vielen lieben Dank, super!

Viele Grüsse


#12

Kann das Setzen des Cover-Typs auch pauschal per "Aktion" erfolgen?


#13

Leider noch nicht, steht aber auf meiner Liste.


#14

Muß bei mir den Cover-Typ bei allen Titeln vom Cover Typ Front-Cover in Band ändern, damit diese im Mediacenter angezeigt werden (Mediaplayer Problem) . Nun kann ich zwar alle Dateien in MP3 Tag laden und markieren, aber da sind eben auch Files dabei ohne Cover. Damit läßt sich der Cover-Typ nicht mehr auswählen.
Gibt es eine andere Möglichkeit den Cover-Typ im Nachhinein zu ändern?

Viele Grüße
Jörg


#15

Um dein Ziel zu erreichen, kannst du den Filter benutzen.

Mit dem Filterausdruck
%_COVERS% GREATER 0
werden alle Dateien angezeigt, die mindestens ein Coverbild enthalten.

Mit dem Filterausdruck
%_COVERS% EQUAL 1
werden alle Dateien angezeigt, die genau ein Coverbild enthalten.

DD.20100423.0917.CEST


#16

Ja, Danke! Hatte ich gestern mit einem Feld Covertyp auch schon hinbekommen. Man kann jetzt nur nicht alle markierten Dateien gleichzeitig ändern, da die Coverbilder der Dateien unterschiedlich sind. Damit gibt es das Cover-Type Feld links im Cover auch nicht mehr. Jede Datei enthält nur ein Bild. Und die Spalte CoverTyp ist nur eine Info-Spalte und nicht änderbar.

Grüße
Jörg


#17

Ja, Massenänderung des Covertyps, auch für unterschiedliche Coverbilder, ist noch nicht möglich, aber Florian hatte vor gar nicht so langer Zeit die Hoffnung geschürt, als er sagte, er arbeite an genau dieser Aufgabe. Vielleicht ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann im Bereich Coverbilder Management keine Wünsche mehr offen sind!

DD.20100423.1335.CEST


#18

O.K.!
Da weiß ich jetzt Bescheid!

Grüße
Jörg


#19

Wird das in der nächsten Version kommen?


#20

Du zitierst übrigens den dritten Beitrag der sich auf den ersten Beitrag bezieht dessen Anliegen schon längst erfüllt wurde.