Funktion Textdatei to TAG

Die Funktion ist gut und ich benutze sie gerne.
Aber die Arbeitsweise ist wenig logisch.
Beispiel:
Ich bin im Verzeichnis X\Ordner 1 und tagge die dortigen Dateien mit der Datei ordner1.txt
Nun gehe ich zu X\Ordner 2 und rufe dort diese Funktion auf.
Angezeigt wird mir jedoch erst einmal als Vorschlag X\Ordner 1\ordner1.txt

Besser fände ich es, würde MP3TAG hier als Startverzeichnis den aktuellen Ordner und darin befindliche Textdateien anbieten.

Da ich ein solches Verhalten aber auch bei anderen Programmen feststellte, könnte es auch an Microsoft liegen.
Allerdings; in der MP3TAG-Oberfläche wird ja unter Verzeichnis auch das aktuelle Verzeichnis, in dem ich mich befinde, angezeigt. Da sollte es keine allzu großen Schwierigkeiten machen, TXT2TAG auch auf diese vorhandene Angabe zugreifen zu lassen, oder?

Für den geschilderten Arbeitsablauf mag das der kürzeste Weg sein.
Wer allerdings Daten exportiert, um sie dann in andere Dateien in einem anderen Verzeichnis zu importieren, der hätte dann den weiteren Weg.
Und gerade weil das aktuelle Verzeichnis gezeigt wird, sollte es ein leichtes sein, den Pfad zu kopieren und bei der Dateiauswahl einzufügen, um so gleich in das Verzeichnis zu springen.
Dieser Komfort wäre für eine Dateiablage in einem anderen als dem Arbeitszeichnis dann nicht vorhanden, man müsste komplett neu navigieren.
Hätte also alles seine Vor- und Nachteile.

Einfach den Inhalt des Dateiname Feldes löschen bevor du auf [...] klickst.